Sonderzahlungen Bonus vor Privatinsolvenz

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe jetzt den außergerichtlichen Vergleich gestartet. Ich weiß aber noch nicht was dabei rauskommt. Jedoch strebe ich die Privatinsolvenz an. Aus Krankheitsbedingten Gründen habe ich meine Arbeitsstelle aus eigener Veranlassung gewechselt und erhalte von meinem alten Arbeitgeber jetzt noch Urlaubsabgeltung und einen Bonus für das Jahr 2020. Ich befinde mich noch nicht in einer Lohnpfändung oder dergleichen. Dies wird frühestens ab Ende Juli sein. Muss ich dieses Geld für die Insolvenz zurücklegen, bzw wird dieses in die Insolvenzmasse eingehen? Ich darf ja keine Gläubiger mehr bedienen. Deswegen würde ich das Geld ganz gern auf das Konto meiner Frau transferieren. Es wird um circa 3.500 EUR netto gehen.

Vielen Dank für die Antwort.

Beste Grüße

Insolvenz in Irland

Hallo,
ich suche jemanden der mich bei der Irischen Insolvenz begleitet.
MfG André B.

Privatinsolvenz ohne Einkommen bzw. mit ALG II

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin momentan arbeitslos und beziehe ALG II. Leider habe ich den Überblick über meine Finanzen und auch Schulden verloren. Momentan liegen meine Schulden bei ungefähr 10.000€ von ca. 4-5 Gläubigern. In letzter Zeit erhalte ich immer wieder Inkasso Schreiben von vor mehreren Jahren, daher bin ich mir nicht sicher.
Ich bitte um schnellstmöglich Auskunft, in wie weit, sie mir helfen können. Bisher haben ich noch kein Beratungshilfescbein.

Vielen Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen
Nicolai K.

Insolvenz und Ratenkauf

Hallo…Ich habe seit 2 Jahren keine Schulden mehr gemacht und habe heute erfahren das meine privat Insolvenz gestartet hat.. Allerdings habe ich mir vir 7 Monaten einen Laptop gekauft den ich noch 1,5 Jahre abzahlen muss.. Darf mein verwalter mir den jetzt wegnehmen..? . es ist keiner meiner gläubiger also steht das auch nicht mit in Insolvenz..Ich war nur ehrlich und habe gesagt was ich monatlich überall zahle.. diese Dame sagte ich darf keinen Laptop haben ein Handy reicht aus. Ich habe mich ziemlich abgewertet gefühlt.. es ist eh schon nicht schön wenn man in so einer Lage ist und erfordert mut sich dem ganzen zu stellen..die das dame sagte sie wird dirt hin schreiben ich muss das zurück geben.. der Anbieter nimmt das nicht zurück da steh ich unter vertrag.. Kann sie mir das Gerät wirklich wegbekommen. gefährde ich meine Insolvenz.?. solange ich das weiter abbezahle durfte doch nichts passieren eigentlich.. Ich bin ziemlich beunruhigt gerade.. komischerweise mein alter Gerichtsvollzieher hätte es nicht weggenommen.. Geräte verlieren an wert ziemlich schnell.. leider weis ich nicht wie man so etwas errechnet.. Vielleicht kann mir jemand helfen. .Danke

Insolvenzrecht

Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Ehefrau ist seit dem März 2021 in Insolvenz. Ausschlaggebend war die Forderung ihres EX-Ehemanns wegen zugesprochenem Zugewinnausgleich des OVG Koblenz im Frühjahr 2020.
In der ersten Instanz war ihm kein Zugewinn zugesprochen worden.
Jetzt fordert der Insolvenzverwalter von der gemeinsamen Tochter (Tochter meiner Frau und ihres EX-Mannes) 27202 Euro.
Er begründet den Anspruch damit, dass das gemeinsame Haus, der damaligen Eheleute, im November 2011 an die gemeinsame Tochter verkauft wurde. Der EX-Ehemann erhielt den Kaufpreis in bar, der Anteil meiner Frau wurde gestundet und zwar in der Weise, dass 400 Euro monatlich als Miete berechnet werden. Wenn der Betrag dann aufgebraucht ist, wird eine Miete fällig.
Meine Frage kann die Tochter meiner Frau dazu verpflichtet werden, den Betrag an den Insolvenzberater auszuzahlen. Sie müsste ja dazu einen Kredit aufnehmen.
Kann also der Notarvertrag angefochten werden?
Ausserdem gibt der Insolvenzverwalter in seinen Schreiben an, dass er den Kaufpreis für zu niedrig hält und er einen Gutachter beauftragen wird.
Was er damit bezweckt ist mir schleierhaft.
Mit freundlichen Grüßen

Insolvenz

Kann ich nach Eröffnung der privaten Insolvenz auch selber diese beenden. Oder läuft die jetz

Restschuldbefreiung erteilt und ein Score von 9,91

Guten Tag,

meine Insolvenz ist am 10.2 2020 abgelaufen und die Restschuldbefreiung wurde am 13.07.2020 erteilt. Zu diesem Datum hatte ich einen Score von 5. Mit da drin waren noch 3 Nichtabgabe der Vermögensauskunft. Dies sollte ich in der Wohlverhaltensphase abgeben (hatte dem GV geschrieben das ich mich in der Insolvenz befinde) trotzdem wurden diese eingetragen. Nach der Insolvenz hatte ich mich dann darum gekümmert und diese wurden gelöscht. Jetzt habe ich einen Score von 9,91

Ich habe nach der Restschuldbefreiung versucht ein Handyvertrag zu bekommen. Ein Girokonto (bezahle derzeit 9 Euro per Monat) – wollte in Fitnessstudio. Natürlich stellt jeder eine Anfrage bei der Schufa und dann werde ich natürlich abgelehnt.

Ich habe einen festen Arbeitsplatz. Bin aus der Probezeit, verdiene 2300 Euro Netto im Monat und darf am wirtschaftlichen Leben nicht teilnehmen.

Anrechnung Unterhalt Privatinsolvenz

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe folgendes Problem:
Ich lebe mit meinen 19 und 18 Jahre alten Töchtern in einem Haushalt. Beide gehen noch in die Schule. Mein Sohn ist 27 und studiert. Mein Sohn bekommt seit mehreren Jahren Bafög. Bisher war es immer so, dass ich ihm keinen Unterhalt zahlen konnte, da mein Gehalt laut Berechnung gerade für meine Töchter und mich reichte. Seit nun auch meine zweite Tochter im Mai 18 geworden ist, sieht dies anders aus. Warum auch immer, die Behörden gehen davon aus, dass volljährige Kinder weniger „kosten“. So kam bei der aktuellen Bafög-Berechnung heraus, dass ich an meinen Sohn kapp 70 Euro im Monat zahlen muss, obwohl ich keinen Pfennig mehr verdiene.
Bisher wurden in meiner Privatinsolvenz zwei Unterhaltspflichtige Personen berücksichtigt. Müssen es dann ab jetzt nicht durch meinen Sohn drei Personen sein, die berücksichtigt werden müssen?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar!

Mit freundlichen Grüßen

Schliessfach in der privatinsollvenz

Meine Mutter ist verstorben und hatte wohl ein schliessfach da ich das einzige Kind bin geht das wohl an mich.
Meine Frage ist öffne Ich dieses und muss dem Insolvenz verwalter dann bescheid geben was drin war .Oder wie läuft das.
Ich wäre Ihnen dankbar mir eine Auskunft darüber zu geben

GmbH Insolvenz/ Privatschulden

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einigen Wochen lese ich hier sehr viele interessante Dinge und bin auf der Suche nach einer Einschätzung zu meiner Situation.

Ich hoffe das Sie mir eventuell ein wenig Licht ins dunkel bringen können.

Ich habe 2016 eine GmbH gegründet inkl. Staatlich geförderten Darlehen.
2019 habe ich den Entschluss getroffen die Tätigkeiten einzustellen.
Zusammen mit dem Steuerberater und Wirtschaftsteam strebten wir die liquidation an.
Ich habe aus der wirtschaftliche Situation raus die selbstständigkeit aufgegeben.
Die Vermögensgegenstände wurden nach Rücksprache mit der Bank freigegeben und veräußert.

09.2019 wurde das Gewerbe angemeldet seit dem alle Verbindlichkeiten gezahlt und monatlich die Steuern.

Ich habe bis zum jetzigen Zeitpunkt mein komplettes privatvermögen zur liquidierung in die GmbH gesteckt, lediglich die Rechnung vom Steuerberater (knapp 10k euro) sind noch offen würden auf mich privat schon geschrieben.

Es gibt weder verbindlcihkeiten noch Forderungen und wertvermögen.

Nach Rücksprache mit dem Amtsgericht wurde die Löschung abgelehnt was mich nun vor eine schwierige Situation stellt.

Das 2. Problem ist das die neuen Eigentümer die Vermögenswerte übernommen haben und der Zahlung nicht mehr nach kommen (damals musste ich als Bürge unterschreiben sonst wären die Sicherheiten nicht überschrieben wurden).

Nun stehe ich privat bereits mit der Schuldnerberatung in Kontakt und möchte die GmbH in irgendeiner Form los werden.

Da keine liquiden Mittel mehr zur Verfügung stehen und ich privat auch noch vor Vergleich etc. Stehe würde ich gerne wissen wie ich mit der nun seit 2 Jahren laufenden GmbH umgehen soll.

Mein Steuerberater hat mich ziemlich im Stich gelassen und mit praktisch nicht mehr geholfen.

Vielen Dank für Ihr Hilfe!