Update zur Next.e.Go Insolvenz 

Update zur Next.e.Go Insolvenz


Nachdem der E-Autokonzern Next.e.Go Mobile SE im März dieses Jahres bereits zum zweiten Mal Insolvenz angemeldet hatte, steht das Unternehmen nun vor dem endgültigen Aus: Wie der Insolvenzverwalter mitteilte, habe man trotz intensiver  Bemühungen keinen Käufer finden können.

Das Unternehmen wollte einst eine bezahlbaren Alternative zu teuren Elektroautos wie Tesla bieten. Die Verkaufserwartungen erfüllte sich jedoch nicht und es kam zu Liquiditätsproblemen.

Nachdem kein Investor gefunden wurde, um den Betrieb fortführen und insbesondere auch das geplante neue Modell E-Wave X bis zur Produktionsreife bringen zu können, wird die Produktion nunmehr komplett eingestellt.

Etwa 200 Mitarbeiter wollen zeitnah ihre Kündigungen erhalten und die verbliebenden Vermögenswerte des Unternehmens zur Schuldentilgung verwertet werden.

Quelle: chip

Andre Kraus ist Fachanwalt für Insolvenzrecht und Gründer der KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei. Seit 2012 ist er auf die Entschuldung und Beratung von Personen mit finanziellen Schwierigkeiten spezialisiert.

Schuldenanalyse vom Fachanwalt

✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

Über

100.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

Sie haben eine allgemeine Frage zum Thema? Wir beantworten sie hier kostenlos!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Erfahrungen & Bewertungen zu KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
© Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei