fbpx
COVID-19 - Ihre KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei ist weiterhin für Sie da! Mehr erfahren.

Vorfällgkeitsentschädigung

Bekannt aus:

Vorfällgkeitsentschädigung

Wenn ein Darlehen vor Ende der vereinbarten Zinsbindung zurückgezahlt wird, verlangen die betroffenen Banken oft eine hohe Summe, die Vorfälligkeitsentschädigung.
Eine Möglichkeit, ohne Vorfälligkeitsentschädigung aus einem Darlehensvertrag zu kommen, bieten die fehlerhaften Widerrufsbelehrungen, die in vielen zwischen 2002 und 2010 abgeschlossenen Darlehensverträgen zu finden sind. Durch die fehlerhaften Belehrungen steht den Kunden ein ewiges Widerrufsrecht des Darlehensvertrags zu.

Glauben auch Sie, dass Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist?

Wir übernehmen die Prüfung Ihres Darlehensvertrages - unkompliziert und kostenfrei.

JETZT WIDERRUF KOSTENFREI PRÜFEN LASSENWir vertreten Sie anwaltlich in jeder Phase des Verfahrens – BUNDESWEIT:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)
© Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
Call Now Button