Der Gerichtsvollzieher darf Ihre Wohnung durchsuchen. Er darf dazu auch die Arbeits- oder Geschäftsräume und z.B. Hof, Garten, Garage und Keller betreten.
Der Gerichtsvollzieher darf verschlossene Zimmertüren und Behältnisse (Truhen, Koffer, Schränke, Schubladen, Aktentaschen o.ä.) öffnen.
Falls Sie mit einem Ehegatten/ Lebensgefährten zusammenleben oder sich Ihre Wohnung i.S. einer Wohngemeinschaft mit anderen teilen, sind diese Personen leider verpflichtet, die Durchsuchung zu dulden – allerdings ausschließlich in den gemeinschaftlich genutzten Räumen. Ausgenommen sind somit alle Räume der Wohnung, die ausschließlich von dem Partner oder Dritten bewohnt werden.

6 votes, average: 5,00 out of 56 votes, average: 5,00 out of 56 votes, average: 5,00 out of 56 votes, average: 5,00 out of 56 votes, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 von 5 Punkten, 6 abgegebene Stimmen

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download