fbpx

So einfach erhalten Sie Ihre P-Konto-Bescheinigung

Der Pfändungsfreibetrag wird nicht automatisch an Ihre Unterhaltspflichten angepasst. Um den Pfändungsfreibetrag auf Ihrem P-Konto zu erhöhen, verlangt die Bank zunächst eine Bescheinigung einer dazu berechtigten und geeigneten Stelle. Gerne stellen wir die Bescheinigung für Sie aus. Sie können uns einfach hier beauftragen und Sie erhalten die Bescheinigung bequem schnellstmöglich per Post.

Kostenlose P-Konto-Bescheinigung per E-Mail

✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

Über

20.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Was ist eine P-Konto-Bescheinigung?

Mit der P-Konto Bescheinigung nach § 850k ZPO heben Sie die Pfändungsfreigrenze auf die Ihnen zustehende Summe an. Das Dokument wird Ihnen von uns ausgestellt. Dann können Sie gegenüber der Bank, bei der Ihr P-Konto geführt ist, nach, dass Ihre aktuelle Pfändungsfreigrenze erhöht ist.

Sobald Sie ein P-Konto eingerichtet haben, sollten Sie umgehend eine P-Konto Bescheinigung beantragen, da Sie sonst keine Verteidigungsmöglichkeit gegen eine Pfändung über dem Grundfreibeitrag von derzeit 1.178,59 Euro haben.

Die Höhe des Ihnen eigentlich zustehenden Freibetrags können Sie in der aktuellen Pfändungstabelle nachsehen.

Als eine Fachanwaltskanzlei für Insolvenzrecht erstellen wir Ihnen gerne eine Bescheinigung für Ihr P-Konto. Sie können die P-Konto-Bescheinigung auf unserer Webseite beantragen, dann wird Ihnen die Bescheinigung innerhalb kürzester Zeit zugesendet.

Sie haben eine Frage zur P-Konto-Bescheinigung gemäß § 850k InsO? Wir beantworten sie hier kostenlos!

93 Kommentare
  1. Avatar
    says:

    Sehr geehrter Herr Ghendler,

    Da mein Mann ein P Konto eröffnen musste habe ich eine Frage. Ich habe eine Tochter aus einer früheren Beziehung, ich erhalte weder Unterhalt noch Unterhaltsvorschuss. Mein Mann hat meine Tochter seid 16 Jahren als halbes Kind auf der Gehaltsabrechnung angerechnet. Wird ihm meine Tochter bei der Freibetragserhöhung angerechnet? Ich beziehe zur Zeit nur Umschulungsbegleitende Hilfe.
    Vielen Dank

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      eine Erhöhung des Freibetrags kommt grundsätzlich nur bei gesetzlich bestehenden Unterhaltspflichten in Betracht. Bei Kindern, die nicht die eigenen sind, handelt es sich rechtlich gesehen um eine freiwillige Unterhaltszahlung, diese wird daher nicht berücksichtigt.

      Unter Umständen kann es möglich sein, durch das Vollstreckungsgericht mittels eines Antrags gemäß § 850f Abs. 1 a) ZPO eine Erhöhung des unpfändbaren Betrags zu erreichen. Dies kommt aber nur in Ausnahmefällen in Betracht.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  2. Avatar
    says:

    Guten Tag habe um 16 Uhr eine p konto Bescheinigung beantragt aber bisher noch keine erhalten.
    LG

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Frau M.,

      vielen Dank für die Mitteilung, wir werden die Bescheinigung schnellstmöglich versenden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt

  3. Avatar
    says:

    Hallo und zwar habe ich am Freitag den 25.07.20 eine p konto Bescheinigung per Email beantragt aber bis jetzt ist noch nichts da

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      die Bescheinigungen werden über das Wochenende nicht versendet. Sie müssten die Bescheinigung daher heute erhalten. Sollte dies nicht der Fall sein, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@anwalt-kg.de

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  4. Avatar
    says:

    Schön guten tag, ich wollte mal fragen. Ich habe 2 kinder und bekomme noch Kinderzuschlag,
    und wollte fragen was ich bei der Bank noch zeigen muss.
    zusätzlich zu den schreiben von ihnen.

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Frau Rutsch,

      zur Erhöhung des Freibetrags sowie zur Freigabe des Kindergeldes reicht unsere P-Konto-Bescheinigung aus.
      Wenn Sie von Ihrem Arbeitgeber einen Kinderzuschlag erhalten, ist dieser wie Arbeitseinkommen pfändbar.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  5. Avatar
    says:

    Hallo ich hab da mal eine Frage… Und zwar bekomme ich im August eine Nachzahlung vom grundsicherungs Amt (Sozialamt) in Höhe von ca 1900 €.. Plus kommt noch im August 333,10 € Erwerbsminderungsrente und 90 € vom grundsicherungsamt auf mein Konto… Nun hab ich Angst das ich über das Geld nicht verfügen kann da ich ein P-Konto habe…was muß ich jetzt machen ich bin bei der Norisbank also alles läuft halt online… Mfg Jansen

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      Sie haben Recht, dass Sie möglicherweise über den Betrag nicht verfügen können, wenn dieser den P-Konto-Freibetrag übersteigt.
      Zuständig ist die jeweilige Vollstreckungsstelle, also bei den meisten Vollstreckungen das Amtsgericht. Hier muss ein Antrag auf Freigabe der Nachzahlung gemäß § 850k Abs. 4 ZPO gestellt werden.
      Auskünfte gibt vermutlich die Abteilung für Zwangsvollstreckungen beim zuständigen Amtsgericht.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  6. Avatar
    says:

    Guten Morgen

    Ich habe am 1.Juli eine PKonto Bescheinigung per Post Beantragt und bis heute nichts bekommen wann kann ich den damit mal rechnen das sie ankommt Gruß Koepke

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      eigentlich müsste die Bescheinigung angekommen sein. Ich bitte um Entschuldigung für die Verzögerung. Wenn die Bescheinigung noch nicht bei Ihnen angekommen ist, so senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Angaben an info@anwalt-kg.de

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  7. Avatar
    says:

    Ich habe bereits eine Erhöhung meines p-kontos wegen Unterhalt, jetzt wohnt mein Sohn aber bei mir, Kindergeld ist beantragt. Ist das Kindergeld automatisch geschützt oder muss ich eine Erhöhung um das Kindergeld beantragen?

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      Sie sollten eine neue P-Konto-Bescheinigung anfordern und dort auch das Kindergeld angeben. Nutzen Sie dafür gerne unsere kostenlose P-Konto-Bescheinigung.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  8. Avatar
    says:

    Hallo,
    ich habe heute morgen gegen 8 Uhr eine PKonto Bescheinigung per Email angefordert. Kommt da heute noch was oder muss ich länger warten?

    LG Simunovic

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Herr Simunovic,

      Sie sollten Ihre Bescheinigung mittlerweile erhalten haben. Sollte dies nicht der Fall sein, nutzen Sie evtl. eine andere E-Mail-Adresse oder senden Sie eine E-Mail an Info@anwalt-kg.de

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  9. Avatar
    says:

    Hallo, ich habe mir gerade über ihre Webseite online eine Bescheinigung machen lassen.
    Bekommt man da eine Bestätigung per Email?

    LG

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      eine separate Bestätigung per E-Mail wird, wenn Sie Postversand gewählt haben, nicht gesendet.
      Sie werden die Bescheinigung aber schnellstmöglich (1-2 Werktage) im Briefkasten vorfinden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  10. Avatar
    says:

    Guten Tag, habe heute eine P Konto Bescheinigung bei Ihnen bestellt. Einmal per E-Mail und einmal per Post. Ich bin nicht sicher, ob die Bank eine ausgedruckte Bescheinigung anerkennt.
    Nun aber zu meinem Problem. Im Moment bekomme ich noch 316 Euro Pflegegeld für den Pflegegrad 2 von der DAK GESUNDHEIT. Ich habe aber einen Antrag auf eine höhere Pflegestufe gestellt. Beim letzten mal fehlten mir schon nur 5 Punkte zum Pflegegrad 3. Seitdem sind einige, neue Erkrankungen und eine künstliche Hüfte dazu gekommen. Mit der Bank habe ich schon gesprochen, natürlich kann ich jetzt im Moment nur dem Pflegegrad 2 bei der P Konto Bescheinigung geltend machen.
    Der Antrag auf einen höheren Pflegegrad läuft seit April. Mir geht es darum,was mache ich, wenn ich den Pflegegrad 3 erhalte, dann bekomme ich eine Nachzahlung von zur Zeit etwas über 830 Euro. An das gesamte Geld käme ich natürlich nicht ran. Ich brauche es aber dringend. Was kann ich tun um die Nachzahlung behalten zu können? Vielen Dank. MfG. B. Hofmann

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Frau Hofmann,

      zunächst einmal vielen Dank für die Bestellung der P-Konto-Bescheinigung. In aller Regel erkennt die Bank die ausgedruckte Bescheinigung an.
      Wenn die Nachzahlung bewilligt wurde, muss bei der für die Pfändung zuständigen Stelle, vermutlich das Amtsgericht, ein Antrag auf Freigabe gemäß § 850 k Abs. 4 ZPO in Verbindung mit § 54 Abs. 3 Nr. 3 SGB I gestellt werden.
      Es handelt sich um Geldleistungen, die dafür bestimmt sind, den durch einen Körper- oder Gesundheitsschaden bedingten Mehraufwand auszugleichen. Diese sind unpfändbar.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  11. Avatar
    says:

    Guten Tag,

    Ich habe eine Frage. Ich habe ein P-Konto und bin berufstätig. Da mein PKW leider Kaputt gegangen ist und ich dieses aber brauche um auf Arbeit zu kommen würde mein AG mir ein Arbeitnehmer Darlehen anbieten um mir ein PKW finanzieren zu können. Das Darlehen würde natürlich über den Monatlichen Freibetrag liegen. Kann ich einen Antrag auf einmalige Erhöhung stellen ? MfG

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      leider ist es zu diesem Zweck nicht möglich, einmalig den Pfändungsfreibetrag erhöhen zu lassen. Sie sollten sich den Betrag also nicht auf das P-Konto einzahlen lassen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  12. Avatar
    says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Habe mir heute eine kostenlose Pkonto Bescheinigung bestellt nun meine Frage da Sie per Email an kommt und ich sie drucken möchte akzeptiert die Sparkasse das oder sollte ich es lieber Postalisch zukommen lassen? LG

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      in der Regel akzeptiert die Bank eine ausgedruckte P-Konto-Bescheinigung.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  13. Avatar
    says:

    Die Bank bucht von meinem P-Konto weiterhin interne Kreditraten aus dem pfändungsfreien Bereich ab.Was ist zu tun?

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Herr M.,

      ob dies ein zulässiger Vorgang ist, hängt auch davon ab, ob Ihnen der gesetzlich zustehende Pfändungsbetrag belassen wird. Das P-Konto schützt nicht vor jeder Vollstreckung, sondern es soll einen Vollstreckungsschutz bis zum monatlich geltenden Pfändungsfreibetrag bieten. Darüber liegende Einkommensbeträge sind pfändbar.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  14. Avatar
    says:

    Ich habe von Ihnen eine p konto bescheinigung bekommen und es hat alles super geklappt. Vielen Dank für die schnelle Hilfe von Ihnen. ☺️

  15. Avatar
    says:

    Hallo.

    Reicht für sie Sparkasse die PDF Datei? Oder muss man ein von Ihnen unterzeichnetes Original bei der Bank vorlegen?

    Mfg

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      in der Regel wird der Bank das PDF-Dokument als P-Konto-Bescheinigung ausreichen.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  16. Avatar
    says:

    Ich habe eine Frage… Ich habe aktuell nur den normalen Freibetrag und wohne alleine und bin berufstätig… Mein Einkommen liegt ungefähr zwischen 1400 1700 ( jeden Monat unterschiedlich) habe aktuell noch 3 offene Pfändung… Die ich aber abzahlen…so folgendes meine Mutter lebt von hartz4 und muss aus gesundheitlichen Gründen jetzt bei mir einziehen…kann ich dann eine Erhöhung beantragen? weil ja dann eine Zusätzliche Person in meinen Haushalt lebt

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      Sie haben die Möglichkeit, beim für Sie zuständigen Vollstreckungsgericht einen Antrag auf Erhöhung des Pfändungsfreibetrags zu stellen. Geben Sie beim Antrag Ihre veränderte Situation wider.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  17. Avatar
    says:

    Hallo,
    Mein Mann und ich, wir hatten letzte Woche Mittwoch die Bescheinigung bei Ihnen beantragt. Bisher ist per Mail und per Post noch nichts angekommen. Die Beträge hatten wir per Paypal bezahlt.
    Viele Grüße

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Frau G.,

      wir haben technische Probleme in unserem System festgestellt. Aufgrund des hohen Andrangs war unser Server überlastet und einige P-Konto-Bescheinigungen sind nicht verschickt worden. Falls Sie noch keine P-Konto-Bescheinigung erhalten haben, bitten wir Sie, uns eine E-Mail an p-konto@anwalt-kg.de zu senden. Bitte entschuldigen Sie vielmals die Umstände.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  18. Avatar
    says:

    Ich warte seit über 8 Tagen und immer noch nichts erhalten. Habe auch mehrere Male angerufen und immer wurde gesagt wir leiten es weiter bis heute nichts bekommen naja ist ja nicht so das ich das dringend benötige

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Herr J.,

      wir haben festgestellt, dass bei der Antragstellung durch Verwendung einer GMX-Mail-Adresse teilweise unsere E-Mails blockiert werden. Diesen beim Mailanbieter herrührenden Fehler können wir leider nicht beeinflussen. Darauf wird während des Bestellvorgangs auch hingewiesen. Wir möchten Sie bitten, die Bescheinigung mithilfe einer anderen E-Mail-Adresse anzufordern. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  19. Avatar
    says:

    Hallo,
    mein Mann und ich, wir haben jeweils letzte Woche Mittwoch die Bescheinigung angefordert (zuzüglich Zusendung per Post). Wann können wir etwa damit rechnen?
    Dankeschön

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte Frau G.,

      nach Eingang der Portokosten verschicken wir die P-Konto-Bescheinigung unverzüglich. Das heißt, nach vier Tagen dürfte die Bescheinigung in der Regel bei Ihnen sein.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  20. Avatar
    says:

    Guten Tag. Ich habe heute vormittag eine P_ Konto Bescheinigung angefordert. Ist aber leider bis jetzt nicht bei mir eingegangen. Habe eine zweite angefordert, da ich vergessen habe meine Tochter mut eintragen zulassen. Wann kann ich denn nun mit der Bescheinigung rechnen. Da die Bank mir seid Freitag kein Geld mehr auszahlen tut. Da mein Konto seit dem 15 gefändet ist. Mag Frau Riebe.

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      in der Regel haben Sie die P-Konto-Bescheinigung spätestens am nächsten Werktag in Ihrem E-Mail-Fach. In dringenden Fällen können Sie uns auch unter 0221 67770055 werktäglich bis 22 Uhr erreichen.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  21. Avatar
    says:

    habe innerhalb der letzten tage dreimal ein formular ausgefüllt…. bis heute keine rückmeldung bekommen

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte Anfragerin,

      bei einigen E-Mail-Diensten kann es vereinzelt zu Problemen bei der Zustellung kommen. Das Problem wird in Kürze gänzlich behoben sein. Bitte wählen Sie bis dahin bei der Antragstellung den Postweg aus. In dringenden Fällen können Sie uns auch telefonisch erreichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  22. Avatar
    says:

    Ich habe bis jetzt noch keine E Mail bekommen,für meine P Konto erhöhung.Habe es über drei verschiedene E Mails versucht.Über Web.de über gmail.com und über yahoo.com.Über wechen E Mail anbieter können sie mir die bescheinigung senden? Oder geht das nur noch über den Postweg?
    Mfg.Renaldo A.

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Herr A.,

      bei einigen E-Mail-Diensten kann es vereinzelt zu Problemen bei der Zustellung kommen. Das Problem wird in Kürze gänzlich behoben sein. Bitte wählen Sie bis dahin bei der Antragstellung den Postweg aus. In dringenden Fällen können Sie uns auch telefonisch erreichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  23. Avatar
    says:

    Und ich hätte da noch eine Frage mein Freund und ich wohnen in eine bedarfsgeminschaft und die Sozialleistungen kommen auf mein konto kann ich da das p konto erhöhen mit ihre Bescheinigung?

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      auch wenn Sie in einer Bedarfsgemeinschaft im Sinne des Sozialrechts leben, erhalten Sie in aller Regel keinen erhöhten Pfändungsfreibetrag. In ganz besonderen Fällen kann etwas anderes gelten, etwas wenn Sie nachweisen können, dass Ihnen keine Mittel zum Erhalt des Existenzminimums mehr blieben.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  24. Avatar
    says:

    Ich habe eine Bescheinigung für p konto bei ihnen beantragt leider habe ich diese noch nicht erhalten.

    • Andre Kraus
      says:

      Guten Tag,

      zunächst vielen Dank, dass Sie unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen. Grundsätzlich erhalten Sie die P-Konto-Bescheinigung am nächsten Werktag. Es kann bisweilen aufgrund der erhöhten Nachfrage nach unserem kostenlosen Dienst zu Verzögerungen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen. In dringenden Fällen können Sie uns anrufen (0221 67770055).

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  25. Avatar
    says:

    Hallo und guten Tag,

    ich habe bereits vorgestern eine Bescheinigung beantragt, die ich bisher leider nicht erhalten habe.
    Daraufhin habe ich gestern erneut eine Bescheinigung angefordert, mit einer alternativen Adresse. Bisher habe ich auch diese nicht erhalten.
    Trotzdem habe ich noch eine andere Frage. Meine Freundin wohnt in meinem Haushalt und kümmert sich um unser gemeinsames Kind. Sie bezieht werder Hartz4, noch sonst etwas, sondern wird ausschließlich von mir unterhalten.
    Wir müssen doch sicher nicht verheiratet sein um den erhöhten Pfändungsfreibetrag zu erhalten. Es handelt es sich doch sicher um eine Eheähnliche Gemeinschaft?

    Danke für Ihre Mühe
    Steven G.

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Herr G.,

      bezüglich der P-Konto-Bescheinigung kann ich Ihnen sagen, dass Sie diese in der Regel am nächsten Werktag erhalten. Falls es zu Verzögerungen gekommen sein sollte, bitten wir dies zu entschuldigen. In dringenden Fällen können Sie uns gerne anrufen. Wir sind werktäglich bis 22 Uhr für Sie erreichbar. Nun zu Ihrer zweiten Frage, ob Ihnen ein erhöhter Pfändungsfreibetrag zusteht: Das Gesetz lässt eine Erhöhung des Pfändungsfreibetrags bei Unterhaltsgewährung nur dann zu, wenn es sich um eine gesetzliche Unterhaltsverpflichtung handelt. Eine solche besteht etwa zwischen Eheleuten, ehemaligen Eheleuten oder eingetragenen Lebenspartnerschaften. Die eheähnliche Lebensgemeinschaft gehört nicht dazu. Daher können Sie keine Erhöhung des Pfändungsfreibetrags aufgrund der genannten Unterhaltsgewährung beanspruchen.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  26. Avatar
    says:

    Hallo… habe heute die Bescheinigung für den Freibetrag beim Pfändungsschutzkonto bei Ihnen beantragt. Bräuchte diese Bescheinigung SEHR dringend, da bei meiner Bank schon eine Pfändung liegt.
    Wie lange dauert es, bis ich meine Bescheinigung per Email erhalte????
    MfG.
    J.N.

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Herr. N.,

      für gewöhnlich haben Sie die P-Konto-Bescheinigung spätestens am nächsten Werktag.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte/r Frau/Herr N.,

      in der Regel haben Sie die P-Konto-Bescheinigung am nächsten Werktag. In dringenden Fällen können Sie uns auch anrufen (0221 67770055). Wir sind werktäglich bis 22 Uhr für Sie erreichbar.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  27. Avatar
    says:

    Schönen guten Tag , ich habe eine Frage und zwar geht es darum , ich habe eine Pfändung auf meinem Konto ,noch kein P Konto werde das morgen umändern lassen ,eine Bescheinigung habe Ich bei Ihnen schon beantragt ,meine Mutter lebt bei mir für die Ich Finanziell aufkommen muss da sie kein eigenes Einkommen hat ,und auch hier keine Unterstützung erhält da sie noch keine 5 Jahre hier in Deutschland lebt ,kann das bei der Bescheinigung berücksichtigt werden ? Oder zählt das nicht dazu um den Freibetrag höher setzten zu lassen ?

    Vielen Dank für Ihre Antwort !
    Mfg. Bernd

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      in dem genannten Fall besteht soweit ersichtlich keine gesetzliche Unterhaltspflicht gegenüber Ihrer Mutter. Somit kommt keine Erhöhung des Pfändungsfreibetrags gemäß § 850k ZPO in Betracht.
      Möglicherweise können Sie beim zuständigen Gericht jedoch trotzdem eine Erhöhung des Freibetrags gemäß § 850f ZPO beantragen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  28. Avatar
    says:

    Kann ich p konto Bescheinigung auch per Nachnahme bekommen

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      per Nachname bieten wir den Dienst im Moment nicht an. Sie haben die Möglichkeit eine P-Konto-Bescheinigung kostenlos per Mail oder gegen Porto postalisch zu erhalten.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  29. Avatar
    says:

    Ich habe mir eine p Konto Bescheinigung per Mail schicken lassen, reicht der Ausdruck der Bank oder muss ich mir zwingend von Ihnen eine Bescheinigung per Post schicken lassen?

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      in der Regel reicht der Ausdruck der Bank.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  30. Avatar
    says:

    Hallo und Guten Tag,
    als erste einmal ein herzliches Dankeschön für Ihre sehr hilfreiche und informative Internetseite, selbstverständlich in Verbindung Ihrer Antworten.
    Meine Frage:
    Ich habe ein Insolvenzverfahren seit 11/2019.
    Nun werde ich nach langer Krankheitsphase endlich wieder arbeiten. Vollzeit ab 01.06.2020.
    Wie verhält es sich mit meinem P-Konto bei laufendem Gehalt, natürlich höher als der Pfändungsfreibetrag. Ich werde ca. 1700-1800 € netto verdienen.
    Muss ich einen Antrag beim Insolvenzgericht stellen, damit die Bank den erhöhten Betrag freigibt?
    Und wann kann ich diesen stellen? Auch vor meiner ersten Gehalts – Abrechnung?
    Wo stelle ich zusätzlich eine Erhöhung wegen Mehrbedarf? Ich bin gezwungen täglich mit dem Auto mehr als 140 km zu fahren, um überhaupt arbeiten zu können.
    Das ist auch bei einem höheren Gehalt nicht zu bezahlen.
    Ich werde monatlich um die 3000 km fahren müssen. Ein Umzug ist eigentlich geplant, nur dafür muss ich erst einmal wieder Geld zur Verfügung haben.
    Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort.
    MfG

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      herzlichen Dank für Ihren Zuspruch. Sie haben die Möglichkeit beim Insolvenzgericht einen Antrag auf Änderung des unpfändbaren Betrages zu stellen (§§ 36 InsO, 850f ZPO). Geben Sie dabei an, dass Sie besondere Bedürfnisse aus beruflichen Gründen haben, die eine Änderung des unpfändbaren Betrages erfordern.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  31. Avatar
    says:

    Hallo

    Ich habe ein P Konto und nun eine Einmalzahlungen bekommen.
    Meine ehem. Chefin hat mir letztes Jahr 2 Monate kein Lohn gezahlt. Durchs Arbeitsgericht wurde mir nun 1280€ zugesprochen. Wie bekommen ich diese. Habe mir in den Monaten das Geld von meiner Mutter geliehen. Und ich würde ihr zumindest diese Zahlung wiedergeben

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      Ihnen bleibt hier die Möglichkeit, einen Antrag beim zuständigen Gericht zu stellen. Gemäß § 850c ZPO kommt es auf den Zeitraum an, für den der Betrag gezahlt wird. Sie können also beantragen, die Zahlung auf diese beiden Monate aufzuteilen, so dass die Summe im Ergebnis unpfändbar sein dürfte.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  32. Avatar
    says:

    Guten Morgen, vielleicht können Sie dir helfen, wie läuft das ich habe ein p Konto und von ihnen eine Bescheinigung mit 1826 Euro weil ich Kindergeld für meine Tochter bekomm sie in der Ausbildung ist die Bank macht aber nur 1616 frei, warum, mit freundlichen Grüßen Christiane

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      ohne genaue Betrachtung der Umstände kann ich nur vermuten, dass die Bank die Unterhaltspflicht für Ihre Tochter nur teilweise anerkennt, da sie ein eigenes Einkommen hat. Nur die Bank kann Ihnen dies jedoch mitteilen.
      Unter Umständen kann beim Vollstreckungsgericht ein Antrag gestellt werden, in dem Sie darlegen, dass der gesamte Freibetrag zur Deckung des Unterhalts Ihrer Tochter notwendig ist.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  33. Avatar
    says:

    Guten Tag
    Ich hätte eine Frage habe ein p Konto meine Frage wäre ich habe 2 Kinder die bei der Mama leben sind aber jeden Tag bei mir und schlafen hier. Würde ich ein höheres Freibetrag machen. Lg

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Herr B.,

      wenn die Kinder jede Nacht bei Ihnen schlafen, leben sie genauso bei Ihnen wie bei Ihrer Ex-Frau.
      Sie haben daher Anspruch auf den erhöhten Freibetrag.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  34. Avatar
    says:

    Hallo, habe bei ihnen eine p Konto Freibetrag Erhöhung bei ihnen beantragt, da ja momentan kindergeldkassen geschlossen sind, ich habe sie per PDF beantragt, wie lang dauert die Bearbeitung?
    Meine Bank akzeptiert den bestätigungsbescheid das ich für 3 Kinder Kindergeld bekomme nicht, habe ihn schon 2x eingereicht

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Fragestellerin,

      vielen Dank für Ihre Beantragung der P-Konto-Bescheinigung.
      In der Regel erhalten Sie die Bescheinigung spätestens am nächsten Werktag.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  35. Avatar
    says:

    Sehr geehrter Herr Ghendler

    Habe ein P-Konto und einen einmaligen IBB Zuschuss(Corona) in Höhe von
    5000.-€ erhalten.Was für Unterlagen brauche ich um über diesen
    Betrag verfügen zu können
    Mit freundlichen Grüßen

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      Sie sollten sich an das zuständige Gericht wenden und mitteilen, dass es sich um zweckgebundene Mittel zur Überbrückung der Einnahmeausfälle handelt. Weisen Sie das Gericht darauf hin, dass die Summe aufgrund der Zweckbindung nicht übertragbar und somit nicht pfändbar ist.
      Falls dies nicht ausreicht, stelle Sie einen Antrag auf Freigabe gemäß § 850i ZPO.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  36. Avatar
    says:

    Guten Abend
    Ich besitze ein p-konto, und bekomme jetzt eine Nachzahlung vom kindergeldzuschlag kann ich meinen Freibetrag für die Zahlung hoch setzen lassen?

    Liebe grüsse

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Frau S.,

      ja, denn Kindergeld und alle Zuschläge dafür sind unpfändbar.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  37. Avatar
    says:

    Hallo,
    ich hätte eine Frage. Ich habe ein P Konto, wo derzeit gepfändet wird.
    Ich lebe mit meinem Lebensgefährten zusammen, sodass wir als Bedarfsgemeinschaft gelten.
    Sein ALG2(das Geld geht auf sein eigenes P Konto) wird nach meinem Lohn berechnet.
    Ist es möglich mein Freibetrag zu erhöhen, da ich ja für meinen Partner Geldlich aufkommen muss?
    Durch die Pfändung komme ich nicht an meinen vollen Lohn, dieses Geld fehlt uns im Monat.

    Liebe Grüße,
    F.

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte Frau F.,

      vielen Dank für Ihre Frage. Bei einer Bedarfsgemeinschaft ist in der Regel keine Erhöhung des Pfändungsfreibetrags möglich, auch wenn ein Mitglied der Bedarfsgemeinschaft dadurch geringere Leistungen erhält.
      Eine Ausnahme gilt allerdings, wenn man darlegen kann, dass der Lebensunterhalt durch das gemeinsame Einkommen nicht gedeckt ist. Dies muss man genau beweisen und einen Antrag gemäß § 850f Abs. 1 a ZPO stellen. Dann hat man Aussicht auf eine Erhöhung des Pfändungsfreibetrags.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  38. Avatar
    says:

    Sehr geehrter Herr Dr. V. Ghendler,

    ich habe ein P-Konto und möchte den Freibetrag gerne erhöhen. Ist dies möglich?

    Mit freundlichen Grüßen

    M.P.

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Herr P.,

      dies ist möglich, wenn bei Ihnen gesetzliche Unterhaltspflichten bestehen, etwa gegenüber leiblichen Kindern oder einem Ehepartner. In diesem Fall stellen wir Ihnen gerne die P-Konto-Bescheinigung aus. Mehr Informationen erhalten Sie unter https://p-konto.anwalt-kg.de/.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  39. Avatar
    says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,ich habe ein Pfändungsschutz Konto wo Heute 1178,79 € geschützt sind. Ich bin Privat Kranken versichert Zahle im Monat 265,66 € Für meine Pflege Versicherung
    nochmal 96,69€ Meine warm Miete beträgt 265.00 € Unfallversicherung im Monat 26,36 €
    Meine Frage?Wird der Betrag der Krankenkasse und Pflegeversicherung auf den
    Freibetrag von 1178,79 € oben dazu gerechnet.
    Über eine Nachricht von Ihnen bedanke ich mich im voraus Mfg. Franz Hudeg

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrter Herr H.,

      ja, auf Antrag beim Vollstreckungsgericht werden die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung ebenfalls pfändungsfrei.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  40. Avatar
    says:

    Ich habe eine Tochter 26 Jahre alt und studiert wohnt zusammen kann man auch mit rechnen genau wie Ausbilder Kindern

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Herr K.,

      die Unterhaltspflicht gilt grundsätzlich bis zum Ende des Studiums, solange noch die Regelstudienzeit des Studiums läuft.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  41. Avatar
    says:

    Hallo und zwar wollte ich mal Nachfragen wegen einer P Konto Bescheinigung ich bekomme auf mein Konto Pflegegeld für die Pflege meiner Schwiegereltern Word das bei der Bescheinigung berücksichtigt? Mfg

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrter Fragesteller,

      das Pflegegeld ist eine Geldleistung, die der zu pflegenden Person gezahlt wird. Somit kann das Pflegegeld geschützt werden.
      Auf unserem Formular zur Beantragung der P-Konto-Bescheinigung können Sie das Pflegegeld unter „monatliche Bezüge zum Ausgleich von Mehraufwand durch Körper- und Gesundheitsschäden“ eintragen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  42. Avatar
    says:

    Hallo, ich muss die Bescheinigung 850 K…… aus gefüllt haben wer macht sowas. Kann ich damit zum Jobcenter oder familienkasse kann ich das ganze Buch per Post weg regeln. Lg Daniela Asmussen

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Frau Asmussen,

      vielen Dank für Ihre Frage. Gerne stellt unsere Kanzlei Ihnen die gewünschte Bescheinigung aus. Nutzen Sie dafür gerne unser Bestellformular für die P-Konto-Bescheinigung unter https://p-konto.anwalt-kg.de/

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  43. Avatar
    says:

    Sehr geehrter Herr Ghendler,
    ich muss nochmal nachhaken. Ich habe jetzt bei meinem insolvenzverwalter nachgefragt, dass ich ja anderen gegenüber benachteiligt werde, weil ich nur den Betrag vom P-konto und nicht nach der pfaendungstabelle bekomme, er meinte ich soll mir eine Bescheinigung holen bei einem Anwalt oder Schuldnerberatungsszelle. Ich arbeite in Teilzeit und bekomme noch witwenrente und komme so im Monat auf 1400€Deswegen wird und kann nicht beim Arbeitgeber direkt gepfändet. Muss ich das jetzt so hinnehmen, dass ich eigentlich immer ca 100€ zuviel abzahle und einen Anreiz zum mehr verdienen, zum Beispiel noch einen Minijob, gibt es da ja dann auch nicht, Vielen Dank für ihre Antwort im voraus. Mit freundlichen Grüßen B. B

  44. Avatar
    says:

    Wie erhöht man denn Freibetrag

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Frau B.,

      der Freibetrag kann erhöht werden, indem man der Bank eine Bescheinigung vorlegt, die von einer geeigneten Stelle ausgestellt wurde. Wir als Kanzlei sind beispielsweise eine derartige Stelle. Wenden Sie sich dafür gerne an info@anwalt-kg.de.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  45. Avatar
    says:

    Kann man auch als Einzelperson den Pfändungbetrag mit einer p-konto Bescheinigung laut Tabelle anpassen lassen? Mit freundlichen Grüßen B. B.

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Ratsuchende,

      dies ist möglich, wenn eine andere Voraussetzung vorliegt, beispielsweise Mehrbedarf aufgrund medizinischer Aufwendungen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  46. Avatar
    says:

    Hallo hab ein P Konto bei der Sparkasse . Hatte einen A.Unfall u habe jetzt 4000 Euro
    bekommen Schmerzensgeld, Verdienstausfall. Würde gerne einen Vorläufige Erhöhung Beantragen. Bin immernoch Krank u werde nochmal OP.
    Können sie mir eine Bescheinigung Ausstellen? Gruß Caro C.

    • Andre Kraus
      says:

      Sehr geehrte Frau C.,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden Sie unter der angegebenen E-Mail-Adresse kontaktieren.

      Mit freundlichen Grüßen

      A. Kraus
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

  47. Avatar
    says:

    Hallo, meine Mutter hat ein Pfändungskonto.Sie zahlt regelmässig ihre Schulden ab.Jetzt bekommt sie Pflegestufe zwei und sie bekam diesen Monat 632Euro mit Nachzahlung ausgezahlt.Da dies ja kein Einkommen ist, sondern Pflegegeld ist dies ja geschützt.Ich bräuchte doch dafür dann diese Bescheinigung damit der Betrag erhöht werden kann, oder liege ich da falsch.Können sie mir weiterhelfen.Lieben Dank Mit freundlichen Grüßen S.P.

    • Dr. V. Ghendler
      says:

      Sehr geehrte Frau P.,

      tatsächlich wäre dieser Betrag vermutlich gemäß § 850k Abs. 4 ZPO i.V.m. § 54 Abs. 3 Nr. 3 SGB I pfändungsfrei.
      Unsere Kanzlei kann die entsprechende Bescheinigung ausstellen. Wenden Sie sich hierzu doch bitte per E-Mail an info@anwalt-kg.de

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. V. Ghendler
      Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
Call Now Button