Einzelunternehmen/ Gewerbeanmeldung

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Name ist Emma Löser, wohnhaft in Ungarn.
Ich habe vor, in der Zukunft als Einzelunternehmerin in Deutschland zu arbeiten. Ich backe und verkaufe frisch aus dem Ofen „Kürtőskalács“ – eine ungarische Backwarenspezialität, die mit deutschem Baumstriezel in Verbindung gebracht wird.
Meine Frage wäre, was benötige ich zur Anmeldung des Einzelunternehmens, weiterhin möchte ich fragen, ob in Deutschland bei Verkauf Quittungs- oder Rechnungspflicht besteht.

Ich danke im Voraus für Ihre Hilfe.

MfG

Emma Löser

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrte Frau Löser,

    als Einzelunternehmerin in Deutschland benötigen Sie eine Gewerbe- und Steueranmeldung. Ggf. wird eine Firma in das Handelsregister eingetragen. Oftmals wird zur privaten Enthaftung eine UG oder mit etwas mehr Stammkapital (ab 12.500 €) eine GmbH gegründet. Sie sind dabei verpflichtet, auf Anfrage eines Kunden eine Rechnung zu erstellen und auch den Empfang einer Zahlung zu quittieren – faktisch wird Ihnen das aber an der Kasse nur sehr selten passieren. Gerne können wir Sie bei der Gründung begleiten – rufen Sie uns gerne einfach an.

    Mit freundlichen Grüßen

    RA Andre Kraus

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.