fbpx

Betroffene Fahrzeuge im Abgasskandal

Bekannt aus:
  • Das sind die Vom Abgasskandal betroffenen Autos und Hersteller

    Steht Ihr Auto auch auf der Liste? Bundesweite anwaltliche Vertretung von Verbrauchern im Abgasskandal

    Kostenfreie Erstberatung zum Schadensersatz im Abgasskandal. Egal welcher Hersteller oder welches Modell.

    Autos auf der Straße
Telefonische Erstberatung

KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH

0221 – 6777 00 55

Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT

Kostenlosen Rückruf anfordern

    Abgasskandal: Das sind die betroffenen Autos

    Die Liste der vom Abgasskandal betroffenen Fahrzeuge wird mit jedem Tag länger. Neben dem VW-Konzern und seinen Marken Audi, Skoda, SEAT und Porsche scheinen sich auch andere Hersteller einer illegalen Software bedient zu haben. Insbesondere Daimler, Hersteller der Marke Mercedes-Benz, wurde der Nutzung der illegalen Technik überführt.

    Volkswagen war nur der Anfang

    Der Abgasskandal zog noch weitere Kreise. Auch bei Autos anderer Hersteller wurde die Schummelsoftware gefunden. Aus dem VW-Abgasskandal wurde das Dieselgate. Hersteller und Händler lassen die Kunden auf ihrem Schaden sitzen. Den Kunden wird lediglich ein Software Update angeboten, das zu höherem Verschleiß und Verbrauch führt und nicht rückgängig gemacht werden kann. Vor diesem Hintergrund ist es nicht erstaunlich, dass immer mehr enttäuschte Kunden gegen VW und die anderen Hersteller klagen.

    Für Volkswagen gilt, dass in erster Linie der Motor EA 189 betroffen ist. Dieser wurde vom VW-Konzern zwischen 2008 und 2014 verwendet. Es geht hierbei vor allem um TDI-Dieselmotoren mit 1,6 und 2,0 Liter Hubraum, wie sie etwa im Audi A3 und vielen weiteren Modellen eingebaut sind.

    Hauptsächlich sind Motoren mit der Abgasnorm Euro 5 betroffen, jedoch gibt es auch Motoren mit der Abgasnorm Euro 6 bei denen die Manipulationssoftware zum Einsatz kam.

    Bei Mercedes heißen die vom Abgasskandal betroffenen Motoren OM 642, OM 651 und OM 622. Damit sind insbesondere die Modelle der C-Klasse, der luxuriösen S-Klasse sowie der G-Klasse betroffen.

    Ilja Ruvinskij ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner unserer Kanzlei. Mit seinem spezialisierten Team setzt er bundesweit die Ansprüche von betroffenen Mandanten im Abgasskandal durch.

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Im Folgenden haben wir für Sie eine Liste der Modelle aller Marken zusammengestellt, die vom Abgasskandal vermutlich oder mit Sicherheit betroffen sind.

    Liste der vom Abgasskandal betroffenen Hersteller und Fahrzeuge

    Um bei den im Abgasskandal manipulierten oder verdächtigten Autos den Überblick zu behalten, haben wir eine Liste mit den vom Abgasskandal oder überhöhten Abgaswerten betroffenen Herstellern, Fahrzeugen und Modellen erstellt. Wenn Sie Eigentümer eines dieser Fahrzeuge sind, sollten Sie mit uns in Kontakt treten und Ihre Rechte prüfen lassen. Der Vorteil einer Rückabwicklung aufgrund Sachmangels oder Widerruf kann bei mehreren tausend Euro liegen.

    Betroffene Fahrzeuge von Volkswagen (VW)

    • VW Golf (1.6 TDI)
    • VW Golf VI (GTD, 1.6 TDI, 1.6 TDI BlueMotion,1.6 TDI BlueMotion Technology, 12.0 TDI, Variant, Cabrio, Golf Plus)
    • VW Golf VII 1.6 TDI Variant (Euro 6)
    • VW Passat B6, B7 und CC (1.6 TDI BlueMotion, 1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI BlueMotion Technology) (2008 – 2014)
    • VW Passat (1.6 TDI, 2.0 TDI, 2.0 TDI Variant)
    • VW Tiguan (2.0 TDI) (2007 – 2015)
    • VW Polo (1.6 TDI, 1.6 TDI Blue Motion Technology)
    • VW Polo (1.6 TDI)
    • VW Jetta
    • VW Scirocco (2.0 TDI, 2.0 TDI BlueMotion Technology)
    • VW Caddy (1.6 TDI, 1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI, 2.0 TDI BlueMotion Technology) (2005 – 2014)
    • VW Beetle (1,6 TDI und 2,0 TDI) (2011 – 2014)
    • VW Eos (2.0 TDI)
    • VW Sharan I und II (2.0 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI BlueMotion) (2008 – 2014)
    • VW Sharan Highline
    • VW Touran (1.6 TDI, 2.0 TDI) (2005 – 2014)

    • VW T5 Multivan (2.0 TDI) (2009 – 2013)
    • VW T6 Transporter 2.0 TDI
    • VW Transporter (2008 – 2015)
    • VW Touareg 3.0 TDI
    • VW Phaeton 3.0 TDI
    • VW Amarok 3.0 TDI

    Weitere Informationen zum VW Abgasskandal

    Betroffene Fahrzeuge von Audi

    • Audi A1 (1.4 TFSI)
    • Audi A1 (1.6 TDI, 2.0 TDI) (2009 – 2014)
    • Audi A3 (1.6 TDI, 2.0 TDI) (2008 – 2014)
    • Audi A3 (1.6 TDI Sportback)
    • Audi A4
    • Audi A6
    • Audi A7
    • Audi A8

    Weitere Informationen zum Audi Abgasskandal

    Betroffene Fahrzeuge von SEAT

    • SEAT Alhambra ((2.0 TDI) (2008 – 2014)
    • SEAT Altea (1.6 TDI, 2.0 TDI) (2009 – 2015)
    • SEAT Ibiza (aus ST und SC 1,4 TDI)
    • SEAT Leon II (1.6 TDI, 2.0 TDI) (2010 – 2012)

    Weitere Informationen zum SEAT Abgasskandal

    Betroffene Fahrzeuge von Skoda

    • Skoda Fabia (1.6 TDI)
    • Skoda Octavia II (1.6 TDI, 1.6 TDI GreenLine, 2.0 TDI)(2009 – 2013)
    • Skoda Rapid (1.6 TDI) (2012-2015)
    • Skoda Roomster (1.6 TDI) (2010 – 2015)
    • Skoda Superb II (1.6 TDI, 2.0 TDI, 1.6 TDI GreenLine)(2008-2013)
    • Skoda Yeti (1.6. TDI, 1.6 TDI Greenline, 2.0 TDI) (2009 – 2014)
    • Fabia (1.6 TDI)

    Weitere Informationen zum Skoda Abgasskandal

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Betroffene Fahrzeuge von Porsche

    • Porsche Macan S 3.0 Diesel
    • Porsche Cayenne S 3.0 Diesel
    • Porsche Cayenne 4.2 TDI
    • Porsche Panamera Diesel

    Weitere Informationen zum Porsche Abgasskandal

    Mercedes auch vom Abgasskandal betroffen

    Der Abgasskandal hat sich auch auf die deutsche vorzeige-Marke Mercedes ausgeweitet. Was viele schon ahnten ist jetzt Gewissheit: Auch Daimler hat illegale Abschalteinrichtungen verwendet.

    Welche Mercedes Diesel Modelle sind vom Abgasskandal betroffen?

    • Der Mercedes Vito war Teil der ersten Rückrufaktion von Mercedes und besitzt eine illegale Abschalteinrichtung. Es gibt bereits ein Gerichtsurteil, in dem einem Vito-Besitzer die Rückerstattung des Kaufpreises zugesprochen wurde.
    • Weitergehende Untersuchungen haben gezeigt, dass auch die Mercedes C-Klasse und die G-Baureihe vom Abgasskandal betroffen sind. Es geht hier um die Motoren OM 622 und OM 626. Auch diese sind von einer Rückrufaktion betroffen.
    • Wer keine rechtlichen Schritte einleitet, muss der Rückrufaktion folgen, sonst können die Behörde auch Mercedes-Modelle stilllegen.

    Bereits zuvor wurden insbesondere der Mercedes Motor OM 642 und der Motor OM 651 “auf freiwilliger Basis” zurückgerufen, ohne dass illegale Manipulationen nachgewiesen werden konnten.

    Diese Enthüllung im Abgasskandal trifft Mercedes-Kunden gleich mehrfach. Die Rückrufaktion hat nach Expertenmeinungen negative Auswirkungen auf den Motor. Doch wer sie verweigert, muss Fahrverbote oder die Stilllegung befürchten. Zugleich verlieren die Autos auf dem Gebrauchtwagenmarkt stark an Wert. Betroffenen Mercedes-Kunden steht aber ein Anspruch auf Ersatz der entstandenen Schäden zu.

    Lesen Sie hier mehr zu den neuesten Entwicklungen im Mercedes Abgasskandal

    Betroffene Fahrzeuge von Mercedes

    Mercedes-Motor OM 642

    • Mercedes Sprinter 218 CDI/318 CDI/418 CDI/518 CDI
    • Mercedes G 280 CDI
    • Mercedes G 300 CDI
    • Mercedes ML 280 CDI
    • Mercedes ML 300 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes E 280 CDI
    • Mercedes R 280 CDI
    • Mercedes R 300 CDI
    • Mercedes R 300 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes Sprinter 219 CDI/319 CDI/419 CDI/519 CDI
    • Mercedes Sprinter 219 BlueTEC/319 BlueTEC/519 BlueTEC
    • Mercedes Viano 3.0 CDI/Vito 120 CDI
    • Mercedes ML 300 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes E 300 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes E 300 BlueTEC
    • Mercedes G 350 d
    • Mercedes E 350 BlueTEC
    • Mercedes CLS 350 BlueTEC
    • Mercedes CLS 350 BlueTEC 4MATIC
    • Mercedes ML 350 BlueTEC
    • Mercedes GL 350 BlueTEC
    • Mercedes GL 350 d
    • Mercedes E 350 BlueTEC
    • Mercedes CLS 350 BlueTEC
    • Mercedes S 350 BlueTEC
    • Mercedes GLE 350 d Coupé
    • Mercedes GLC 350 d
    • Mercedes E 300 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes E 300 BlueTEC
    • Mercedes G 350 d
    • Mercedes E 350 BlueTEC
    • Mercedes E 350 BlueTEC
    • Mercedes CLS 350 BlueTEC
    • Mercedes CLS 350 BlueTEC 4MATIC
    • Mercedes ML 350 BlueTEC
    • Mercedes GL 350 d
    • Mercedes E 350 BlueTEC
    • Mercedes CLS 350 BlueTEC
    • Mercedes S 350 BlueTEC
    • Mercedes GLE 350 d Coupé
    • Mercedes GLC 350 d
    • Mercedes GL 350 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes C 350 CDI
    • Mercedes C 350 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes GLK 350 CDI
    • Mercedes GLK 350 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes E 350 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes CLS 350 CDI
    • Mercedes CLS 350 CDI BlueEFFICIENCY
    • Mercedes R 350 CDI

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Mercedes-Motor OM 651

    • A 180 CDI
    • A 180 CDI BlueEFFICIENCY
    • B 180 CDI
    • B 180 CDI BlueEFFICIENCY
    • CLA 200 CDI
    • A 200 CDI
    • A 200 CDI BlueEFFICIENCY
    • B 200 CDI
    • B 200 CDI BlueEFFICIENCY
    • Vito 110 CDI
    • Sprinter 210 CDI/310 CDI/510 CDI
    • Sprinter 210 BlueTEC/310 BlueTEC/510 BlueTECa
    • C 180 CDI
    • C 180 CDI BlueEFFICIENCY
    • Sprinter 213 CDI/313 CDI/513 CDI
    • Sprinter 213 BlueTEC/313 BlueTEC/413 BlueTEC/513 BlueTEC
    • CLA 200 CDI
    • GLA 200 CDI
    • A 200 CDI
    • B 200 CDI
    • CLA 200 d
    • GLA 200 d
    • A 200 d
    • B 200 d
    • C 200 d (mit autom. Getriebe)
    • C 200 CDI
    • C 200 CDI BlueEFFICIENCY
    • E 200 CDI
    • E 200 CDI BlueEFFICIENCY
    • E 200 BlueTEC
    • Viano 2.0 CDI/Vito 113 CDI
    • GLK 200 CDI BlueEFFICIENCY
    • Viano 2.2 CDI/Vito 116 CDI
    • V 220 CDI/Vito 116 CDI
    • Sprinter 216 CDI/316 CDI/416 CDI/516 CDI
    • Sprinter 216 BlueTEC/316 BlueTEC/416 BlueTEC/516 BlueTEC
    • GLA 220 CDI
    • CLA 220 CDI
    • A 220 CDI
    • A 220 CDI BlueEFFICIENCY
    • B 220 CDI
    • B 220 CDI BlueEFFICIENCY
    • C 220 CDI
    • C 220 CDI BlueEFFICIENCY
    • C 220 BlueTEC
    • C 220 d
    • C 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY Edition
    • C 220 d BlueEFFICIENCY Edition
    • GLK 220 CDI
    • GLK 220 CDI BlueEFFICIENCY
    • GLK 220 BlueTEC
    • E 220 CDI
    • E 220 CDI BlueEFFICIENCY
    • E 220 BlueTEC
    • E 220 CDI BlueEFFICIENCY
    • E 220 CDI Edition
    • E 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY
    • E 220 CDI BlueEFFICIENCY Edition
    • CLS 220 BlueTEC
    • CLA 220 CDI
    • B 220 CDI
    • A 220 d
    • CLA 220 d
    • GLA 220 d
    • B 220 d
    • V 250 BlueTEC/Vito 119 BlueTEC
    • ML 250 BlueTEC
    • SLK 250 d
    • SLK 250 CDI
    • SLK 250 CDI BlueEFFICIENCY
    • C 250 CDI
    • C 250 CDI BlueEFFICIENCY
    • C 250 BlueTEC
    • C 250 d
    • C 300 BlueTEC HYBRID
    • C 300 h
    • GLK 250 CDI BlueEFFICIENCY
    • GLK 250 BlueTEC
    • GLC 250 d
    • E 250 CDI
    • E 250 CDI BlueEFFICIENCY
    • E 250 BlueTEC
    • E 300 BlueTEC HYBRID
    • CLS 250 CDI
    • CLS 250 CDI BlueEFFICIENCY
    • CLS 250 BlueTEC
    • S 250 CDI BlueEFFICIENCY
    • S 300 BlueTEC HYBRID

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Betroffene Fahrzeuge von BMW

    • BMW M550d xDrive Limousine (Produktion 03/2012-10/2016)
    • BMW M550d xDrive Touring (Produktion 03/2012-02/2017)
    • BMW 750d xDrive (Produktion 07/2012-06/2015)
    • BMW 750Ld xDrive (Produktion 07/2012-06/2015)

    Verdächtige Fahrzeuge von BMW

    Weitere Modelle von BMW könnten ebenfalls vom Abgasskandal betroffen sein. Betroffene Besitzer sollten sich unbedingt vor einem Vorgehen genau beraten lassen. Oft kann es besser sein, zunächst noch abzuwarten.

    • BMW x3 xDrive20d
    • BMW 318 d Touring (Euro 6)
    • BMW 320 d (Euro 5)
    • BMW 320 d GT xDrive (Euro 6)
    • BMW 520 d Touring (Euro 6)
    • BMW 530 d (Euro 6)
    • BMW X5 xDrive 25d (Euro 6)

    Lesen Sie hier mehr zum BMW Abgasskandal

    Betroffene Fahrzeuge von Opel

    • Opel Insignia 2.0 CDTi (Euro 6)
    • Opel Zafira 1.6 CDTi (Euro 6)
    • Opel Zafira 1.6 CDTi (neue Motorsteuerung) (Euro 6)
    • Opel Zafira 2.0 CDTi (Euro 6)
    • Opel Cascada 2.0 CDTi (Euro 6)

    Detaillierte Infos zum Opel Abgasskandal

    Fahrzeuge mit auffällig hohem Stickoxid-Ausstoß

    Auch wenn bei zahlreichen Diesel-Fahrzeugen ein erhöhter Stickoxid-Ausstoß nachgewiesen wurde, heißt es nicht automatisch, dass betroffenen Kunden ein Anspruch auf Schadensersatz zusteht. Anders als bei dem vom VW-Konzern verwendeten Motortyp EA 189, sind die Ermittlungen hinsichtlich anderer Motortypen noch nicht abgeschlossen. Behördliche Entscheidungen, auf die sich potentiell geschädigte Kunden stützen könnten, liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor. Auch die Nachrüstung von fünf Millionen Fahrzeugen auf die sich die Politik und die Autoindustrie bei dem Dieselgipfel am 02.08.2017 verständigt haben, stellt – rechtlich gesehen – noch kein ausreichendes Schuldeingeständnis dar, auf dessen Grundlage eine Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen möglich wäre. Die Nachrüstung läuft unter dem Etikett „freiwilliger Rückruf.“

    Schadensersatzansprüche noch nicht durchsetzbar

    Das bedeutet im Klartext: Die nachfolgenden Autos sind zwar in gewisser Weise vom Abgasskandal betroffen. Denn Allein die Tatsache, dass es sich um Diesel-Motoren handelt, bedeutet, dass ein Weiterverkauf zu angemessenen Preisen nicht mehr möglich ist.

    Doch wir können Ihnen nicht empfehlen, Schadensersatz zu verlangen, wenn Sie eines dieser Autos besitzen. Die Erfolgsaussichten sind aufgrund der schwierigen Beweisbarkeit gering.

    Widerruf des Autokredits als lukrative Lösung

    Doch auch Autofahrer in deren Fahrzeug kein EA 189 Motor verbaut wurde, haben die Möglichkeit, sich von dem Kauf ihres PKWs zu lösen. Diese Chance bietet sich Betroffenen immer dann, wenn sie ihr Fahrzeug über die Herstellerbank finanziert haben. In solchen Fällen kann der Widerrufsjoker eine lukrative Möglichkeit der Rückabwicklung darstellen.

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Betroffene Fahrzeuge von Ford

    • Ford C-Max 1.5 (Euro 6)
    • Ford C-Max 2.0 (Euro 6)
    • Ford Focus 1.5 TDCi (Euro 6)
    • Ford Kuga 2.0 TDCi 2×4 (Euro 6)
    • Ford Mondeo 2.0 Duratorq TDCi (Euro 6)

    Bei diesen Fahrzeugen wurde ein überhöhter Stickstoffausstoß festgestellt. Allerdings gibt es noch keine handfesten Beweise, dass eine illegale Abschalteinrichtung dafür verantwortlich ist. Daher hat ein Vorgehen im Rahmen des Abgasskandals derzeit nur geringe Erfolgsaussichten.

    Um den Wertverlust der betroffenen Ford-Diesel-Modelle zu umgehen, bietet sich ein Widerruf des Autokredits bei der Ford Bank oder einer anderen Bank an.

    Betroffene Fahrzeuge von Jaguar

    • Jaguar XE 2.0 (Euro 6)

    Betroffene Fahrzeuge von Alfa-Romeo

    • Alfa-Romeo Giulietta 2.0 (Euro 5)

    Betroffene Fahrzeuge von Jeep

    • Jeep Cherokee 2.0 (Euro 5)
    • Jeep Renegade 1.6 Multijet (Rot) (Euro 6)
    • Jeep Renegade 1.6 Multijet (schwarz) (Euro 6)

    Betroffene Fahrzeuge von Hyundai

    • Hyundai ix35 2.0 (Euro 5)
    • Hyundai i20 1.1 (Euro 6)
    • Hyundai i30 1.6 CRDi (Euro 6)
    • Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (Euro 6)
    • Hyundai Tucson 2.0 CRDi (Euro 6)

    Betroffene Fahrzeuge von Renault

    • Renault Kadjar 1.6 (Euro 6)
    • Renault Kadjar 1.5 (Euro 6)
    • Renault Scenic 1.6 dCi (Euro 6)

    Betroffene Fahrzeuge von Peugeot

    • Peugeot 2008 1.6 Blue HDI (Euro 6)

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Kostenloser Rechner zum Abgasskandal

    Abgasskandal-Rechner

    Sie müssen nicht mehr zahlen

    abzgl. Nutzungsersatz für gefahrene Kilometer

    zzgl. Deliktszins

    Sie erhalten zurück

    Sie erhalten zurück (2. Methode)

    Ihr spezialisiertes Anwaltsteam im MercedesAbgasskandal:

    Ilja Ruvinskij
    Rechtsanwalt und Partner

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt und Partner

    Torben Schultz
    Rechtsanwalt

    Jonathan Probst
    Rechtsanwalt

    René Brustmann
    Rechtsanwalt

    Ihr spezialisiertes Anwaltsteam im Mercedes Abgasskandal

    Ilja Ruvinskij
    Rechtsanwalt und Partner

    Dr. Vaeceslav Ghendler
    Rechtsanwalt und Partner

    Torben Schultz
    Rechtsanwalt

    Jonathan Probst
    Rechtsanwalt

    René Brustmann
    Rechtsanwalt

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Ihre Fragen und unsere Antworten zum “Betroffene Fahrzeuge im Abgasskandal”

    0 Antworten

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
    Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    © Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
    Call Now Button