Besonders die Abschlussprovision kann gewaltig sein und einen großen Teil Ihrer Einzahlungen „schlucken.“ Wenn diese zurückgeholt werden kann, ist der Widerruf der Lebensversicherung in der Regel schon profitabel. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat in einer Untersuchung die Abrechnungspraktiken zahlreicher namhafter Versicherer unter die Lupe genommen.

Die Ergebnisse decken sich auf ganzer Linie mit unseren Erfahrungen. Die Abschluss- und Verwaltungskosten betragen selbst bei Einzahlungen im niedrigen fünfstelligen Bereich oder sogar darunter gut und gerne 5.000,00 EUR und weitaus mehr. Häufig können Verbraucher sich schon freuen, wenn die Abschlussprovisionen nach 5-7 Jahren Laufzeit weniger als die Hälfte der geleisteten Prämien ausmachen. Die HDI-Gerling hat es z.B. geschafft, aus Prämien in Höhe von 18.721,00 EUR innerhalb von sieben Jahren 16.496,00 EUR an Abschluss- und Verwaltungskosten abzurechnen.

Die Höhe der Rückforderung liegt bei einem erfolgreichen Widerruf der Lebensversicherung jedenfalls signifikant über dem Rückkaufswert.