fbpx

Falsche Belehrungen bei Aachen-Münchener Lebensversicherung

Versicherungsnehmer der Aachen-Münchener Lebensversicherung können sich dieser Tage über hohe Ersparnisse freuen. Der Versicherungsriese hat seine Kunden im Zeitraum zwischen 1994 und 2007 reihenweise falsch über ihr Widerspruchsrecht belehrt. Dies hat zur Folge, dass die Betroffenen dem Versicherungsvertrag auch Jahre nach Vertragsschluss noch widersprechen können. Dies ist mit hohen Erstattungssummen verbunden .

Falsche Widerspruchsbelehrungen bei der Aachen-Münchener Lebensversicherung

Zwischen 1994 und 2007 wurde die Mehrzahl der Lebensversicherungen nach dem sog. Policenmodell abgeschlossen. Bei diesem Modell erhalten die Verbraucher die maßgeblichen Vertragsunterlagen schriftlich erst nach Vertragsabschluss. Diese Vertragsvariante wurde vom Europäischen Gerichtshof für rechtswidrig erklärt und daraufhin abgeschafft. Die Widerspruchsbelehrungen, die den Verbraucher über sein Recht, sich auch im Nachhinein noch vom Vertrag lösen zu können, informieren sollen, sind oftmals fehlerbehaftet. Sie führen dem Versicherungsnehmer das ihm zustehende Recht nicht deutlich genug vor Augen.

Anwaltliche Dokumentenprüfung

✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

Über

5.000

geprüfte Fälle

Kostenlose telefonische Erstberatung:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Der häufigste Fehler- Unvollständige Auflistung der fristauslösenden Unterlagen

Die Aachen-Münchener Lebensversicherung versäumte es, die für den Fristbeginn maßgeblichen Unterlagen, wie gesetzlich vorgeschrieben, aufzuzählen. Diese Dokumente beinhalten den Versicherungsschein, die Versicherungsbedingungen, sowie die Verbraucherinformationen nach § 10a VAG. In vielen Fällen benannte die Aachen-Münchener Lebensversicherung diese Unterlagen jedoch nur unvollständig. Dies führt zur Fehlerhaftigkeit der Belehrung. Ohne eine lückenlose Auflistung aller wichtigen Unterlagen könne der juristische Laie nicht erkennen, ob ihm alle Informationen vorliegen, so der Bundesgerichtshof.

Deutliche Hervorhebung der Widerspruchsbelehrung ist obligatorisch

Um den Versicherungsnehmer auf sein Widerspruchsrecht aufmerksam zu machen, muss die Widerspruchsbelehrung deutlich hervorgehoben sein. Sie darf sich nicht ohne Weiteres in den übrigen Vertragstext eingegliedern. Diesem Erfordernis kann die Widerspruchsbelehrung durch Umrandung, Fettdruck oder der Darstellung in einer anderen Schrift genügen. Die Aachen-Münchener Lebensversicherung erfüllte diese Erfordernisse nicht. Der Bundesgerichtshof bestätigte die deutliche Hervorhebung der Widerspruchsbelehrung als obligatorisch, sodass ein Verstoß bewirkt, dass die Belehrung fehlerhaft ist.

Widerspruch gegen die Lebensversicherung hat hohe Rückerstattungen zur Folge

Im Falle einer fehlerhaften Widerspruchsbelehrung werden die Betroffenen so gestellt, als hätten sie den Versicherungsvertrag nie abgeschlossen. Dies hat zur Folge, dass der Versicherer die rechtsgrundlos erhaltenen Beiträge zurückzahlen muss. Hinzukommt, dass das Versicherungsunternehmen für die Möglichkeit der Kapitalnutzung einen Zins, den sog. Nutzungsersatz, zahlen muss. Ins Gewicht fällt besonders die Rückerstattung der kostenintensiven Abschluss- und Verwaltungskosten. Anrechnen lassen muss sich der Verbraucher lediglich den über die Jahre genossenen Versicherungsschutz.

Addiert man diese Posten zusammen, können sich widersprechende Versicherungsnehmer über eine hohe Rückerstattungssumme freuen.

Mit unserem einfach zu bedienenden und übersichtlichen Rückforderungsrechner können Sie im Handumdrehen berechnen, welcher Betrag Ihnen im Falle eines Widerspruchs zusteht.

Aussichten

Experten schätzen, dass mindestens 60% der verwendeten Belehrungen einen Fehler aufweisen. Die Chancen, dass auch Sie falsch belehrt wurden, stehen somit gut. Der Widerspruch gegen eine Lebensversicherung als juristischer Laie bringt jedoch nur geringe Aussichten auf Erfolg, da die Versicherungsunternehmen mit harten Bandagen kämpfen. Für diese geht es um viel Geld, insbesondere da es um tausende Verträge geht.

Mithilfe eines erfahrenen Anwalts können die Kräfteverhältnisse ausgeglichen werden, sodass am Ende eine hohe Ersparnis zugunsten des Versicherungsnehmers erreicht werden kann. Auch eine Rechtsschutzversicherung kann sich als Verbündeter erweisen.

Abzuwarten bleibt, ob die Niederlage vor dem Bundesverfassungsgericht mehr Einigungsbereitschaft zeigen wird.

Wir helfen Ihnen Ihre Recht gegenüber der Lebensversicherung durchzusetzen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir prüfen Ihre Widerspruchsbelehrung innerhalb von drei Werktagen und besprechen das Ergebnis gemeinsam mit Ihnen, um Ihre Möglichkeiten auszuschöpfen.

Anwaltliche Dokumentenprüfung

✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

Über

5.000

geprüfte Fälle

Kostenlose telefonische Erstberatung:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Sie haben eine allgemeine Frage zum Thema “Widerruf Aachen-Münchener Lebensversicherung”? Wir beantworten sie hier kostenlos!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie Ihre Lebensversicherung rückabwickeln?

Schnell und kostenfrei prüfen wir für Sie, ob wir auch Ihre Verluste mit der Lebensversicherung zurückholen können.

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGWir vertreten Sie anwaltlich in jeder Phase des Verfahrens – BUNDESWEIT:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)
© Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
Call Now Button