Das Recht auf Widerruf unterliegt nicht der Verjährung. Wenn Sie nicht ordnungsgemäß über Ihr Widerrufsrecht belehrt wurden, steht Ihnen das Recht, sich auf diese Weise vom Vertrag zu lösen noch heute offen.

Der Bundesgerichtshof hat in einer seiner Grundsatzentscheidungen (Urteil vom 08.04.2015 Az. IV ZR 103/15) zum Thema Widerruf entschieden, dass nur der Rückzahlungsanspruch nach erklärtem Widerruf verjähren kann. Und auch hier beginnt die Verjährung erst mit Schluss des Jahres zu laufen, in dem der Widerruf erklärt wurde.

Wenn Sie also im Jahr 2015 den Widerruf erklären, verjährt Ihr Rückforderungsanspruch am 31.12.2018.