fbpx

Widerruf Lebensversicherung

Bekannt aus:
Telefonische Erstberatung

KOSTENLOS

0221 – 6777 00 55

Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT

Kostenlosen Rückruf anfordern

    Widerruf Lebensversicherung – Widerrufen und Tausende Euro sparen

    40 % der deutschen Haushalte verfügen über eine kapitalbildende Lebensversicherung. In den meisten Fällen sollte diese der Altersvorsorge dienen. Tatsächlich aber wurden die Renditeerwartungen zahlreicher Versicherter enttäuscht. Nach zehn oder sogar 15 Jahren regelmäßiger Einzahlung kann der Vertrag weniger Wert sein, als die Summe der bis dahin entrichteten Prämien. Wenn Sie auch eine solche Lebensversicherung haben, gibt es einen Ausweg: den Widerruf der Lebensversicherung.

    Grund für die Enttäuschung der Anleger sind nicht nur ungünstige Renditen, sondern insbesondere die hohen Abschlussprovisionen und die Verwaltungskosten, die immer auf den Versicherungsnehmer umgelegt werden und die Zinsen auffressen. Auch die Verbraucherzentralen raten mittlerweile dringend vom Abschluss einer Kapitallebensversicherung ab.

    Anwaltliche Dokumentenprüfung

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Über

    5.000

    geprüfte Fälle

    Kostenlose telefonische Erstberatung:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Die Lösung – Widerruf der Lebensversicherung

    Mithilfe eines Widerrufs der Lebensversicherung können sich Versicherte noch heute von dieser unprofitablen Investition lösen und erhebliche Ersparnisse erzielen.

    Denn der Bundesgerichtshof hat in mehreren Urteilen (Aktenzeichen IV ZR 76/11, IV ZR 384/14, IV ZR 448/14) entschieden, dass ein vor vielen Jahren abgeschlossener Versicherungsvertrag noch heute aufgelöst werden kann, wenn die darin enthaltene Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist. In diesem Fall erhält der Versicherungsnehmer in der Regel den Großteil der gezahlten Prämien zurück, zuzüglich Zinsen.

    Die Möglichkeit eines Widerrufs der Lebensversicherung sollten alle Versicherungsnehmer prüfen lassen, die ihren Versicherungsvertrag zwischen dem 29. Juli 1994 und dem 31. Dezember 2007 abgeschlossen haben. Nach Erhebungen der Verbraucherzentrale sind mehr als 60 % der Verträge aus diesem Zeitraum betroffen und können widerrufen werden.

    Mit unserem Rückforderungsrechner können Sie schnell und einfach berechnen, wie hoch Ihr Vorteil beim Widerruf Ihrer Lebensversicherung ist.

    Die Kernpunkte in Kürze

    • Über 60% der Versicherungsverträge aus dem Zeitraum 1994 – 2007 enthalten eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung

    • Überhöhte Abschlussprovisionen, laufende Kosten und schlechte Rendite führen regelmäßig zu Verlusten bei der Kapitallebensversicherung

    • Mithilfe des Widerrufsjokers können Sie unprofitable Versicherungsverträge auflösen

    • Sie erhalten Ihre eingezahlten Prämien verzinst zurück

    • Ein Widerruf ist auch bei bereits gekündigten Verträgen möglich

    So gehen wir für Sie vor

    • Widerrufsjokerprüfung

      Wir prüfen kostenfrei, ob Sie den Widerrufsjoker ziehen können

    • Beratung

      Wir beraten Sie über Ihre Chancen und Risiken

    • Verhandlungen

      Wir übernehmen die Verhandlungen mit Ihrer Versicherung

    • Kontrolle

      Wir stellen sicher, dass die Rückabwicklung ordnungsgemäß erfolgt

    • Vertretung vor Gericht

      Wenn nötig, vertreten wir Sie vor Gericht

    Ihr Anwaltsteam im Bereich Widerruf Lebensversicherungen:

    Ilja Ruvinskij
    Rechtsanwalt und Partner

    Rene Brustmann
    Rechtsanwalt

    Jessica Robens
    Ass. Jur.

    Ludger Knuth
    Rechtsanwalt

    Anwaltliche Dokumentenprüfung

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Über

    5.000

    geprüfte Fälle

    Kostenlose telefonische Erstberatung:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Was kann ich von der Versicherung zurückverlangen?

    Nach einem erfolgreichen Widerruf der Lebensversicherung können Sie nicht nur die eingezahlten Prämien sondern auch die

    • Abschlusskosten/ -Provisionen
    • Verwaltungskosten sowie
    • Ratenzahlungszuschläge

    zurückfordern (BGH, Urteil vom 29. Juli 2015, Az.: IV ZR 384/14).

    Zusätzlich Erstattung von Nutzungen

    Außerdem haben Sie einen Anspruch auf Erstattung der Nutzungen, die der Versicherer aus der Verwendung Ihrer Prämien gezogen hat. Denn Ihre Versicherung hat die gezahlten Prämien angelegt und damit Gewinne erwirtschaftet. Diese Gewinne können Sie herausverlangen, entschied der Bundesgerichtshof (Aktenzeichen IV ZR 76/11, IV ZR 384/14, IV ZR 448/14).

    Abzug des mitversicherten Risikos

    Da Sie über die Vertragsdauer jedenfalls auf den Todesfall versichert gewesen sind, müssen Sie sich diesen Versicherungsschutz auch anrechnen lassen. Die Höhe der Anrechnung hängt davon ab, in welchem Verhältnis die Beiträge auf die Kapitalbildung und in welchem auf die Risikoversicherung entfallen. Im Schnitt geht die Verteilung eindeutig zugunsten der kapitalbildenden Prämien. Auf die Todesfallsicherung entfallen im Schnitt unter 7 % der Beiträge.

    Wie hoch kann meine Rückforderung sein?

    Besonders die Abschlussprovision kann gewaltig sein und einen großen Teil Ihrer Einzahlungen „schlucken.“ Diese zurückzuholen dürfte das primäre Ziel eines Widerrufs der Lebensversicherung sein. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat im Jahr 2014 die Abrechnungspraktiken zahlreicher namhafter Versicherer untersucht.

    Die Ergebnisse decken sich auf ganzer Linie mit unseren Erfahrungen. Die Abschluss- und Verwaltungskosten betragen selbst bei Einzahlungen im niedrigen fünfstelligen Bereich oder sogar darunter gut und gerne 5.000,00 EUR und weitaus mehr. Häufig können Verbraucher sich schon freuen, wenn die Abschlussprovisionen nach 5-7 Jahren Laufzeit weniger als die Hälfte der geleisteten Prämien ausmachen. Die HDI-Gerling hat es z.B. geschafft aus Prämien in Höhe von 18.721,00 EUR innerhalb von 7 Jahren 16.496,00 EUR an Abschluss- und Verwaltungskosten abzurechnen.

    Welche Fehler berechtigen zum Widerruf?

    Es gibt im Wesentlichen fünf grobe Fehler, die zur Unwirksamkeit der Widerrufsbelehrung führen. Liegt einer dieser Fehler vor, kann der Widerruf noch heute erklärt werden.

    1. Widerrufsbelehrung nicht deutlich hervorgehoben

    Die Widerrufsbelehrung ist nicht hinreichend deutlich von dem übrigen Vertragstext abgehoben.Sie sind nur dann über Ihre Verbraucherrechte in gesetzlicher Weise informiert, wenn Ihnen diese Rechte klar aufgezeigt werden. Erforderlich ist daher eine deutliche Hervorhebung der Widerrufsinformationen. Das heißt: bei der Durchsicht Ihres Versicherungsvertrages muss Ihnen die Widerufsbelehrung geradezu „ins Auge springen.“ Eine Widerrufsbelehrung ist etwa dann hinreichend deutlich hervorgehoben, wenn sie mit einer anderen Drucktype als der übrige Vertrag gesetzt, fett und mit einer schwarzen Umrandung versehen ist.An einer deutlichen Hervorhebung fehlt es z.B., wenn die Belehrung unter einer laufenden Nummer in den Vertrag eingefügt ist und sich durch die Gestaltung der Schrift nicht von den sie umgebenden Regelungen unterscheidet.

    2. Falsche Angabe zum Widerruf der Lebensversicherung

    Die Widerrufsbelehrung weist Sie nicht darauf hin, dass der Widerruf der Lebensversicherung fristgerecht erfolgt, wenn Sie ihn innerhalb einer 30-Tage-Frist (bei Verträgen die vor dem 8.12.2004 abgeschlossen wurden – 14-Tage-Frist) abgesandt wurden. Es ist nämlich nicht erforderlich, dass der Widerruf der Lebensversicherung auch innerhalb dieser Frist eingeht – eine rechtzeitige Absendung reicht.Genau auf diesen Umstand haben die Versicherer häufig nicht hingewiesen, mit der Folge, dass die Widerrufsbelehrung fehlerhaft war und der Widerruf der Lebensversicherung noch heute erklärt werden kann.

    3. Angabe der falschen Form für den Widerruf

    Für Versicherungsverträge die im Jahr 2002 oder später abgeschlossen wurden, verlangt das Gesetz, dass die Widerrufsbelehrung ausdrücklich auf die Textform und nicht auf die deutlich strengere Schriftform hingewiesen wird. Der Unterschied liegt in der Kommunikationsform. Ein, der Textform genügender Widerruf kann per E-Mail erklärt werden, für die Einhaltung der Schriftform reicht jedoch eine E-Mail nicht aus. Knüpfte also Ihre Versicherung einen wirksamen Widerruf an die Einhaltung der Schriftform, wurden Ihre Widerrufsmöglichkeiten in unzulässiger Weise beschnitten. Die Folge – ein Widerruf der Lebensversicherung ist auch heute noch möglich.

    4. Fehlende Angaben zu den erforderlichen Unterlagen

    Die Widerrufsbelehrung ist ferner nicht ordnungsgemäß, wenn die Unterlagen, deren Erhalt den Fristbeginn auslöst, nicht vollständig benannt sind (BGH, 27.04.2016 – IV ZR 200/14). So wird der Lauf der Widerrufsfrist in einigen Belehrungen allein an den Erhalt eines Versicherungsscheins geknüpft. Tatsächlich muss der Versicherungsnehmer darüber hinaus darauf hingewiesen werden, dass die Frist erst dann zu laufen beginnt, wenn er zusätzlich zu dem Versicherungsschein auch die Versicherungsbedingungen sowie die Verbraucherinformation nach § 10a VAG erhalten hat. Fehlt ein entsprechender Hinweis, ist die Widerrufsbelehrung der Lebensversicherung fehlerhaft.

    5. Unterschiedliche Widerrufsbelehrung

    An einer korrekten Belehrung fehlt es auch dann, wenn dem Verbraucher in den Versicherungsunterlagen mehrere Widerrufs- oder Rücktrittsbelehrungen zugesandt wurden und diese sich inhaltlich voneinander unterscheiden. Die Erteilung verschieden lautender Belehrungen ist missverständlich und widerspricht dem Deutlichkeits- und Transparenzgebot (BGH, 04.07.2002 – I ZR 55/00; 18.10.2004 – II ZR 352/02)

    Was passiert, wenn keine Widerrufsbelehrung erteilt wurde?

    Üblich ist das nicht, es kann aber durchaus vorkommen, dass Sie überhaupt keine Widerrufsbelehrung erhalten haben. Wenn das der Fall ist, steht Ihnen erst recht ein zeitlich unbeschränktes Widerrufsrecht zu. Sehen Sie Ihre Unterlagen durch. Findet sich darin keine Widerrufsbelehrung, fragen Sie bei Ihrer Versicherung nach. Diese muss Ihnen beweisen, dass Sie eine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung erhalten haben. Dafür wäre Ihre Unterschrift nötig, die den Empfang quittiert. Kann Ihre Versicherung den Beweis nicht führen, steht Ihrem Widerruf nichts im Weg.

    Kann das Recht auf Widerruf verjähren?

    Das Recht auf Widerruf unterliegt nicht der Verjährung. Wenn Sie nicht ordnungsgemäß über Ihr Widerrufsrecht belehrt wurden, steht Ihnen das Recht, sich auf diese Weise vom Vertrag zu lösen noch heute offen.

    Der Bundesgerichtshof hat in einer seiner Grundsatzentscheidungen (Urteil vom 08.04.2015 Az. IV ZR 103/15) zum Thema Widerruf entschieden, dass nur der Rückzahlungsanspruch nach erklärtem Widerruf verjähren kann. Und auch hier beginnt die Verjährung erst mit Schluss des Jahres zu laufen, in dem der Widerruf erklärt wurde.

    Wenn Sie also im Jahr 2015 den Widerruf erklären, verjährt Ihr Rückforderungsanspruch am 31.12.2018.

    Wann sollte man den Versicherungsvertrag nicht widerrufen?

    Auch bei einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung lohnt sich ein Widerruf nicht immer. Als Faustregel gilt: Je älter der Vertrag, desto unwirtschaftlicher der Widerruf.

    Am meisten lohnt sich der Widerruf bei Versicherungsverträgen, die im Zeitraum zwischen 2005-2007 abgeschlossen wurden. Das hat mehrere Gründe. Zum einen genießen diese Verträge nicht mehr das Steuerprivileg, werden also bei einer Auszahlung besteuert, zum anderen wird gerade bei diesen Verträgen der Vertragswert geringer sein als die Summe der entrichteten Prämien. Das liegt in dem Umstand begründet, dass die Vermittlungsprovisionen in der Anfangsphase abgezogen werden und die geleisteten Prämien diesen Abzug noch nicht ausgeglichen haben. Ältere Verträge aus den 90er Jahren hingegen sind nicht nur steuerfrei bei Auszahlung, sondern haben sich häufig trotz der Belastung mit den Vermittlungskosten über die Zeit ordentlich entwickelt.

    Vorsicht bei Riester-Verträgen

    Auch Riester-Rentenversicherungen können nach einem Widerruf rückabgewickelt werden. Allerdings werden dann die Steuerrückzahlungen und die staatlichen Zulagen abgezogen. Das heißt zwar nicht, dass ein Widerruf bei Riester-Verträgen stets unwirtschaftlich ist, allerdings sollten Sie diese Abzüge bei der Gegenüberstellung des aktuellen Vertragswertes und der Summe der entrichteten Beiträge im Auge behalten.

    Den Zusatzschutz berücksichtigen – Widerruf bei Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherungen lohnt sich meistens nicht

    Ein Widerruf lohnt insbesondere bei Lebensversicherungen deren primäres Ziel die Kapitalbildung war. Ist die Anlage allerdings auf einen Risikoschutz, insbesondere mit einem Unfall- oder Berufsunfähigkeitsschutz gerichtet, würde ein Widerruf auch den Wegfall Ihrer Rentenansprüche bei Risikoeintritt bedeuten. War das Ziel der Versicherung also primär nicht die Kapitalbildung, sollte ein Widerruf unterbleiben.

    Lebensversicherung verkaufen? Lohnt sich das?

    Wer sich von seiner Lebensversicherung trennen will, zieht es häufig in Betracht, diese auf dem Zweitmarkt zu verkaufen. Bei einem Verkauf tritt der Versicherungsnehmer seine Ansprüche an den Käufer ab. Fondsgebundene Lebensversicherungen und Direktversicherungen sind vom Verkauf ausgeschlossen. Außerdem muss die Police einen Mindestrückkaufswert von 5.000 € besitzen und nicht mehr als 25 Jahre Restlaufzeit haben.

    Was der Käufer mit der Police macht, bleibt ihm überlassen. Er kann die Beiträge weiterzahlen, kann aber auch selbst die Versicherung widerrufen.
    In der Regel bringt der Verkauf mehr als eine Kündigung und die erzielte Summe liegt im Schnitt drei bis fünf Prozent über dem Rückkaufswert. In Ausnahmefällen kann sie auch bis zu 15 % über dem Rückkaufswert liegen.
    Bietet ein Policenankäufer an, Ihren Vertrag zu kaufen, so ist das ein Indiz dafür, dass sich eine Fortführung des Vertrags lohnen würde oder der Aufkäufer selbst den Widerruf in Betracht zieht – ansonsten bestünde kein Interesse.
    Lebensversicherung verkaufen lohnt sich daher nur, wenn der Versicherungsnehmer kurzfristig Geld braucht, kein Interesse mehr an der Weiterführung der Police hat und ein Widerruf aus rechtlichen Gründen nicht in Betracht kommt. Wenn es nur um die Senkung der monatlichen Kosten für einen gewissen Zeitraum geht, sollte zunächst eine Beitragsfreistellung in Erwägung gezogen werden.

    Welche Kosten kommen auf mich zu?

    Die Überprüfung Ihrer Widerrufsmöglichkeiten und die dazugehörige Beratung übernehmen wir kostenfrei.

    Den ggf. daran anschließenden Widerruf können Sie unproblematisch selbst erklären. Und das sollten Sie auch tun. Gerne stellen wir Ihnen zu diesem Zweck kostenfrei ein Musterschreiben zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

    Ob Ihre Versicherung allerdings den Widerruf akzeptiert ist eine andere Frage. Und selbst dann steht nach unserer Erfahrung zu befürchten, dass eine Abrechnung nicht korrekt erfolgt. Denn dass ein Versicherer die eingezahlten Prämien Ihnen freiwillig mit einer adäquaten Verzinsung herausgibt (wozu er nach der Rechtsprechung des BGH verpflichtet ist), kommt eigentlich nicht vor.

    Weigert sich Ihre Versicherung den Widerruf anzuerkennen, werden Sie die Dienste eines Anwalts benötigen. Gut, wenn Sie zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtsschutzversichert sind – dann steht Ihre Rechtsschutzversicherung für alle Kosten ein.

    Es ist übrigens nicht erforderlich, dass eine Versicherung schon beim Abschluss des Versicherungsvertrages bestand. Als das, den Schaden auslösende Ereignis gilt nach einem Urteil des BGH (Urteil vom 24.04.2013 – IV ZR 23/12) die Weigerung des Versicherers, den Widerruf der Lebensversicherung zu akzeptieren.

    Besteht für Sie kein Versicherungsschutz, können wir für Sie auf der Grundlage einer Honorarvereinbarung tätig werden. Sprechen Sie uns unverbindlich an – wir unterbreiten Ihnen ein faires Angebot.

    Ihre Fragen und unsere Antworten zum Widerruf Lebensversicherung

    Stellen Sie hier Ihre Frage

    • Widerruf Lebensversicherung

    Widerruf von Lebens- und Rentenversicherungen

    Sehr geehrte Damen und Herren, auf Grund der Widerrufsmöglichkeit von Lebens- und Rentenversicherungen stellt sich mir die Frage, ob dies nicht auch für eine Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung (UBR) [früher: Unfallversicherung mit Prämienrückgewähr (UPR)] gilt, da diese Versicherung ja eine Kombination von einer Unfallversicherung mit einer Kapitallebensversicherung darstellt. Vielen Dank für Ihre Einschätzung. Mit freundlichen […]

    Widerruf meiner bestehenden BAV

    Bestehender Vertrag wurde am 01.06.2006 ( technischer Beginn der Hauptversicherung ), es erfolgte eine Vertragsänderung am 11.9.2007. Ein Widerrufsrecht ist nicht für mich erkennbar bzw. ausgewiesen. Würde gern meinen Vertrag überprüfen lassen, da eine erneute Vertragsänderung zugesandt wurde.

    Rückabwicklung der Lebensversicherung Clerical Medical Euro-Pool II,

    Ich habe am 22.08.2003 eine Wealthmaster Kapitallebensversicherung der Clerical Medical abgeschlossen mit 11 Jahren Beitragszahldauer mit dynamischer Zahlweise (100,00 monatlich mit 10%iger Dynamik jedes Jahr). Ablaufdatum ist der 22.08.2034. Der Rückkaufwert liegt trotz garantiertem Wertzuwachs unter den eingezahlten Beträgen. Der einzige Fehler, den ich unter den 5 oben genannten Fehlern erkennen kann ist, dass der […]

    Kapital Lebendsversicherung Hamburg Mannheimer jetzt ERGO

    Vertrag am 01.12.1989 und 01.04.1999 damals Hamburg Mannheimer seit 2010 ERGO Widerruf möglich ?

    Widerspruch fondsgeb. LV (Nürnberger)

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe hinsichtlich meiner fondsgeb. LV bei der Nürnberger (Abschluss 1998) den Widerspruch erklärt. Dieser wurde mit der Begründung abgelehnt, dass im Jahre 2015 nachbelehrt wurde. Die RSV lehnt die Kostenübernahme wg Risikoausschlusses (Beteiligung an Kapitalanlagemodel) ab. Können Sie mir helfen? MfG

    Widerruf Clerical Medical

    Sehr geehrte Damen und Herren, könne Sie mir bitte mitteilen, ob meine Kapital LV (Clerical Medical Wealthmaster Classic), die im Dezember 2004 abgeschlossen wurde, widerrufbar ist? Das entsprechende Dokument mit der Widerrufsbelehrung kann ich zur Überprüfung zur Verfügung stellen. Mich würde auch interessieren, ob ein Ausstieg aus der Versicherung grundsätzlich überhaupt sinnvoll ist. Freundliche Grüße […]

    Widerspruch LV

    Sehr geehrte Damen und Herren, können Sie uns bitte mitteilen ob eine Kapital LV (Clerical Mdical Wealthmaster Classic) die ueber einen MLP-Berater am 16.12.2004 (Antragsdatum) abgeschlossen wurde widerrufbar ist? Im Antrag wird eine 14 Tage Frist nach Erhalt des Versicherungsscheins, Policebedingungen und der Verbraucherinformationen erwähnt. Vielen Dank im Voraus. C. Chorosis

    Lebensversicherung-Widerruf

    Ich habe einen alte Lebensversicherung bei der DEVK . Diese wurde aber vor 1994 abgeschlossen und läuft noch bis 1.5.2025 . Am 01.1997 habe ich mir die Ablaufleistung berechnen lassen. Die Versicherunssumme DM 10.000,00 Überschussguthaben. DM. 52.322,92 Überschussanteil. DM. 10.464,58 Gesamtbetrag. DM. 72.787,50 Im März 2012 bestätigen sie mir einen garantierten Zinssatz von 3% . […]

    Widerruf LV von 1996, westfälische Provinzial, LV wurde 2016 ausgezahlt

    Widerruf sinnvoll, Rechtsschutz bei Westf. Provinzial bitte Widerrufsformular

    Widerruf Kapital-LV

    Meine Debeka-LV LG2 wurde mit Beginn zum 1.7.1995 abgeschlossen. Laufzeit bis 1.7.2025. Die VS betrug 53536 DM. Leider habe ich keinen Durchschlag mehr vom Antrag, sondern nur noch den Versicherungsschein Nr. 1 die Seite 1. Da steht aber nichts von Widerrufsmöglichkeit. Ich beabsichtige die LV evtl. zu kündigen. Der Garantiezins beträgt 3,5 %. Kann man […]

    Widerruf fondsgebundene Lebensversicherung Kursgewinne

    Hallo, sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine fondsgebunden Lebensversicherung gekündigt. Nun hat die Versicherung mir geschrieben Sie zahlen mir die eingezahlten Beträge abzüglich der Risikoprämie. Das Fondsguthaben ist weniger Wert als die eingezahlten Beträge, jedoch haben die Fonds Gewinne erwirtschaftet, dies ist doch mein Nutzen und dieser steht mir auch zu oder? Bitte […]

    Widerruf/Widerspruch von Lebensversicherungen

    Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Ruvinskij, mit Interesse habe ich auf Ihrer Internetseite den Artikel über den Widerruf/Widerspruch von Lebensversicherungen gelesen. Ich habe meinerseits mehrere Lebensversicherung der MLP/ Heiderlberger Leben und HMI die ich gerne widerrufen möchte. Ich habe mit Interesse gelesen das Sie die Widerufsmöglichkeiten kostenlos überprüfen und würde mich freuen Sie bei positiver Einschätzung […]

    vericherungsunterlagen/Police meiner direktversicherung prüfen lassen

    sehr geehrte damen und herren, ich habe eine direktversicherung nach meinem ausscheiden im betrieb (Kündigung seitens AG) auf mich als VN übertragen bekommen. seitdem habe ich sie aber beitragsfrei gestellt weil ich sie nicht weiter führen möchte, dadurch entsehen mir ja eigentlich nur verluste. ich bin in einer finanziellen notlage und habe den Versicherer (Allianz […]

    Widerruf Lebensversicherungen

    sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 1999 eine Unfallversicherung mit Beitragserstattung nach 25 Jahren abgeschlossen. Können sie mir mit- teilen, ob das Urteil des BGH aus 2014 auch für meine Undallversicherung, bei der ich vermute, dass hier ebenfalls eine mangelhafte Widerrufsbelehrung vorliegt, grundsätzlich anwendbar ist. sollte dies der Fall sein, würde ich meine Versicherung […]

    Rückabwicklung von abgetretener Lebensversicherung

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meine abgetretene LV Ende 02/2016 gekündigt (abgeschlossen in 03/2006 zusammen mit dem Darlehensvertrag). Sie diente als Tilgungsersatz für ein Darlehen. Das Darlehen ist abgelöst und der Rückkaufswert ist an die Bank geflossen. In der Abtretungsanzeige steht: Sobald die Forderung der Bank erfüllt ist, erlischt die Abtretung an die […]

    lebensversicherung bezahlt zu wenig zurück

    halle, meine beiden lebensversicherungen habe ich 1990 abgeschlossen um 2018 mein haus zu tilgen. ~225.000 dm/~115.000euro sollte ich 2018 ausbezahlt bekommen. aber der betrag hat sich auf 65.00euro verringert, also 50.000euro weniger wie versprochen!!! wir sind schockiert!!! mir fällt jetzt nicht einmal wirklich eine frage dazu ein… als nur “kann/darf das sein????” ich fühle mich […]

    Widerruf fondsgebundene Lebensversicherung ohne Garantie

    Sehr geehrte Herren Rechtsanwälte, mit welchem Zinssatz muss den der Versicherer die reinen Bruttosparanteile, die ausschließlich der Kapitalbildung dienen, bei erfolgreichem Widerruf über die Laufzeit verzinsen? Ich bedanke mich im voraus für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Andreas N.

    Widerruf fondsgebundene Lebensversicherung ohne Garantie

    Sehr geehrte Herren Rechtsanwälte, mit welchem Zinssatz muss den der Versicherer die reinen Bruttosparanteile, die ausschließlich der Kapitalbildung dienen, bei erfolgreichem Widerruf über die Laufzeit verzinsen? Ich bedanke mich im voraus für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Andreas N.

    Widerruf Lebensversicherung

    Habe 1998 zwei Lebensversicherungen bei der R+V abgeschlossen.2006 habe ich beideVersicherungen gekündigt und einen Rückkaufwert erhalten der mehrere Tausend Euro unter den Eingezahlten Beiträgen liegt.Die Versicherungen wurden meiner Meinung nach nach dem Policemodell abgeschlossen.Kann mann diese noch Rückabwickeln. Habe schon ein Widerrufschreiben zur Versicherung geschickt, und eine Antwort bekommen das ich keinen Anspruch habe. MFG […]

    Anwaltliche Dokumentenprüfung

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Über

    5.000

    geprüfte Fälle

    Kostenlose telefonische Erstberatung:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Sie haben eine allgemeine Frage zum Thema “Widerruf Lebensversicherung”? Wir beantworten sie hier kostenlos!

    0 Antworten

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
    Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Möchten Sie Ihre Lebensversicherung rückabwickeln?

    Schnell und kostenfrei prüfen wir für Sie, ob wir auch Ihre Verluste mit der Lebensversicherung zurückholen können.

    KOSTENFREIE ERSTBERATUNGWir vertreten Sie anwaltlich in jeder Phase des Verfahrens – BUNDESWEIT:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)
    © Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
    Call Now Button