Beiträge

Das richtige Verhalten während der Wohlverhaltensperiode

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Die typischen Fragen auf dem jährlichen Fragebogen; das Recht, Geld anzusparen und Zuwendungen zu erhalten und die Restschuldbefreiung Sobald Ihr Vermögen verteilt worden ist, beginnt für Sie die Wohlverhaltensperiode der Privatinsolvenz. Diese stellt für Sie als Schuldner eine erhebliche Erleichterung dar. Sie haben kaum noch Kontakt mit dem Treuhänder und können Vermögen ansparen. Wenig Kontakt zum Insolvenzverwalter/Treuhänder: nur noch ein jährlicher Fragebogen Da der Treuhänder Vermögen – falls es vorhanden war – verwertet und verteilt hat, reduziert sich Ihr

82 votes, average: 4,28 out of 582 votes, average: 4,28 out of 582 votes, average: 4,28 out of 582 votes, average: 4,28 out of 582 votes, average: 4,28 out of 5 (82 Stimmen, durchschnittlich: 4,28 aus 5, abgegebenen Stimmen)

Ihre 5 Obliegenheiten im Privatinsolvenzverfahren

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Ihre 5 Obliegenheiten im Privatinsolvenzverfahren: Erwerbstätigkeit, Erbschaft, Wohnsitzwechsel, Arbeitswechsel, keine Zahlungen an die Gläubiger Obwohl Sie trotz des Privatinsolvenzverfahrens über eine sehr weit reichende Entscheidungsfreiheit verfügen, haben Sie dennoch Pflichten, sogenannte Obliegenheiten (§ 295 InsO), denen Sie nachkommen sollten. Es gibt die folgenden 5 Obliegenheiten: Erwerbsobliegenheit Abgabe der Hälfte einer Erbschaft während der Privatinsolvenz Anzeige eines Wohnsitzwechsels Anzeige eines Arbeitswechsels keine direkten Zahlungen an Ihre Gläubiger. Wenn man alleine nach dem strengen Wortlaut des Gesetzes geht verpflichtet die Erwerbsobliegenheit einen

34 votes, average: 4,32 out of 534 votes, average: 4,32 out of 534 votes, average: 4,32 out of 534 votes, average: 4,32 out of 534 votes, average: 4,32 out of 5 (34 Stimmen, durchschnittlich: 4,32 aus 5, abgegebenen Stimmen)

Videos

Der PKW in der Insolvenz

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Ein PKW fällt normalerweise in die Insolvenzmasse. Sie haben allerdings die Chance, in bestimmten Fällen Ihr Auto zu behalten. Um welche Fälle es sich handelt und wie sie praktisch vorgehen können, lesen Sie bitte im folgenden Artikel. BEI AUSÜBUNG EINER EIGENEN BERUFLICHEN TÄTIGKEIT Sie können Ihr Fahrzeug behalten, wenn Sie es zur Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeit benötigen und Sie die Arbeitsstelle nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können. Das ist beispielsweise bei Schichtarbeit der Fall oder wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln einen

54 votes, average: 4,48 out of 554 votes, average: 4,48 out of 554 votes, average: 4,48 out of 554 votes, average: 4,48 out of 554 votes, average: 4,48 out of 5 (54 Stimmen, durchschnittlich: 4,48 aus 5, abgegebenen Stimmen)

News

Das Auto in der Privatinsolvenz

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Das Auto in der Privatinsolvenz Ein Auto fällt normalerweise in die Insolvenzmasse. Sie haben allerdings die Chance, Ihr Auto zu behalten falls dieser zur Fortführung Ihres Berufs erforderlich ist. Erforderlichkeit ist dabei erfüllt, falls der Arbeitsweg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln 2-3 Stunden in Anspruch nehmen würde. Neuerdings bei Fahrten eines Verwandten Seit einem neuen Urteil des BGH können Sie ein Auto auch dann behalten, wenn es von einem Familienmitglied für dessen Berufstätigkeit benötigt wird (BGH NJW-RR 2010, 642). Auch bei

2 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 5 (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5, abgegebenen Stimmen)

Ist das Urlaubsgeld pfändbar?

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Urlaubsgeld in der Insolvenz Darf in der Verbraucherinsolvenz oder Regelinsolvenz das Urlaubsgeld gepfändet werden? Der BGH hat mit Beschluss vom 26.04.2012  (IX ZB 239/10)  klargestellt, dass das Urlaubsgeld grds., also auch in der Privatinsolvenz, unpfändbar ist. Dies gilt jedenfalls dann, wenn in gleichartigen Unternehmen an Arbeitnehmer üblicherweise solche Urlaubsgeldzahlungen ebenso erfolgen. Die Üblichkeit ist anhand der Verhältnisse in gleichartigen Unternehmen zu prüfen. Stellt man hierbei eine Üblichkeit fest, liegt keine Umgehung des § 850c ZPO vor und

37 votes, average: 4,46 out of 537 votes, average: 4,46 out of 537 votes, average: 4,46 out of 537 votes, average: 4,46 out of 537 votes, average: 4,46 out of 5 (37 Stimmen, durchschnittlich: 4,46 aus 5, abgegebenen Stimmen)

Ihre 5 Obliegenheiten im Privatinsolvenzverfahren

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Obliegenheiten im Privatinsolvenzverfahren Obwohl Sie trotz des Privatinsolvenzverfahrens über eine sehr weit reichende Entscheidungsfreiheit verfügen, haben Sie dennoch Pflichten, sogenannte Obliegenheiten (§ 295 InsO), denen Sie nachkommen sollten. Es gibt die folgenden 5 Obliegenheiten: Erwerbsobliegenheit Abgabe der Hälfte einer Erbschaft während der Privatinsolvenz Anzeige eines Wohnsitzwechsels Anzeige eines Arbeitswechsels keine direkten Zahlungen an Ihre Gläubiger Wenn man alleine nach dem strengen Wortlaut des Gesetzes geht, verpflichtet die Erwerbsobliegenheit einen Schuldner immerzu nach einer bessereren Erwerbstätigkeit Ausschau zu halten und dem

6 votes, average: 5,00 out of 56 votes, average: 5,00 out of 56 votes, average: 5,00 out of 56 votes, average: 5,00 out of 56 votes, average: 5,00 out of 5 (6 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5, abgegebenen Stimmen)