fbpx

Vorbereitung

Bekannt aus:

Wir schätzen die Erfolgsaussichten Ihres Vergleichs ein

Zunächst besprechen Ihren Fall und schätzen Ihre Aussichten auf einen erfolgreichen Schuldenvergleich ein. Seien Sie vor allem offen und ehrlich zu sich selbst. Entscheidend ist erstens, ob Sie Ihren Gläubigern eine ausreichende Quote anbieten können. Ihre Aussicht erhöht sich, wenn Sie Ihre Gläubiger besser stellen, als bei einem Insolvenzverfahren. Bei einer Eimalzahlung ist dies eine Rückzahlquote von 20 – 30 %, je nach Schuldenstruktur. Bei einer Ratenzahlung ist dies gegeben, wenn Sie Ihren Gläubigern Beträge aus Ihrem unpfändbaren Einkommen anbieten. Wir werden Ihre Gläubiger davon überzeugen, dass sie ohne einen Vergleich schlechter dastehen werden. Das wird im Grunde genommen unsere Hauptaufgabe als Anwaltskanzlei bei der Durchführung eines außergerichtlichen Vergleichs sein.

Wir erstellen Ihren individuellen Entschuldungsplan

Wenn Ihre Aussichten auf einen Schuldenvergleich gut sind, erstellen wir gemeinsam Ihren individuellen Entschuldungsplan. Wir legen Ihr weiteres Vorgehen genau fest, so beispielsweise die Einrichtung eines neuen Kontos und die Sondierung der Gläubigerkorrespondenz. Danach gilt es in 3 Schritten sicherzustellen, dass Sie eine starke Verhandlungsposition bekommen.

Schuldenanalyse vom Fachanwalt

✔ KOSTENLOS   ✔ SCHNELL    UNVERBINDLICH

Über

20.000

geprüfte Fälle

Offene Fragen? – Einfach anrufen:

(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT –  Dt. Festnetz)

1. Schritt: Eröffnen Sie ein neues Konto bei einer anderen Bank

Eröffnen Sie ein neues Konto bei einer anderen Bank. Dieses Konto sollte schnellstmöglich für den Empfang Ihrer Einkommenseingänge verwendet werden. Dies schützt Sie vor Pfändungen Ihrer Gläubiger. Die Änderung Ihres Kontos ist ein bewährter taktischer Schritt. Erst wenn die Gläubiger merken, dass es Ihnen mit Ihrer Entschuldung ernst ist, werden sie bereit sein, auf einen Teil ihrer Forderungen zu verzichten.Mehr zum Zweck eines neuen Kontos und Ihrem Vorgehen…

2. Schritt: Beenden Sie die Zahlungen an alle Gläubiger

Nachdem Sie ein neues Konto eröffnet haben, beenden Sie alle weiteren Zahlungen an alle Gläubiger. Dies ist rechtlich unbedenklich. Ignorieren Sie von da an die Briefe Ihrer Gläubiger. Bezahlen Sie nur noch die Forderungen, die Ihre Lebensversorgung sicherstellen oder die Sie nicht in den Schuldenvergleich einbeziehen. Dazu gehören z. B. die Miete, der Strom oder Ihr Bausparvertrag. Sie werden nunmehr verstärkt angeschrieben werden. Ihre Gläubiger werden versuchen, Sie durch Mahnungen und Drohungen zum Zahlen zu bewegen. Stehen Sie diese Zeit durch, obwohl es schwer sein kann! Sobald wir mit den Verhandlungen beginnen, werden die Briefe langsam versanden.

3. Schritt: Gläubigerkorrespondenz sammeln und ordnen

Verschaffen Sie sich gleichzeitig einen vollständigen Überblick über Ihre Schulden. Sammeln Sie die Gläubigerkorrespondenz und bringen Sie diese in die richtige Ordnung. Dies wird Ihnen die Handhabung Ihres eigenen Falles stark erleichtern. Lesen Sie mehr dazu, welche Briefe zur Gläubigerkorrespondenz zählen und wie Sie richtige Ordnung in Ihren Unterlagen schaffen…

Sie haben eine allgemeine Frage zum Thema “Vorbereitung”? Wir beantworten sie hier kostenlos!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schuldenfrei ohne Insolvenz – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
© Copyright - KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei
Call Now Button