fbpx

Verjährung im Abgasskandal

Bekannt aus:
Telefonische Erstberatung

KOSTENLOS

0221 – 6777 00 55

Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT

Kostenlosen Rückruf anfordern

    0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

    Verjährung im Abgasskandal: Schnelles Handeln geboten

    Der Volkswagen-Konzern mit den Marken VW, Audi, Seat und Skoda hat mit dem Abgasskandal, der im Jahr 2015 an die Öffentlichkeit kam, einen der größten Betrugsskandale der Wirtschaftsgeschichte ausgelöst. Ein Skandal mit Folgen – denn Millionen Kunden sind hohe Schäden entstanden. Die Wertverluste der betroffenen Autos sind enorm, VW speiste seine deutschen Kunden mit einem Software-Update im Wert von 50 Euro ab.

    Deshalb stehen den Kunden Schadensersatzansprüche aufgrund des Abgasskandals gegen die Volkswagen AG und ihre Tochterunternehmen zu. Die Anspruchsgrundlagen sind Betrug (§ 823 BGB in Verbindung mit 263 StGB) und vorsätzliche sittenwidrige Schädigung (§ 826 BGB).

    Ansprüche sind seit 2016 bekannt – und verjähren Ende 2019

    Diese Ansprüche verjähren nach drei Jahren. Dies ist aber an bestimmte Bedingungen geknüpft. Der Abgasskandal kam schon 2015 ans Licht, doch damit die Verjährungsfrist zu laufen beginnt, muss ein Kunde auch wirklich Kenntnis von seinem Anspruch erlangt haben. Dies geschah erst 2016, als die betroffenen Autos per großangelegter Rückrufaktion in die Werkstätten geschickt wurden.

    Die Verjährungsfrist fängt immer zum Ende des Jahres an zu laufen, in dem sie ausgelöst wird, also am 31.12.2016.

    Wenn Sie es bisher noch nicht geschafft haben, Ihre Ansprüche fachkundig prüfen zu lassen, sollten Sie spätestens jetzt tätig werden. Denn die Ansprüche verjähren am 31.12.2019!

    Ilja Ruvinskij ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner unserer Kanzlei. Mit seinem spezialisierten Team setzt er bundesweit die Ansprüche von betroffenen Mandanten im Abgasskandal durch.

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Ansprüche im Abgasskandal und ihre Verjährung:

    • Schadensersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung: Ende der Verjährungsfrist in wenigen Wochen! (31.12.2019)
    • Ansprüche aus Sachmängelhaftung: Verjährung 31.12.2017 (Bereits verjährt)

    Diese Fristen gelten für den VW Abgasskandal. Ansprüche gegen andere Hersteller, wie etwa gegen Mercedes-Benz, verjähren erst später.

    Erläuterung zu den Verjährungsfristen im Abgasskandal

    • Schadensersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung

    Ihre Schadensersatzansprüche, die sich aufgrund Betrugs und vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung direkt gegen den Volkswagen-Konzern richten, verjähren nach einer dreijährigen Frist.

    Diese Frist beginnt am Ende des Jahres, in dem Sie von Ihrem Anspruch erfahren haben. Zwar hat VW bereits 2015 öffentlich zugegeben, dass der Motor EA 189 manipuliert ist. Doch damit hat noch längst nicht jeder Betroffene mitbekommen, dass sich auch sein Wagen unter den “Skandalautos” befindet. Insbesondere kann ein durchschnittlicher Käufer nicht aus einigen Medienberichten schlussfolgern, dass der Tatbestand der sittenwidrigen Schädigung erfüllt ist.

    Die Erfolgsaussichten im Abgasskandal stehen sehr gut: Es gibt unzählige positive Gerichtsurteile. Die Rechtslage ist weitgehend geklärt. Ansprüche sollten daher auf jeden Fall verfolgt und durchgesetzt werden.

    Aber Vorsicht: Ihre Ansprüche gegen die Autohersteller VW, Audi, Seat oder Skoda können Sie nur noch bis zum 31.12.2019 geltend machen. Unsere spezialisierte Kanzlei führt mit Ihnen kostenlos ein Erstberatungsgespräch. Lassen Sie hier Ihren Fahrzeugschein kostenlos prüfen.

    • Ansprüche aus Sachmängelhaftung 

    Ihre Gewährleistungsansprüche aus dem Abgasskandal gegen Ihren Fahrzeug-Händler sind seit dem 31.12.2017 bereits verjährt. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist aus Sachmängelhaftung (falscher/fehlender Motor) beträgt zwei Jahre und hat im Bezug auf den Abgasskandal mit Bekanntwerden im Jahr 2015 am 31.12.2015 begonnen. Da der Abgasskandal bei VW, Audi, Seat und Skoda nur Kaufverträge vor 2016 betrifft, ist die Sachmängelhaftung des Händlers nicht mehr durchzusetzen.

    Ansprüche gegen die Marken des VW-Konzerns verjähren zum 31.12.2019

    Ob Ihr Auto auch vom VW-Abgasskandal betroffen ist, kann bei den Herstellern selbst online geprüft werden. Anhand der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) stellen Sie sofort fest, ob Ihr Auto manipuliert ist und demzufolge Schadensersatzansprüche bestehen:

    Wie Sie mit uns zu Ihrem Recht als geschädigter Kunde kommen:

    Nachdem wir sicher sind, dass Ihr Auto vom Abgasskandal betroffen ist, gibt Ihnen unsere spezialisierte Kanzlei in einer kostenlosen und unverbindlichen telefonischen Erstberatung eine genaue Übersicht über das Vorgehen. Wenn zu Zeitpunkt des Autokaufs bereits eine Rechtsschutzversicherung bestanden hat, wird diese das Vorgehen übernehmen. Alle weiteren gerichtlichen und außergerichtlichen Schritte erledigen unsere Rechtsverteidiger für Sie.

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Kostenloser Rechner zum Abgasskandal

    Abgasskandal-Rechner

    Sie müssen nicht mehr zahlen

    abzgl. Nutzungsersatz für gefahrene Kilometer

    zzgl. Deliktszins

    Sie erhalten zurück

    Sie erhalten zurück (2. Methode)

    Ihr spezialisiertes Anwaltsteam im Abgasskandal:

    Ilja Ruvinskij
    Rechtsanwalt und Partner

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt und Partner

    Torben Schultz
    Rechtsanwalt

    Jonathan Probst
    Rechtsanwalt

    René Brustmann
    Rechtsanwalt

    Ihr spezialisiertes Anwaltsteam im Abgasskandal

    Ilja Ruvinskij
    Rechtsanwalt und Partner

    Dr. Vaeceslav Ghendler
    Rechtsanwalt und Partner

    Torben Schultz
    Rechtsanwalt

    Jonathan Probst
    Rechtsanwalt

    René Brustmann
    Rechtsanwalt

    Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihre Ansprüche im Abgasskandal

    ✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Bild von Smartphone und Fahrzeugschein


    Offene Fragen? – Unsere Diesel-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Ihre Fragen und unsere Antworten zur Verjährung im Abgasskandal

    0 Antworten

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
    Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    © Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
    Call Now Button