fbpx

UG-Holding gründen

Bekannt aus:
  • UG-Holding GRÜNDEN: Bundesweit vom Anwalt

    Wir gründen Ihre UG-Holding – Sie konzentrieren sich alleine auf Ihr Geschäft

    ✓ Steuerersparnis ✓ Risikoverteilung ✓ Private Enthaftung ✓ Gründung vom Anwalt ✓ Schnell ✓ Rechtssicher ✓ Zum Festpreis

    Bild Paragraph 105 Begriff der OHG
Telefonische Erstberatung

KOSTENLOS

0221 – 6777 00 55

Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT

Kostenlosen Rückruf anfordern

    UG-Holding gründen

    Haben Sie darüber nachgedacht Ihre Unternehmung auszuweiten um Steuern zu sparen und mit einem ausgefeilten Unternehmenskonzept die Effizienz der Firma zu erhöhen? Oder wollen Sie ein neues, professionelles und angesehenes Unternehmen als Holding gründen? Wir haben als Gründungsrechtskanzlei mit mehreren tausend begleiteten Gründungen die nötige Erfahrung um Ihre Holding schnell, rechtssicher und individuell zu gründen – und das zum Festpreis. Dabei wird die gesamte Holding-Struktur für Sie von einem Fachanwalt erstellt

    In unserem ausführlichen Fachartikel finden Sie die Antworten auf Fragen rund um die UG-Holding wie “Wie wird eine Holding gegründet?”, “Wie teuer ist die Gründung einer UG-Holding?” oder “Welche Vorteile bildet mir die UG-Holding?”.

    Andre Kraus ist Rechtsanwalt für Unternehmensrecht und Partner unserer Kanzlei. Mit seinem spezialisierten Team hilft er bundesweit unseren Mandanten bei der Unternehmensgründung.

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Die Unternehmesstruktur UG-Holding

    Die Holding-Gesellschaft, kurz: Holding, ist eine Organisationsform aus mehreren Kapitalgesellschaften. Bei der UG-Holding bestehen die Mutter und Tochter-Gesellschaften dabei aus Unternehmergesellschaften. Die Mutter hält typischerweise alle Anteile an den Töchtern. Dadurch lassen sich viele Vorteile erzielen:

    • Bei Gewinnausschüttungen an die Mutter werden nur 5 % des Gewinns versteuert, das gleiche gilt beim verkauf der Tochtergesellschaften.
    • Das Risiko aus dem laufenden Geschäft liegt alleine bei den operativen Tochtergesellschaften. Die Mutter wird nicht beeinflusst.
    • Unternehmensbereiche können ausgelagert werden um die Verwaltung oder Unternehmensführung effizienter zu gestalten.
    • Durch die Rechtsform der UG greift die Haftung nicht auf das Privatvermögen der Gesellschafter durch.

    Die UG-Holding ist im Vergleich zu anderen Holding-Modellen deutlich günstiger in der Gründung und lohnt sich daher besonders für neue und mittelgroße Unternehmen, oder Start-Ups die schnell expandieren wollen.

    Die Günstigste Form der Holding

    Eine UG kann bereits mit 1 € Startkapital gegründet werden. Dadurch ist die UG-Holding im Vergleich zur GmbH- oder AG-Holding sehr viel Günstiger. Daher ist Sie besonders lohnenswert für Gründer mit begrenztem Kapital, die die Vorteile der Holding dennoch genießen möchten. Auch als UG-Holding genießen Sie alle Vorteile der privaten Enthaftung und können als Gesellschafter unbeschwert unternehmerisch tätig sein.

    Wir gründen Ihre UG-Holding, Sie konzentrieren sich alleine auf Ihr Geschäft.

    Überblick UG-Holding

    • Die UG Holding bezeichnet eine Unternehmensstruktur, die aus mehreren Gesellschaften, zumindest aber einer Mutter- und einer Tochtergesellschaft besteht.

    • Die Mutter hält alle oder den Großteil der Anteile der Tochterunternehmen.

    • Die Gesellschafter der Mutter-UG sind privat enthaftet.

    • Eine UG kann bereits mit 1 € Startkapital gegründet werden. Die UG-Holding ist daher im Vergleich sehr kostengünstig.

    • Das häufigste Format einer Holding ist die Beteiligungsholding.

    Kosten der Holding Gründung

    Die Kosten für die Gründung einer Holding Gesellschaft setzen sich zusammen aus:

    1. Den Kosten der Muttergesellschaft in Höhe des Standard Paketpreises
    2. Den Kosten der Jeweiligen Tochtergesellschaften, mit einer Reduzierung um 20% zum Paketpreis.

    Dabei handelt es sich um einen Fixpreis, der von Ihnen zu Beginn gebuchte Preis erhöht sich nicht nachträglich. Sie kriegen genau das Paket das Sie gebucht haben, zum vereinbarten Preis.

    Beachten Sie, dass bei einer Holding Gründung nur eine übereinstimmende Buchung der Pakete möglich ist. Das heißt, dass alle gebuchten Gesellschaften entweder “Start-up”, “Rechtssicher”, oder “Rechtssicher PLUS” sein müssen, eine Mischung der Pakete ist nicht möglich.

    Beispiel Kostenrechnung

    Für das Nachfolgende Beispiel gehen wir davon aus, dass eine Holding mit einer UG-Mutter und zwei UG-Töchtern gegründet werden soll. Der Gründer bucht für die Dienstleistung das Paket “Rechtssicher”.

    • Die Kosten der UG-Mutter-Gründung betragen 439,- € netto.
    • Die Kosten für eine UG “Rechtssicher” betragen 439,- € netto, mit Abzug der 20 % Rabatt 351,20 €
    • Für die beiden Tochter-UGs würden folglich 702,40 € anfallen

    Somit kommen wir für dieses Beispiel auf einen Gesamtpreis von 1.141,40 € netto (1.358,27 € zzgl. MwSt.) für die Gründung einer Holding mit drei Gesellschaften.

    Im folgenden sehen Sie eine Übersicht zu den Preisen der Holding (UG-UG).

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Ziele der UG-Holding Gründung

    Mit der Gründung einer UG-Holding von einer Anwaltskanzlei verfolgen Unternehmer folgende Ziele:

    1. Erzielung steuerlicher Vorteile
    2. Verlagerung des Risikos
    3. Private Enthaftung
    4. Rechtssichere Gründung
    5. Minimierung des formalen Aufwands
    1. Ziel: Erzielung steuerlicher Vorteile

    Mit einer Holding-Struktur können Sie steuerliche Vorteile erzielen. Die Gewinne der subordinierten Holding-Tochter werden an das Mutterunternehmen ausgeschüttet. Dabei werden diese nur zu 5% versteuert. Wird eine Tochtergesellschaft im Rahmen eines „Exits“ verkauft, bleiben 95% des Veräußerungsgewinns steuerlich unberührt.

    1. Ziel: Verlagerung des Risikos

    Mit der Gründung einer UG als Holding-Mutter und anschließenden Gründungen mehrerer UGs als Töchter kann das unternehmerische Risiko verlagert werden. Jedes Tochterunternehmen haftet für seinen Geschäftsbereich. Gescheiterte Töchter belasten die wirtschaftliche Gesundheit erfolgreicher Töchter nicht.

    1. Ziel: Private Enthaftung

    Als Gründer einer UG-Holding profitieren Sie von der beschränkten persönlichen Haftung. Sie sind zu keinem Zeitpunkt von der Privatinsolvenz bedroht, da die Gesellschaften ihrerseits für die betrieblichen Schulden haften. Durch die Aufteilung der Risiken in mehrere Gesellschaften ist zudem Ihr Vermögensaufbau geschützt.

    1. Ziel: Rechtssichere Gründung

    Damit die steuerlichen und risikominimierenden Vorteile einer Holding voll zur Geltung kommen, muss die Gründung mit tiefgründiger juristischer Expertise vorgenommen werden. Durch die Realisierung Ihrer UG-Holdingstruktur mit einer erfahrenen Unternehmenskanzlei gründen Sie rechtssicher und mit anwaltlicher Gewähr.

    1. Ziel: Minimierung des formalen Aufwands

    Indem Sie unsere Kanzlei mit der Gründung beauftragen, können Sie nicht nur mit einer rechtssicheren Gründung, sondern auch einer Minimierung des formalen Aufwands rechnen.

    Für Sie bleibt mehr Zeit, um sich auf das operative Tagesgeschäft zu fokussieren.

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Was ist eine UG-Holding?

    Eine Holding ist keine eigene Rechtsform, sondern ein Konstrukt aus mehreren Gesellschaften. Die UG Holding wird meistens mit mehreren UGs realisiert. Denkbar ist jedoch auch eine Mutter-UG und eine Tochter-GmbH.

    Definition: Was ist eine UG-Holding?

    Der Begriff der Holding ist ein Anglizismus und bedeutet „innehabend“. Er wird als Synonym für die Holding-Struktur, Holding-Organisation oder Holding-Gesellschaft verwendet. Sie besteht aus:

    • Gesellschaftern, die Inhaber der Muttergesellschaft sind
    • Einer Muttergesellschaft (oder Dachgesellschaft) die Inhaberin der Töchtergesellschaften ist und diese verwaltet
    • Einer oder mehreren Tochtergesellschaften, welche die operative Speerspitze der Struktur darstellen.

    Ein-Personen-Holding

    Mit der Wahl der Rechtsform der UG-Holding besteht auch die Möglichkeit der Gründung mit nur einer Personen. man spricht in diesen Fällen von der Ein-Personen-Holding und Ein-Personen-UG. Dabei ist einziger Gesellschafter der Mutter-UG der oder die Gründer*in, welche auch gleichzeitig Geschäftsführer*in der Mutter und aller Töchter ist. Die Mutter-UG ist wiederum einzige Gesellschafterin aller Töchter. Dadurch können Sie auch als alleiniger Gründer bzw. alleinige Gründerin eine Holding-Struktur etablieren und führen.


    Ein Beispiel einer UG-Holding

    Ein Gründer / eine Gründerin möchte ein Startup als UG-Holding realisieren. Die Gründerperson ist 100% Gesellschafter der UG-Muttergesellschaft.

    Es wird der Betrieb dreier Geschäftszweige geplant:

    • Der Aufbau einer Affiliate-Webseite im Bereich Finanzen
    • Der Aufbau einer weiteren Affiliate-Webseite im Bereich Hosting
    • Der Betrieb einer Marketingagentur mit Schwerpunkt Webshoperstellung und Traffic-Generierung über SEO und SEA.

    Langfristig sollten beide Internetportale aufgebaut und verkauft werden (Exit). Im Sinne des Businessplans ist der Aufbau und der Verkauf der Webseite für den Bereich Finanzen 9 Monate früher geplant, als die andere Webseite im Bereich Hosting. Die Agentur wird als zusätzliche Einnahmequelle für interessierte Kunden aus einem Netzwerk gegründet, da die Fachkenntnis mit dem der Affiliate-Webseiten verwandt ist. Im späteren Verlauf ist eine Umwandlung der UG in eine GmbH geplant.

    Die Gründerperson agiert als Geschäftsführer der Mutter-UG, welche zu 100% Gesellschafter der beiden Tochter-UGs ist.

    Die erste Tochter-UG wird für die Webseite im Bereich Finanzen gegründet und betreibt diese Webseite. Als Geschäftsführer wird die Mutter-Gesellschaft eingesetzt. Es sind keine Angestellten engagiert oder deren eine Einstellung geplant.

    Die zweite Tochter-UG wird für den Betrieb der Marketingagentur gegründet. Manche der Tätigkeiten werden an Freelancer vergeben. Sollte sich der Bedarf ergeben, ist die Einstellung fester Mitarbeiter geplant.

    Für die Webseite im Bereich Hosting, ist eine dritte Tochter-UG geplant. Sie soll allerdings 9 Monate später gegründet werden. Es wird auf das Know-How der ersten und zweiten Tochter zurückgegriffen.

    Varianten der Holding

    Es gibt unterschiedliche Varianten einer Holding-Gesellschaft. Häufige Holding-Strukturen sind Folgende:

    Beteiligungs-Holding

    Unseren praktischen Erfahrungen nach ist die Beteiligungsholding die häufigste Form einer UG-Holding. Sie ist auch für kleinere und mittlere Unternehmen (KMUs) interessant. Die Muttergesellschaft tritt als Gesellschafterin einer oder mehrerer Tochter-UGs auf. Die Töchter hingegen befassen sich mit dem operativen Geschäft. Mit dieser Form der Holding lassen sich steuerliche Vorteile erzielen und Risiken einzelner Geschäftsbereiche auf die jeweilige Holding beschränken.

    Operative Holding

    Größere Unternehmen organisieren sich klassisch als operative Holding. Eine Muttergesellschaft agiert als Leitung und ist für den Leistungserstellungsprozess verantwortlich. Die Tochtergesellschaften verkörpern etwa verschiedene Standorte im Ausland, doch unterstehen der Leitung der Mutter.

    Finanz- oder Vermögensholding

    Die Finanz- oder Vermögensholding ist das Gegenstück einer operativen Holding. Sie übernimmt keine operativen oder strategischen Aufgaben, sondern verwaltet das Vermögen eines Konzerns oder der Holding, indem sie gewinnbringend investiert.

    Management-Holding

    Eine Management-Holding hat die Aufgabe die Management- und Controlling-Ebene des Unternehmens in einer Muttergesellschaft zu bündeln. Die Management-Maßnahmen der Tochterunternehmen werden in der Muttergesellschaft organisiert und gleichmäßig auf alle Tochterunternehmen übertragen.

    Organisatorische Holding

    Eine organisatorische Holding wird gegründet, um die interne Organisation eines Unternehmens zu optimieren. Durch die Aufspaltung der Unternehmensbereiche auf verschiedene Tochterunternehmen kann das Management einen besseren Überblick über die Performance der einzelnen Sparten erhalten.

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Vorteile UG-Holding

    Überblick Vorteile UG-Holding

    • Eine UG-Holding bietet diese Vorteile:

      ✓ Steuerliche Vorteile

      ✓ Risikodiversifikation

      ✓ Keine Privathaftung

      ✓ Günstigere Gründung

      ✓ Positives Image

      ✓ Einfache Übertragbarkeit

      ✓ Effektivere Verwaltung

      ✓ Vermögensschutz

      ✓ Besseres Wachstum

    • Steuerliche Vorteile

    Mit einer UG-Holding können Unternehmer enorme Steuervorteile erzielen. Das operative Geschäft wird durch eine Tochter-UG realisiert. Die Gewinne der Tochtergesellschaft fließen in das Gesellschaftsvermögen der Mutter-UG. Dabei fällt lediglich eine Kapitalertragssteuer auf 5% der Gewinne an. 95% der Gewinne oder des Veräußerungswertes einer Tochter-UG bleiben bei Übertragung steuerfrei.

    • Risikodiversifikation

    Mit der Gründung einer Holding-UG wird das Gesamtrisiko der Unternehmung auf die einzelnen Tochtergesellschaften übertragen und somit minimiert. Verfolgt das Unternehmen etwa unterschiedliche Geschäftszweige, so ist im Falle eines Scheiterns oder einer Insolvenz lediglich die eine Tochtergesellschaft betroffen. Diese kann Insolvenzantrag stellen, während das Betriebsvermögen der anderen und auch das Gesamtvermögen der Muttergesellschaft unberührt bleiben.

    • Keine Privathaftung

    Eine UG beschränkt das private Haftungsrisiko. Während Sie als Gründerperson zwar unter Umständen Geschäftsführer der Muttergesellschaft sind, kann diese Gesellschaft als Geschäftsführer der Tochter-UGs auftreten. Damit wird sogar die Geschäftsführerhaftung minimiert. Zudem haften Sie in keiner Situation mit Ihrem Privatvermögen.

    • Günstigere Gründung

    Die Gründung einer Holding-UG bietet eine enorm günstigere Gründungsmöglichkeit im Vergleich zur klassischen GmbH-Holding, oder sogar der AG-Holding. Während die Gründung einer GmbH ein Stammkapital von mindestens 12,500 – € benötigt, kann eine UG bereits mit 1,- € gegründet werden. Darüberhinaus sind auch die Termine zur notariellen Beurkundung für die UG kostengünstiger als die Beurkundung der GmbH. So können Sie mit der Gründung einer UG-Holding mehrere tausend Euro sparen.

    • Positives Image

    Mit der Realisierung einer UG-Holding demonstrieren Sie gegenüber Kunden im B2B-Bereich oder Geschäftspartnern ein entwickeltes Unternehmerbewusstsein.

    • Einfache Übertragbarkeit

    Durch die Aufspaltung Ihres Unternehmens in mehrere Teilbereiche ist eine Veräußerung bestimmter Geschäftssparten deutlich simpler. Im Rahmen eines Asset-Deals wird eine Tochtergesellschaft veräußert und nicht ein Teil des Unternehmens, der aufwendig abgespaltet werden muss.

    • Effektivere Verwaltung

    Mit einer Holdingstruktur lassen sich ähnliche bürokratische Aufgaben bündeln. Oder bei Bedarf und starker Unterschiedlichkeit der Geschäftsbereiche in der eigenen Gesellschaft verwalten.

    • Vermögensschutz

    Eine UG-Holding eignet sich auch für kleinere Unternehmer zum Vermögensaufbau. Die Muttergesellschaft erhält die Gewinne der Tochtergesellschaften zu einem steuerlichen Vorteil. Geht eines der Unternehmen insolvent, ist Ihr Gesamtvermögen in der Muttergesellschaft dennoch geschützt. Bei einer reinen UG bedeutet die Insolvenz auch der Verlust des Unternehmensvermögens.

    • Besseres Wachstum

    Mit einer Holdingstruktur lässt sich eine Expansion in andere Länder oder Branchen leichter realisieren. Es wird eine zusätzliche UG als Tochter gegründet, während die bisherige Unternehmensstruktur nicht mit Risiken belastet wird.

    Nachteile UG-Holding

    Überblick Nachteile und Alternativen zur UG-Holding

    • X Mit einer UG Holding geht ein höherer Gründungs- und Verwaltungsaufwand einher Alternative ist die einfache Kapitalgesellschaft

      X Die UG hat ein schlechteres Image im Geschäftsverkehr als die GmbH Alternative ist daher die GmbH-Holding

    X Höherer Verwaltungs- und Gründungsaufwand ➤ Kapitalgesellschaft

    Die Gründung einer UG-Holding bedeutet immer einen höheren Gründungs- und Verwaltungsaufwand als eine einfache Kapitalgesellschaft. Es werden zunächst mehrere Unternehmen gegründet. Zudem müssen die Unternehmen laufend verwaltet werden, IHK-Gebühren zahlen und eigene Bilanzen aufstellen. Die höheren Kosten lohnen sich daher erst, wenn gewisse Umsätze und Gewinne erwirtschaftet werden können. Dank der geringen Anforderungen von Stammkapital an die UG ist das typische Gründungshindernis einer GmbH, die 25.000€ Stammkapital, außer Kraft gesetzt.

    Wir vertreten allerdings die Meinung: Planen Sie ohnehin die Gründung mehrerer Kapitalgesellschaften, sollten Sie in jedem Fall eine Holdingstruktur vorziehen. Denn hier lohnt sich eine Holding ohne Zweifel.

    Alternative: Wenn Sie den höheren Gründungs- und Verwaltungsaufwand einer UG-Holding umgehen möchten, müssen Sie auf die steuerlichen und sonstigen unternehmerischen Vorteile verzichten. Es existiert keine ebenwürdige Alternative, außer die Gründung einer AG, GmbH oder UG.

    X Schlechteres Image  ➤ Gründung einer GmbH-Holding

    Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) hat aufgrund ihrer relativen Neuheit und des fehlenden Stammkapitals ein schlechteres Image als die GmbH. Gerade im Handelsverkehr kommen UG-Holdings deshalb nicht so professionell daher wie Holding-Strukturen auf der Basis anderer Kapitalgesellschaften.

    Alternative: Zur Gründung einer Holding-Struktur mit einem besseren Ansehen und einer gefestigteren Position im Rechtsverkehr als die UG-Holding bietet sich die GmbH-Holding an. Diese ist die beliebteste und renommierteste Rechtsform in Deutschland, dafür jedoch in der Gründung um einiges teurer.

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    UG-Holding gründen in 14 Schritten – Ablauf der Gründung Schritt für Schritt

    Überblick Ablauf Holding Gründung

    • Die Gründung einer UG Holding durchläuft folgende Schritte:

      • 1. Kostenlose Beratung
      • 2. Anwaltliche Intensivberatung
      • 3. Konzeption der Holding-Struktur
      • 4. Prüfung der Firmennamen
      • 5. Erstellung der Gründungsunterlagen
      • 6. Notarielle Beurkundung der Muttergesellschaft
      • 7. Eröffnung des Geschäftskontos der Mutter
      • 9. Eintragung der Mutter ins Handelsregister
      • 10. Steuerliche und gewerbliche Anmeldung der Mutter
      • 11. Notarielle Beurkundung der Tochter oder Töchter
      • 12. Eröffnung des Geschäftskontos der Tochter oder Töchter
      • 13. Eintragung der Tochter oder Töchter ins Handelsregister
      • 14. Steuerliche und gewerbliche Anmeldung der Tochter oder Töchter
      • 15. Anwaltliche Abschlussberatung
    1. Kostenlose Erstberatung

    Wenn Sie sich für die Gründung einer UG-Holding und der daraus erwachsenden Möglichkeiten interessieren, können Sie unsere kostenlose Erstberatung in Anspruch nehmen. Wir sprechen über Ihr Geschäft. Sie erhalten einen Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten. Ziel der Beratung ist herauszufinden, ob und welche Art der Holding für Ihr Geschäft vorteilhaft ist.

    1. Anwaltliche Intensivberatung

    Überzeugen Sie die rechtlichen Vorteile der UG-Holding, so können Sie unser Mandant werden. Ihnen wird Ihr persönlicher Gründungsrechtsanwalt zugeteilt. Gemeinsam mit Ihnen wird er das unternehmerische Vorhaben aus rechtlicher Perspektive analysieren. Um alle Vorteile der UG nachhaltig nutzen zu können, bedarf es einer detaillierten und umfangreichen Planung. Ihr Anwalt konzipiert die rechtliche Lösung und damit das Holding-Modell, dass optimal zu Ihrem Unternehmen passt.

    Zudem werden die wichtigsten Punkte der Gesellschaftsverträge der einzelnen Unternehmen der UG Holding besprochen. Wichtige Felder sind:

    • Die passenden Rechtsformen
    • Das richtige Holding-Konstrukt
    • Laufende rechtliche Anforderungen
    • Unternehmerische Vorteile
    • Haftung
    • Stammkapital
    • Gesellschafter
    • Nachfolge
    • Gewinnverteilung
    • Verfügung über Geschäftsanteile
    • Ausschlussrechte
    • Geschäftsführung
    1. Konzeption der Holding-Struktur

    Basierend auf den gesammelten Informationen und unseren Gesprächen erstellen wir das optimale Holding-Konstrukt für Ihr Vorhaben. Wir zeigen Ihnen, welche Unternehmen zu gründen sind, wie sie im Verhältnis zueinanderstehen und welche Pflichten laufend zu erfüllen sind, um die unternehmerischen Vorteile dauerhaft zu sichern.

    1. Prüfung der Firmennamen

    Für die Gründung einer UG-Holding werden mindestens zwei Unternehmen gegründet. Oft sogar mehrere Tochterunternehmen. Wir prüfen die Firmennamen auf Einhaltung der rechtlichen Vorschriften der IHK oder der HWK.

    1. Erstellung der Gründungsunterlagen

    Im nächsten Schritt werden alle Gründungsunterlagen der Mutter und der Töchter erstellt. Um das Holding-Konstrukt zu realisieren, ist eine Abstimmung aller Gesellschaftsverträge notwendig. Die Erstellung übernimmt Ihr persönlicher Gründungsrechtsanwalt, der alle Details Ihres Vorhabens kennt. Wir passen alle Gründungsunterlagen an Ihre persönlichen Präferenzen an, um die innere Ausgestaltung der anhängigen Unternehmen nach Ihren Wünschen zu realisieren.

    So könnten beispielsweise andere Gründer an manchen der Tochterunternehmen beteiligt werden. Hier gilt der generelle Gestaltungsraum eines einzelnen Unternehmens.

    1. Notarielle Beurkundung der Muttergesellschaft

    Alle Unterlagen der Muttergesellschaft werden notariell beurkundet. Wir organisieren einen Notartermin für Sie in örtlicher Nähe.

    1. Eröffnung des Geschäftskontos der Mutter

    Im Anschluss an die notarielle Beurkundung wird ein Geschäftskonto eröffnet. Erst danach ist die Einzahlung der Stammeinlage zu leisten. Wir bereiten alle notwendigen Formalitäten für Sie vor, inklusive Vollmacht. Im Anschluss informieren wir Sie über den Banktermin.

    1. Eintragung der Holding-Mutter im Handelsregister

    Ist die Einzahlung des Stammkapitals auf das Geschäftskonto erfolgt, kann die Eintragung der Muttergesellschaft im Handelsregister erfolgen.

    1. Steuerliche und gewerbliche Anmeldung der Mutter

    Nach der Eintragung ins Handelsregister bereiten wir die steuerliche und gewerbliche Anmeldung der Holding-Mutter für Sie vor.

    1. Notarielle Beurkundung der Tochter oder Töchter

    Ist die Gründung der Mutter abgeschlossen, bereiten wir die notarielle Beurkundung der Tochterunternehmen vor.

    1. Eröffnung des Geschäftskontos der Tochter oder Töchter

    Wurden die Gründungsunterlagen der Tochter oder Töchter notariell beurkundet, wird für die jeweiligen Gesellschaften ein Geschäftskonto eröffnet. Nach der Eröffnung ist die Zahlung der entsprechenden Stammeinlage, in Abhängigkeit von der gewählten Rechtsform, zu leisten. Wir bereiten alle Formalitäten für die Banktermine vor und informieren Sie rechtzeitig über bevorstehende Termine.

    1. Eintragung der Holding-Töchter oder Tochter im Handelsregister

    Ist das notwendige Stammkapital eingezahlt, können die Töchter oder die Tochter im Handelsregister eingetragen werden.

    1. Steuerliche und gewerbliche Anmeldung der Tochter oder Töchter

    Nach der Eintragung der Gesellschaften im Handelsregister bereiten wir die gewerbliche und steuerliche Anmeldung vor.

    1. Anwaltliche Abschlussberatung

    Damit die unternehmerischen Vorteile Ihrer Holding langfristig nutzbar sind, bedarf es einer Berücksichtigung des rechtlichen Handlungsrahmens. Oftmals entstehen während der Gründung viele weitere rechtliche Fragen, die einer abschließenden Klärung bedürfen. Daher wird im persönlicher Gründungsrechtsanwalt im Rahmen einer Abschlussberatung alle Fragen erörtern. Das schließt Fragen ein zur:

    • Erzielung und Sicherung der Steuervorteile
    • Gewinnabführung
    • Jahresabschluss und Buchführung
    • Gewerbeanmeldung
    • Rechtssichere Werbung
    • Rechtliche Besonderheiten
    • Urheberrecht
    • Markenanmeldung
    • Reputationsrecht

    Dauer der UG-Holding Gründung

    Die Gründung einer UG Holding Mutter nimmt durchschnittlich 21 Tage in Anspruch. Für die Töchter sollte pro Gesellschaft derselbe Zeitraum eingeplant werden. Im Bedarfsfall erfüllen wir unseren anwaltlichen Teil innerhalb von 24 Stunden.

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    UG-Holding, Steuern und Steuervorteile

    Überblick Steuern UG Holding

    • Die Gewinne der UG-Holding-Töchter werden mit Körperschaftssteuer und Solidaritätszuschlag besteuert. Sie werden in das Vermögen der Mutter überführt.

    • Das bemerkenswerteste Steuervorteil ergibt sich aus der besonders günstigen Besteuerung der Holding-Mutter. Lediglich 5% der operativen- und Exit-Gewinne werden regulär besteuert.

      Die restlichen 95% können steuerfrei in der Holding belassen werden. Die Holding-Mutter hat meistens den Zweck der (privaten) Vermögensverwaltung.

      Gelder können aus dem Geschäftsvermögen der Mutter entnommen werden, um Immobilien, Fahrzeuge, weitere Geschäftsvorhaben oder Investition zu finanzieren.

    • Entnehmen Sie als Gesellschafter Gewinne aus dem Vermögen der UG-Holding-Mutter, so ist eine Kapitalertragssteuer zu entrichten. Alternativ können Sie als Geschäftsführer in Form eines Gehalts Geld entnehmen. Hierbei ist eine Besteuerung in Höhe Ihres persönlichen Einkommenssteuersatzes fällig.

    Um die gesamte Besteuerung einer UG-Holding zu begreifen, gilt es alle drei einzelnen Akteure zu beleuchten. Dazu gehören:

    • Die UG-Holding-Tochter: Die operative Gesellschaft ist meistens eine UG, die einen operativen Geschäftszweig der Mutter betreibt.
    • Die UG-Holding-Mutter: Die Mutter ist die vermögensverwaltende Gesellschaft. Bei einer UG-Holding ist sie meistens selbst eine UG. Die Gewinne der Töchter werden an die Mutter ausgeschüttet. Diese sammelt das Vermögen und kann es beispielsweise für weitere Unternehmungen investieren.
    • Der UG-Holding-Gesellschafter: Die Gesellschafter der Holding-Mutter sind meistens die Gründer und Unternehmer, also natürliche Personen. Über die Steuerung der Mutter sind sie Geschäftsführer der Tochterunternehmen. Sie entnehmen Gewinne aus der Mutter, die aus dem operativen Geschäft der Töchter stammen. Gesellschafter können jedoch auch juristische Personen aus dem Aus- oder Inland sein.

     

    Besteuerung der UG-Holding-Tochter

    Die Tochter der UG-Holding betreibt das operative Geschäft eines Geschäftszweiges der Holding. Es bedarf zumindest einer, meistens aber mehrere Tochtergesellschaften. Ihre Gewinne werden wie folgt besteuert:

    Körperschaftssteuer

    Alle Kapitalgesellschaften müssen Körperschaftssteuer in Höhe von 15% abführen.

    Solidaritätszuschlag

    Auf die Körperschaftssteuer wird ein Solidaritätszuschlag von 5,5% abgeführt. Absolut beträgt der 0,825 % des Gewinns.

    Gewerbesteuer

    Die Gewerbesteuer fällt ebenfalls für alle Kapitalgesellschaften an. Die tatsächliche Höhe ist abhängig vom Standort der Tochtergesellschaft. Der Hebesatz für die Gewerbesteuer beträgt in Köln beispielsweise 475 Prozent und in Berlin 410 Prozent.

    Besteuerung der UG-Holding-Mutter

    Die UG-Holding -Mutter erzielt Betriebsgewinne aus dem Verkauf von Anteilen der Töchter.

    Operativer Gewinn durch Betrieb

    Gewinne des operativen Geschäfts einer Tochter werden, soweit keine Rücklagen für den Betrieb benötigt werden, an die Holding-Mutter abgeführt. Der überführte Gewinn wird mit lediglich 5% besteuert. 95% des Gewinns können unversteuert in das Vermögen der Mutter eingeführt werden.

    Auf die 5% des überführten Gewinns fallen folgende Steuern an:

    • Körperschaftssteuer – 15 %
    • Solidaritätszuschlag – 5,5 % der Körperschaftssteuer
    • Gewerbesteuer – abhängig vom Standort

    Verkaufsgewinn bei Exit

    Besonders vorteilhaft ist auch die Gewinnübertragung an die Mutter beim Verkauf eines der Tochterunternehmen. Lediglich 5% des erzielten Verkaufswertes wird versteuert. Der übertragene Gewinn kann in der Holding belassen werden oder aber steuerfrei durch Geldanlagen, wie Aktien und Immobilien oder aber für den Eigengebrauch, wie für Fahrzeuge oder Wohnungen, verwendet werden.

    Im Vergleich zum klassischen Exit, wo der Unternehmer den Verkauf in Höhe seines persönlichen Einkommenssteuersatzes versteuern muss, ist diese steuerliche Behandlung eines Unternehmensverkaufs extrem vorteilhaft.

    Exkurs: Stimmbindungs- und Gewinnabführungsvertrag

    Wird ein Stimmbindungs- und Gewinnabführungsvertrag geschlossen, der auch als Beherrschungsvertrag oder Ergebnisabführungsvertrag bezeichnet wird, wird der Gewinn der Töchter automatisch an die Mutter abgeführt. Das Gesamtkonstrukt wird somit als Konzern angesehen.

    Dadurch wird der Gewinn der Töchter zu 0% steuerlich belastet und 100% des Gewinnes der Tochter wandern unbelastet in die Mutter. Ein Nachteil dieser Regelung ist, dass die organschaftliche Haftung der Mutter für die Verbindlichkeiten der Töchter greift. Somit ist die Risikotrennung aufgehoben. Wir raten Ihnen daher meistens von dieser Lösung ab.


    Besteuerung der UG-Holding-Gesellschafter

    Die Gesellschafter einer Holding können sich den operativen Gewinn der Töchter über ein jeweiliges Geschäftsführergehalt der Tochterunternehmen auszahlen lassen. Diese Auszahlung wird in Höhe des individuellen Einkommenssteuersatzes versteuert.

    Ist der Gesellschafter kein Geschäftsführer, sondern Investor, so muss er bei Gewinnauszahlung eine Kapitalertragssteuer von 25% bezahlen. Hinzu kommen 5,5% Solidaritätszuschlag auf den entnommenen Gewinn.

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Häufige Fragen zur Holding Gründung

    Die häufigsten Fragen zur Holding

    • Neben den bereits behandelten Themen sind dies besonders häufig gestellte Fragen von Gründern zur Holding Gründung:

      ➤ Was ist der Unterschied zwischen einer UG-Holding und einem Konzern?

      ➤ Warum ist die Gründung einer UG-Holding sinnvoll?

      ➤ Wer kann eine UG-Holding gründen?

      ➤ Ist es sinnvoll, einen Stimmbindungs- und Gewinnabführungsvertrag abzuschließen?

      ➤ Kann eine existierende UG ein eine UG-Holding umgewandelt werden?

    ➤ Was ist der Unterschied zwischen einer UG-Holding und einem Konzern?

    Der maßgebliche Unterschied zwischen einem Konzern und einer Holding ist die Risikohaftung. Während bei einer Holding die anhängenden Unternehmen jeweils eigenständig haften, haftet bei einem Konzern die Mutter für die betrieblichen Verbindlichkeiten der Tochterunternehmen.

    Für Gründer ist diese Konstellation nachteilhaft. Der Konzern entsteht jedoch automatisch aus einer Holding, wenn ein Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag geschlossen wurde. Deshalb raten wir von seinem Abschluss ab.

    ➤ Warum ist die Gründung einer UG-Holding sinnvoll?

    Erfahrene Unternehmer gründen häufig eine UG-Holding, da dieses Unternehmenskonstrukt unterschiedliche steuerliche und risikominimierende Vorteile bietet. Gründer können Ihr Unternehmensvermögen steuerlich vorteilhaft aufbauen und neu investieren oder aber bestimmte Geschäftsbereiche abstoßen, indem sie die Tochterunternehmen verkaufen.

    Auch Start-Ups vertrauen mittlerweile gerade auf die UG-Holding, wenn sie einen klaren Wachstumsplan mit einer Exit-Option verfolgen.

    Die meisten Gründer gründen eine UG-Holding aus folgenden Motiven:

    • Steuerliche Motive: Die UG-Holding ermöglichtes auch kleineren und mittelständischen Unternehmen von den steuerlichen Vorteilen einer Holding zu profitieren. Leitet ein Tochterunternehmen seine Gewinne an die Mutter weiter, so werden lediglich 5% der Gewinne zu herkömmlichen Steuersätzen versteuert. 95% können steuerfrei übernommen werden.
    • Risikominimierende Motive: Durch die Aufspaltung des Geschäftes in mehrere Unternehmen, kann das wirtschaftliche Gesamtrisiko verringert werden. Ist eine Sparte des Unternehmens nicht mehr profitabel und gerät in wirtschaftliche Schwierigkeiten, so bleibt das restliche Unternehmensvermögen davon unberührt. Die Tochter kann in die Insolvenz gehen, während die anderen Unternehmenssparten weiterlaufen.
    • Image-Motive: Mit einer Holding-Struktur beweist der Gründer fortgeschrittenes unternehmerisches Denken.

    Eine UG-Holding ist immer dann sinnvoll, wenn die Gründung mehrerer Unternehmen geplant ist.

    Wer kann eine UG-Holding gründen?

    Grundsätzlich kann schon eine Einzelperson eine UG-Holding gründen. Durch die geringen Anforderungen an das Stammkapital einer UG ist eine diese vorteilhafte Unternehmensstruktur auch günstig realisierbar.

    Die einfachste Variante der Gründung besteht aus 2 UGs, wobei die eine UG 100% der Anteile der Tochter-UG hält. Da es jedoch eines Geschäftsführers bedarf, sind die Anforderungen eines Geschäftsführers hier analog für die Voraussetzungen einer UG-Holding anzuwenden. Um eine UG-Holding zu gründen muss eine natürliche Person somit:

    • Uneingeschränkt geschäftsfähig und volljährig sein,
    • Darf nicht wegen Vermögensstraftaten verurteilt worden sein (§ 6 Abs. 2 Nr. 3 GmbHG) und
    • Keinem Berufs- oder Gewerbeverbot (§ 6 Abs. 2 Nr. 2 GmbHG) unterliegen.

    Ist es sinnvoll, einen Stimmbindungs- und Gewinnabführungsvertrag abzuschließen?

    Durch den Abschluss eines Stimmbindungs- und Gewinnführungsvertrags, wird die UG-Holding zum Konzern. Der gesamte Gewinn der Töchter wird automatisch an die Mutter abgeführt.

    Das hat einerseits den Vorteil, dass der Gewinn der Töchter zu 0% versteuert wird und zu 100% in das Vermögen der Mutter übergeht. Nachteilhaft ist bei diesem Vertrag, der auch Beherrschungsvertrag oder Ergebnisabführungsvertrag genannt wird, dass die risikominimierenden Vorteile der UG-Holding schwinden.

    Die Mutter haftet nämlich für die betrieblichen Schulden der Töchter. Wir raten daher von Abschluss eines solchen Vertrags ab.

    Kann eine existierende UG ein eine UG-Holding umgewandelt werden?

    Die Eingliederung einer bestehenden UG in eine UG-Holding ist möglich. Gründen Sie etwa eine weitere UG, deren hundertprozentiger Eigentümer Ihre bereits gegründete Kapitalgesellschaft ist, wandeln Sie Ihr Unternehmen in eine Dachgesellschaft Ihrer Holding um.

    Nachteilhaft ist die Angliederung des bestehenden Unternehmens an eine Holding-Struktur. Ist ein späterer Exit geplant, so greifen die steuerlichen Vorteile erst, wenn das Unternehmen bereits 7 Jahre Teil der Holding ist.

    UG-Holding Download Unterlagen

    Übersicht Unterlagen Download

    • Folgende Unterlagen stehen Ihnen weiter unten zum Download bereit:

      • ✓ UG-Holding Gründung Checkliste
      • ✓ UG-Holding Satzung
      • ✓ UG-Holding Gründung Auftrag

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Bei der Gründung einer Holding sind bestimmte Punkte zu beachten. Diese haben wir für Sie in einer Checkliste zum Ablauf einer Holding Gründung zusammengefasst.

    UG Holding Unterlagen Download

    Gerne begleitet unsere Kanzlei Ihre

    • UG-Holding-Gründung

    Sie können sich dabei alleine auf Ihr Geschäft konzentrieren.

    Laden Sie sich die Auftragsunterlagen runter und  lassen Sie sie uns ausgefüllt zukommen:

    • per E-Mail (unternehmer@anwalt-kg.de) oder
    • per Fax (0221 – 6777 005-9) oder
    • per Post (KRAUS I GHENDLER Anwaltskanzlei, Aachener Straße 1, 50674 Köln).

    Unsere Prinzipien

    Prinzipien

    • Kostenfreie anwaltliche Erstberatung

      Kostenfreie anwaltliche Erstberatung zu Ihrer Gründung und Ersteinschätzung Ihres Start-Ups oder Unternehmens – BUNDESWEIT.

    • Schnell & einfach

      Wir kümmern uns um die Formalitäten Ihrer Gründung – Sie konzentrieren sich alleine auf Ihr Geschäft. Eine Wartezeit oder lange Bearbeitungsdauer sehen wir nicht vor.

    • Rechtssicherheit

      Ihre Rechtssicherheit steht für uns an erster Stelle. Wir erfüllen den anwaltlichen Vorbehalt der Rechtsberatung (§ 2 Abs. 1 RDG) und übernehmen die volle anwaltliche Gewähr.

    • Preistransparenz

      Wir begleiten Sie zu einem feststehenden Festpreis – ohne komplexe Gebühren oder indirekt umgelegte Kosten von Vermittlungsportalen.

    • Spezialisierung

      Durch unsere Spezialisierung auf bestimmte Kerngebiete und den Verzicht auf alle anderen Rechtsgebiete bieten wir Ihnen eine besonders hohes Fachniveau zu einem verhältnismäßig geringen Festpreis.

    • Langfristigkeit

      Die Begleitung bei der Gründung Ihrer GbR oder OHG ist unsere Investition in eine langfristige Zusammenarbeit auf den Gebieten des Unternehmens– und Verbraucherrechts.

    UG-Holding-Gründung vom Rechtsanwalt

    ✔ GÜNSTIG  ✔ SCHNELL    RECHTSSICHER

    Über

    20.000

    geprüfte Fälle

    Offene Fragen? – Einfach anrufen:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Nach der UG-Holding-Gründung

    Übersicht Nach der Holding Gründung

    • Nach der Gründung können Sie zahlreiche rechtliche Fragestellungen erwarten: Von der Gewerbe- und Steueranmeldung über eine Markenanmeldung und die Erstellung von AGB bis hin zur Entfernung einer schlechten Bewertung im Internet.

    Das erwartet Sie nach der Gründung – im Detail:

    BeschreibungLösung
    Gewerbe anmeldenFast jede Firma benötigt eine Gewerbeanmeldung. Lediglich Freiberufler (§ 18 EStG) müssen ihr Unternehmen nicht gewerblich anmeldenWir erstellen die Gewerbeanmeldung
    FinanzamtsanmeldungJedes Unternehmen muss beim Finanzamt angemeldet werden. Es werden eine Steuernummer und die USt.-ID benötigtWir erstellen die Anmeldung beim Finanzamt
    Eröffnungsbilanz erstellenJede UG, GmbH, UG & Co. KG oder GmbH Co. KG benötigt eine Eröffnungsbilanz zur vollständigen steuerlichen AnmeldungWir erstellen eine Eröffnungsbilanz
    Gründungsfehler vermeidenFast jeder Gründer wird nach der Gründung von dubiosen Unternehmen angeschrieben. Viele Gründer haben zudem Fragen zu typischen Themen wie den Pflichten und der Haftung des Geschäftsführers, der rechtlich zulässigen Werbung, dem Schutz ihrer Marke oder der Beschäftigung von MitarbeiternWir beraten Sie bei der Abschlussberatung
    Geschäftsführer bestellenJede UG, GmbH, UG & Co. KG oder GmbH & Co. KG ist verpflichtet, einen Geschäftsführer zu bestellen. Insbesondere bei mehreren Gründern oder einem Fremdgeschäftsführer sollte der Geschäftsführervertrag zudem umfassend ausgestaltet werden, um die Rechte und Pflichten des Geschäftsführers zu bestimmenSie erhalten immer einen Muster-Geschäftsführervertrag und auf Wunsch einen indivividuell angepassten Geschäftsführervertrag
    Produktnamen schützenEine DE, EU oder IR Marke schützt Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung vor Nachahmern. Nachdem ein Markenschutz angemeldet worden ist, dürfen Konkurrenten ihren Namen nicht mehr nutzenWir führen eine DE, EU oder IR Markenanmeldung durch
    AGB erstellenAllgemeine Geschäftsbedingungen stellen sicher, dass die Abwicklung Ihrer Dienstleistung gleichmäßig und nach Ihren Regeln erfolgt. Sie kommen mit jedem Ihrer Kunden oder Auftraggeber zur Anwendung und verhindern, dass wichtige und für Sie vorteilhafte rechtliche Bestimmungen immer wieder neu verhandelt werden müssenWir erstellen individuelle AGB sowie Impressum und Datenschutzerklärung
    Unternehmen finanzierenSie benötigen zusätzliches Kapital und wollen Investoren an Ihrem Unternehmen beteiligen. Je nach Wunsch und Ihrer Verhandlungsposition können Sie den Investor mit vielen Mitbestimmungsrechten ausstatten oder lediglich am Unternehmenserfolg beteiligenWir erstellen eine stille Beteiligung oder ein partiarisches Darlehen
    Mitarbeiter einstellenSie wollen einen Mitarbeiter (beispielsweise Fest-, Teilzeit-, 450, €, Werkstudent, AZUBI, Praktikanten) einstellen oder einen Freelancer beauftragenWir erstellen einen Mitarbeiter- oder Freier-Mitarbeiter-Vertrag
    Bewertung entfernenSie sind bei Google, Facebook, Jameda & Co. unberechtigt schlecht bewertet wordenWir gehen gegen die Bewertung vor

    Ihre Fragen und unsere Antworten zur UG-Holding-Gründung

    Stellen Sie hier Ihre Frage

    • Holding

    Schon jetzt mit einer Holding-Struktur starten ?

    Zunächst einmal möchte ich mich außerordentlich für den mehr als hilfreichen Beitrag bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, dass solch wertvolle Informationen frei zugänglich gemacht werden. Nun zu meiner Frage: Derzeit wirtschafte ich mit meinem Unternehmen noch als Einzelunternehmer. Gegenstand meines Unternehmens ist die Entwicklung und das Management von Affiliate- Vergleichsplattformen. Aktuell sind die Einnahmen noch […]

    UG-Holding als Vermögensverwaltende Gesellschaft

    Guten Tag, mich würde interessieren, wie eine Exit-Strategie aussehen könnte in einer UG-Holding, wo eine Tochter z.B ein Depot mit Dividenden-Aktien verwaltet – Sinn wäre ja, hier ein Depot aufzubauen, welches zum Renteneintritt ein regelmäßiges Einkommen generiert – mit den Vorteilen der steuerl. Abschreibungen zur Zweckerfüllung. Wie ich gelesen habe, könnten diese Dividenden an die […]

    Gründung Holding Schweiz und GmbH in BRD

    Ich habe Investorengelder, die ich in lukrative Vermietungsimmobilien in Deutschland investieren darf. Ich gründe eine Immo-Verw.-GmbH in Deutschland und für jede Immobilie eine eigene GmbH und darüber möchte ich eine Holding schalten. Können Sie mir dabei helfen? Außerdem brauche ich auch ein Konto in der Schweiz.Auch hier benötige ich Hilfe. Muss mein Wohnsitz in die […]

    Holding Struktur

    Ich habe eine UG gegründet und bin an eine Holdingstruktur interessiert . Würde man bei einer Holdingstruktur mit Gewinnabführungsvertrag auf den gesamten Gewinn nur ca 1,5% Steuern zahlen . Oder werden erstmal die ca 30% Steuern der Tochtergesellschaft abgezogen und dann mit 1,5% versteuert?

    Hilfe holding gründen

    Ich will holding gründen anonym brauch dafür hilfe

    Kostenfreie anwaltliche Erstberatung

    Unternehmensgründung vom Anwalt nach individueller Beratung – Bundesweit.

    KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt gratis Erstkontakt:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)
    Gerne können Sie Ihre Vertragsunterlagen auch gleich hier hochladen:Dokumenten-Upload
    © Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
    Call Now Button