Spanische Insolvenz

Hallo,
ich habe bis 01.11.2020 in Deutschland gelebt. Coronabedingt habe ich meine Firma geschlossen wobei Firmenkredite gelaufen sind.
Die Firmenkredite konnten in der Höhe nicht mehr bezahlt werden und nach 6 Monaten hin und her wollte die Bank auch keine Ratenreduzierung anbieten. Somit wurden diese Kredite gekündigt. Jetzt würde doch eine Ratenreduzierung funktionieren komisch oder.
Mein Schufa Score ist aber dahin.
Jetzt ist zum überlegen ob ich die Insolvenz beantragen soll nur wo in Spanien lebe ich seit 11.2020 und in Deutschland sind meine Schulden.
Wenn Sie mir hier weiter helfen könnten oder was würden Sie machen?

MFG Christian S.

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    grundsätzlich muss für eine Insolvenz in Deutschland auch der Wohnsitz in Deutschland liegen.
    Von einer Insolvenz in Spanien sind auch die Schulden in Deutschland umfasst, dies wäre also kein Problem.
    Ich bitte Sie um Verständnis, dass unsere Kanzlei keine Beratung zur Insolvenz im Ausland anbietet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.