fbpx

Peugeot Abgasskandal – Kostenfreie Vertragsprüfung

Bekannt aus:
  • So kommen Sie ohne Schaden aus dem Peugeot Abgasskandal

    Peugeot Abgasskandal: Bundesweite anwaltliche Vertretung

    Autos stehen auf der Straße und stoßen Abgase aus
Telefonische Erstberatung

KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH

0221 – 6777 00 55

Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT

Kostenlosen Rückruf anfordern

    Peugeot gerät im Abgasskandal unter Druck

    Als Ende 2015 der VW Abgasskandal bekannt wurde, vermutete die Öffentlichkeit schnell, dass auch andere Hersteller ähnliche Betrugsmaschen angewendet haben. Denn trotz der Konkurrenz der Auto-Hersteller untereinander schien es doch sehr wahrscheinlich, dass die Abgaswerte nicht nur von einem Hersteller manipuliert werden.

    Peugeot hat die Vorwürfe stets abgestritten und behauptet, keine illegale Abschalteinrichtung verwendet zu haben. Bei Abgastests unter realistischen Bedingungen schnitt Peugeot oftmals gut ab. Doch nicht bei allen Modellen. Unter anderem zeigten Tests beim Peugeot 3008 Blue HDi 120 und dem Peugeot 5008 BlueHDi 150: Die Abgaswerte auf der Straße stimmen nicht mit den Testergebnissen überein. Dies rief auch  die französische Justiz auf den Plan, es gab Ermittlungen gegen den Mutterkonzern PSA Peugeot Citroen. Bei einer Razzia wurden interne Papiere gefunden, die auf eine Abschalteinrichtung schließen lassen.

    Der anfängliche Betrugsverdacht gegen Peugeot scheint sich somit mehr und mehr zu erhärten. Käufer von Peugeot Dieselfahrzeugen sollten sich daher informieren, was das für sie bedeutet. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, welche Aussichten eine Klage auf Schadensersatz gegen Peugeot unserer Ansicht nach besitzt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Peugeot Abgasskandal.

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Ihre Rechte im Abgasskandal bei Peugeot

    Aus unserer jahrelangen Erfahrung mit ähnlich gelagerten Fällen im Diesel-Abgasskandal können wir betroffene Verbraucher genau beraten. Im Peugeot Abgasskandal besitzen Sie grundsätzlich zwei Auswege, die den Schaden durch Wertverlust und Fahrverbote abwenden:

    • Schadensersatz gegen Peugeot oder den Autohändler
    • und einen Widerruf des Autokredits bei der PSA Bank

    Peugeot wegen des Abgasskandals auf Schadensersatz verklagen

    Die Beweise gegen Peugeot sollen erdrückend sein. Nach Informationen der französischen Tageszeitung Le Monde sollen die Peugeot-Chefs ausdrücklich darüber diskutiert haben, wie die illegale Abschalteinrichtung am besten verheimlicht werden kann.

    Die darauf folgenden Ermittlungen durch die französischen Behörden verliefen jedoch bisher ergebnislos. Der Autohersteller PSA Peugeot Citroen ist teilweise in staatlicher Hand, profitiert also möglicherweise von der schützenden Hand der Politik. Die Verantwortlichen bei Peugeot äußerten sich nur so, dass die Abschalteinrichtung sich im gesetzlich erlaubten Rahmen bewege.

    Für Kunden von Peugeot bedeutet dies, dass der Peugeot Abgasskandal bisher noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden kann. Einen Schaden durch den Peugeot Abgasskandal haben Sie allerdings bereits erlitten. Denn die Wertverluste für gebrauchte Diesel-Fahrzeuge sind eine nicht zu leugnende Tatsache. Die Ansprüche im Peugeot Abgasskandal sind jedoch schwer durchzusetzen, da der Schaden vor Gericht nachgewiesen werden muss.

    Widerruf statt Klageweg gegen Peugeot

    Daher bietet sich derzeit in erster Linie die Option, den Peugeot Abgasskandal durch die Hintertür zu lösen. Für Kunden, die einen Peugeot Diesel oder Benziner über ein Darlehen der herstellereigenen PSA-Bank finanziert haben, kann der Widerruf des Autokredits eine einfache Lösungsmöglichkeit sein. Kaufvertrag und Darlehensvertrag sind beim Autokauf in der Regel sogenannte „verbundene Verträge“. Findet sich im Darlehensvertrag ein Fehler, der zum Widerruf berechtigt, so kann der Widerruf zeitlich unbegrenzt ausgeübt werden. Dies hat die Folge, dass auch auch der „verbundene“ Kaufvertrag mit rückabgewickelt wird.

    Und derartige Fehler im Darlehensvertrag, die zum zeitlich unbegrenzten Widerruf berechtigen, sind keine Seltenheit. Im Gegenteil. In vielen Verträgen der PSA Bank und anderer Banken finden unsere spezialisierten Mitarbeiter gravierende Fehler in der Widerrufsbelehrung. Eine Widerrufsbelehrung, die zum Schutz des Verbrauchers hohen Anforderungen genügen muss. Enthält die Widerrufsbelehrung einen Fehler, so kann der Kunde widerrufen. In der Folge wird das Geschäft rückabgewickelt. Die Peugeot Bank oder jede andere Bank muss die empfangenen Zahlungen zurückerstatten, der Kunde gibt seinen Wagen zurück. Nicht eindeutig geklärt ist bisher aber die Frage des Nutzungsersatzes beim Autokreditwiderruf.

    Peugeot Abgasskandal: So setzen wir Ihre Ansprüche durch

    Widerruf des Autokredits

    Hinsichtlich der Durchsetzbarkeit Ihrer Ansprüche muss zwischen Schadensersatz und dem Widerruf des Autokredites differenziert werden. Der Widerruf ist ein Instrument, das von der Abgasproblematik vollkommen isoliert ist und auch unabhängig von der Entwicklung im Dieselskandal funktioniert. Ganz gleich, ob Sie einen Diesel oder einen Benziner fahren – wenn Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist, können Sie widerrufen und rückabwickeln.

    Schadensersatz

    Anders sieht es bei dem Schadensersatzbegehren aus. Die Erfolgsaussichten eines Vorgehens stehen und fallen mit der Frage, inwiefern ein Betrug bzw. eine vorsätzliche sittenwidrige Schädigung durch Peugeot nachgewiesen werden kann. Schadensersatz kann vor Gericht nur dann erfolgreich durchgesetzt werden, wenn geklärt ist, ob die Vorwürfe sich beweisen lassen. Da die Ermittlungen jedoch bislang nicht abgeschlossen sind, müsste der Verbraucher den Nachweis selber führen. Somit profitiert Peugeot von der Unschuldsvermutung. Peugeot beruft sich auf eine legale Abschalteinrichtung. Die Ermittlungen Seitens der französischen Behörden scheinen derzeit noch nicht mit besonderer Zielstrebigkeit geführt zu werden. Solange sieht es danach aus, dass Peugeot Kunden mit einem Schadensersatzbegehren besser noch abwarten, bzw. sich auf den Widerruf des Autokredits konzentrieren sollten.

    Wir unterstützen Sie beim Vorgehen gegen Peugeot

    Ob Sie Ihren Vertrag mittels des Widerrufsjokers rückabwickeln können, prüfen wir gerne im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung. Wir beraten Sie bei unserer kostenlosen Erstberatung auch gerne zum Peugeot Dieselskandal und halten Sie über neue Entwicklungen auf dem Laufenden.

    Der bisherige Stand im Peugeot Abgasskandal

    • Auch Peugeot-Diesel sind mit hohen Schadstoffwerten aufgefallen

    • Der Konzern, zu dem auch Citroen und Opel gehören, soll fast zwei Millionen Fahrzeuge mit Software zur Abgasmanipulation ausgestattet haben

    • Peugeot beruft sich darauf, seine Software sei legal gewesen

    • Die betroffenen Fahrzeuge sollen zwischen 2009 und 2015 auf den Markt gekommen sein

    Kostenfreie Erstberatung im Peugeot Abgasskandal

    Uns ist es ein besonderes Anliegen, Peugeot-Kunden über ihre Rechte im Abgasskandal aufzuklären. Deswegen bieten wir eine kostenfreie und unverbindliche Erstberatung zu den Themen Schadensersatz gegen Peugeot und Widerruf eines Autokredits bei der PSA Bank an. Wenn Sie möchten, gehen wir gerne ausführlich auf Ihre Fragen ein.

    Termin für die Erstberatung mit uns zu vereinbaren, können Sie über verschiedene Wege mit uns Kontakt aufnehmen:

    Für eine Bewertung Ihres Einzelfalls benötigen wir in der Regel die entsprechenden Dokumente. Wir prüfen kostenfrei Ihren Kaufvertrag und gegebenenfalls auch Ihren Darlehensvertrag, um dessen Widerrufsbelehrung zu prüfen. Diese können Sie uns ebenfalls per Mail schicken oder an dieser Stelle hochladen. Im Anschluss rufen wir Sie an und informieren Sie ausführlich über unsere Einschätzung der Rechtslage. Unser Ziel ist es, Ihnen Ihre Rechte darzulegen und zu erklären und offene Fragen von Ihrer Seite zu klären.

    Kosten eines Vorgehens im Peugeot Dieselskandal

    Ziel der kostenfreien Erstberatung ist es, Ihnen einen umfassenden Überblick über Ihre Rechte sowie die Chancen und Risiken eines Vorgehens gegen Peugeot zu geben. Auch der Kostenfaktor für das Verfahren gehört natürlich dazu. Wir nennen Ihnen die Rechtsschutzversicherungen, mit denen wir bereits positive Erfahrungen sammeln konnten und versuchen so, Ihr Kostenrisiko auf Null zu reduzieren. Keinesfalls werden wir kostenpflichtig für Sie tätig, ohne dass Sie uns zuvor mandatiert haben.

    Gehen wir für Sie im Rahmen eines Kreditwiderrufs vor, so ist eine vollständige Kostenübernahme durch die Rechtsschutzversicherung durchaus üblich. Wir prüfen gerne, ob auch Ihre Rechtsschutzversicherung die Kosten für das Verfahren im Peugeot Abgasskandal deckt. Insgesamt rechnet sich der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung aufgrund des Wegfalls des Kostenrisikos. Der alternative Verkauf des Peugeot Diesels, der oft als schnelle, einfache Alternative gehandelt wird, gestaltet sich aktuell schwer. Der Diesel-Markt ist eingebrochen und wird sich angesichts der neuerlichen Negativschlagzeilen auch erst einmal nicht wieder erholen. Das erhöht die Attraktivität eines Schadensersatzbegehrens oder eines Widerrufs ungemein.

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Kostenloser Rechner zum Abgasskandal

    Abgasskandal-Rechner

    Sie müssen nicht mehr zahlen

    abzgl. Nutzungsersatz für gefahrene Kilometer

    zzgl. Deliktszins

    Sie erhalten zurück

    Sie erhalten zurück (2. Methode)

    Viele positive Urteile im Abgasskandal – bald auch gegen Peugeot?

    Ihre Rechte im Abgasskandal geltend zu machen, kann sich lohnen. Vor allem, dann wenn die Fahrverbote kommen und Sie diesen nicht schutzlos ausgeliefert sind, weil Sie bereits Gebrauch von Ihrem Recht gemacht haben. In der Tat hat sich inzwischen eine ganze Reihe positiver Urteile für den Kunden herausgebildet, sodass von einer übermächtigen Automobilindustrie keine Rede sein kann – im Gegenteil. Viele Gerichte geben den Kunden nicht nur Recht, sie verpflichten die Hersteller zur Rücknahme des verpfuschten Diesels. Die bisherigen Urteile richten sich vor allem gegen Audi und VW – sollte aber auch Peugeot von einer illegalen Abschalteinrichtung betroffen sein, sind die Fälle ähnlich gelagert. So könnte es vergleichbare Urteile auch im Fall eines möglichen Peugeot Abgasbetrugs geben. Eine Übersicht über die wichtigsten Urteile im Abgasskandal haben wir für Sie erstellt.

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Ihr spezialisiertes Anwaltsteam im PeugeotAbgasskandal:

    Ilja Ruvinskij
    Rechtsanwalt und Partner

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt und Partner

    Torben Schultz
    Rechtsanwalt

    Jonathan Probst
    Rechtsanwalt

    René Brustmann
    Rechtsanwalt

    Ihr spezialisiertes Anwaltsteam im Peugeot Abgasskandal

    Ilja Ruvinskij
    Rechtsanwalt und Partner

    Dr. Vaeceslav Ghendler
    Rechtsanwalt und Partner

    Torben Schultz
    Rechtsanwalt

    Jonathan Probst
    Rechtsanwalt

    René Brustmann
    Rechtsanwalt

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    © Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
    Call Now Button