Strafrecht – Ihre erfahrenen Strafverteidiger

Telefonische Erstberatung

KOSTENLOS

0221 – 6777 00 55

Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT

Kostenlosen Rückruf anfordern

    Ihre Profis im Strafrecht

    Nirgendwo bekommt der Bürger die Macht des Staates mehr zu spüren, als bei strafrechtlichen Vorwürfen. Deshalb ist es hier besonders wichtig, Waffengleichheit herzustellen.

    Wird Ihnen eine Straftat zur Last gelegt? Unsere Profis können Ihnen in jeder Verfahrenssituation weiterhelfen. Wir verteidigen Sie kompetent und effektiv bei polizeilichen Maßnahmen, Strafbefehl oder Anklageschrift. Wichtig dabei: Sie müssen und sollten sich nie selbst zu dem Vorwurf äußern! Überlassen Sie die Kommunikation mit den Behörden unbedingt einem erfahrenen Rechtsanwalt! Hier gilt es, jeden Fehler zu vermeiden.

    Ein Beispiel für die Konsequenzen, die eine Verurteilung haben kann und etwas, das vielen nicht bewusst ist:

    Auszug aus § 25 Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

    (1) Personen, die

    4. wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz

    rechtskräftig verurteilt worden sind, dürfen Jugendliche nicht beschäftigen sowie im Rahmen eines Rechtsverhältnisses im Sinne des § 1 nicht beaufsichtigen, nicht anweisen, nicht ausbilden und nicht mit der Beaufsichtigung, Anweisung oder Ausbildung von Jugendlichen beauftragt werden. Eine Verurteilung bleibt außer Betracht, wenn seit dem Tag ihrer Rechtskraft fünf Jahre verstrichen sind.

    Sind Sie Mitglied einer Berufskammer oder wollen es werden, kann ein Eintrag im Bundeszentralregister bedeuten, dass Sie Ihre Mitgliedschaft aufgeben müssen oder erst gar kein Mitglied werden dürfen.

    Eine solche Eintragung sollte unbedingt verhindert werden. Die wirtschaftlichen Folgen sind unabsehbar und langfristig einschneidend, egal welchen Beruf Sie ausüben oder einmal ausüben möchten. Die Unschuldsvermutung gilt für jeden, doch sie muss aktiv durchgesetzt werden. Nur wer sich von Anfang an durch einen kompetenten Rechtsanwalt vertreten lässt, kann sicher sein, dass er im Verfahren auch die bestmöglichen Aussichten auf Straffreiheit oder eine spürbar niedrigere Strafe hat.

    Unsere Profis im Strafrecht verteidigen Sie unter anderem bei folgenden Vorwürfen:

    • Vermögensdelikte (Diebstahl, Betrug, Raub, Erpressung usw.)
    • Verkehrsdelikte (Trunkenheitsfahrt, Unfallflucht usw.) und ihre Folgen wie Führerscheinentzug
    • BtmG-Verstöße (auch im Darknet) wie Unerlaubter Besitz, Erwerb, Einfuhr, Handel und Herstellung
    • Körperverletzung
    • Steuerhinterziehung (auch aufgrund von Geschäften mit Kryptowährungen)

    Und vieles mehr. Lassen Sie sich gerne kostenfrei und unverbindlich beraten

    Genauso setzen wir Ihre Rechte durch, sollten Sie Opfer einer Straftat sein – online wie offline, gegenüber Behörden und Plattformen.

    • Cybermobbing
    • Revenge Porn
    • Betrug
    • Persönlichkeitsrechtsverletzungen

    In der kostenlosen telefonischen Erstberatung können Sie uns Ihren Fall Schildern und wir geben Ihnen eine erste Einschätzung – Wir kämpfen für unsere Mandanten bei der Durchsetzung ihrer Rechte. Wir hören Ihnen aufmerksam zu, schon hier werden wir erste Anhaltspunkte für Ihre maßgeschneiderte Verteidigungsstrategie sammeln.

    Bereits zu Beginn der Ermittlungen legen wir durch frühzeitige Akteneinsicht und enge Begleitung des Verfahrens den Grundstein für eine effektive Verteidigung. Unsere erfahrenen Prozessanwälte und Strafverteidiger werden alle Mittel einsetzen, um Sie bestmöglich von den Vorwürfen zu entlasten.

    Als Beschuldigter sollten Sie unbedingt Ihre wichtigsten Grundrechte kennen:

    • Sie haben das Recht zu Schweigen; das Verweigern der Aussage darf nicht negativ ausgelegt werden
    • Für Sie gilt die Unschuldsvermutung
    • Sie haben das Recht auf einen Anwalt
    • Sie haben das Recht auf einen Dolmetscher

    Unser Tätigkeitsgebiet:

    DROGEN / BETÄUBUNGSMITTEL

    DIEBSTAHL

    KÖRPERVERLETZUNG

    VERKEHRSSTRAFRECHT

    Anklage droht? Jetzt Anwalt beauftragen!

    ERSTBERATUNG KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

    Über

    100.000

    geprüfte Fälle

    Strafrechtliche Notfall-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    Unsere Prinzipien

    Überdurchschnittlicher Service

    Wir kämpfen für Ihr Recht und unterstützen Sie gegen strafrechtliche Verfolgung – von der
    kostenlosen Erstberatung bis zum erreichten Ziel,
    der geringstmöglichen Strafe. Sei es ein Einspruch gegen einen erlassenen Strafbefehl, die Abwehr von Untersuchungshaft oder die Verteidigung vor Gericht.
    Unsere Kanzlei ist sieben Tage die Woche von 9 – 22 Uhr für Sie erreichbar.

    Kommunikation

    Schon in der kostenlosen Erstberatung erhalten Sie
    von uns eine offene und ehrliche Beurteilung Ihres Falles und der möglichen Strafe.
    Im laufenden Verfahren bleiben Sie stets über alle abgeschlossenen
    und noch kommenden Schritte informiert.

    Fokussierung

    Unsere Kanzlei konzentriert sich auf ausgewählte Rechtsdienstleistungen,
    denen wir unsere gesamte Aufmerksamkeit schenken.
    Bei themenübergreifenden Fragestellungen
    kommt uns unser breites Partnernetzwerk zugute.

    So gehen wir für Sie vor

    Ausführliche Erstberatung – Kostenlos und ohne Wartezeit

    Die telefonische Erstberatung ist zu 100 % kostenlos und für Sie
    ohne jegliche Verpflichtungen. Wenn es bereits möglich ist, geben wir Ihnen eine fundierte Einschätzung des weiteren Ablaufs.

    Wir verteidigen Ihre Rechte

    Wenn Sie sich entscheiden, uns zu mandatieren, werden wir unverzüglich mit der Arbeit an Ihrem Fall beginnen. Wir tun alles Notwendige, um Ihre bestmögliche Verteidigung sicherzustellen.

    Kostentransparenz

    Wir teilen Ihnen von Anfang an mit, welche Kosten entstehen können.

    Falls möglich stellen wir auch unverzüglich eine Deckungsanfrage bei der Rechtsschutzversicherung.

    Beiträge zum Strafrecht

    Mandantenfragebogen und Bevollmächtigung – Strafrecht

    Mandantenfragebogen und Bevollmächtigung – Strafrecht Schritt 1 von 2 – Persönliche Daten 50% Beauftragung* Ich habe die Hinweise zur Beauftragung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ ist eine Kooperation der folgenden unabhängigen und rechtlich selbständigen Rechtsanwaltskanzleien: KRAUS GHENDLER Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, GHENDLER RUVINSKIJ Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, GHENDLER RUVINSKIJ Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB und KRAUS Anwaltskanzlei (Rechtsanwalt Andre Kraus). Der Mandatsauftrag wird ausschließlich der GHENDLER RUVINSKIJ Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Bachemstraße 8, 50676 Köln (die Gesellschaft ist im Handelsregister B des Amtsgerichts Köln unter HRB 101611 eingetragen und wird vertreten durch ihre Geschäftsführer Dr. Veaceslav Ghendler und Ilja Ruvinskij) erteilt. Die Haftung der KRAUS GHENDLER Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, GHENDLER RUVINSKIJ

    Strafbefehl bekommen – Was tun?

    Was ist ein Strafbefehl? Ein Strafbefehl ist die vom Strafgericht gegenüber dem Beschuldigten ausgesprochene Strafe nach einer begangenen Straftat, ohne dass hierüber grundsätzlich eine Hauptverhandlung stattgefunden hat. Dies geschieht, wenn die Staatsanwaltschaft den angeklagten Sachverhalt für eindeutig strafwürdig hält und den Strafbefehl beim Gericht beantragt. Es handelt sich um ein verkürztes Strafverfahren, bei dem nach Aktenlage entschieden wird. Es kommt nur bei Delikten in Frage, bei denen dem Täter  eine geringe kriminelle Energie vorgeworfen wird. Der folgende Beitrag erläutert Ihnen, was bei einem Strafbefehl genau passiert, ob der Strafbefehl eine Straftat ist, was ein Strafbefehl kostet und wie Sie sich

    Forumsfragen zum Strafrecht

    Es konnte leider nichts gefunden werden

    Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien

    Ihr Anwaltsteam im Strafrecht:

    Ilja Ruvinskij
    Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner

    Dr. Veaceslav Ghendler
    Rechtsanwalt und Partner

    René Brustmann
    Rechtsanwalt

    Fatbardha Kameraj
    Rechtsanwältin

    Ludger Knuth
    Rechtsanwalt

    Torben Schultz
    Rechtsanwalt

    Christian Kämmerer
    Rechtsanwalt

    Jan Glitsch
    Rechtsanwalt

    Jessica Robens
    Rechtsanwältin

    Masihullah Nasr
    Rechtsanwalt

    Sebastian Binzberger
    Rechtsanwalt

    Neele Wittstock
    Rechtsanwältin

    Ihr Anwaltsteam im Strafrecht:

    Ilja Ruvinskij
    Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner

    René Brustmann
    Rechtsanwalt

    Ludger Knuth
    Rechtsanwalt

    Christian Kämmerer
    Rechtsanwalt

    Jessica Robens
    Rechtsanwältin

    Sebastian Binzberger
    Rechtsanwalt

    Dr. Veaceslav Ghendler
    Rechtsanwalt und Partner

    Fatbardha Kameraj
    Rechtsanwältin

    Torben Schultz
    Rechtsanwalt

    Jan Glitsch
    Rechtsanwalt

    Masihullah Nasr
    Rechtsanwalt

    Neele Wittstock
    Rechtsanwältin

    Sie haben eine allgemeine Frage zum Strafrecht? Wir beantworten sie kostenlos!

    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    An Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kostenlose strafrechtliche Erstberatung

    ERFAHRENE STRAFVERTEIDIGUNG  SCHNELLE TERMINVERGABE

    Über

    100.000

    geprüfte Fälle

    Kostenlose strafrechtliche Notfall-Hotline:

    (Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

    © Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei