Schulden

Ich frage hier für meinen Sohn Marco, welcher durch einen Unfall jetzt im Krankenhaus liegt. Durch eine Messerattacke 2009 ist er immer wieder durch Schlafstörungen in ein tiefes Loch gefallen. Er hat dadurch keine Briefe (Mahnungen, Gerichtsbescheide u.s.w. geöffnet. Wir haben ihn vom Schlimmsten bewahren können. Nun kommen Kosten auf ihn zu von der Wohnungsgenossenschaft, Finanzamt und der HUK . Alles in allem 15000-20000 Euro Wie kommt er da wieder raus? Mit freundlichem Gruss Klaus Pinther Chemnitz

Schlechte Google Bewertung ohne Kommentar

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Praxis wurde bei Google mehrfach ohne Kommentar schlecht bewertet. Kann man dagegen was unternehmen? Welche Erfolgsaussicht sehen Sie?

Schuldenberg xtreme

Sehr geehrte Damen und Herren, ich versinke. Solidarische Grüße Gottlob Brummelbacke

Insolvenzrecht

Wo gibt es Informationen zum Insolvenzrecht in Zypern (Privatinsolvenz)

NDA

Hallo, wir wollen ein Produkt aus dem Bereich Nahrunsergänzungsmittel auf den Markt bringen welches nicht durch Gebrauchsmuster oder Patent schützbar ist. Allerdings gibt es dieses Produkt noch nicht in dieser Form. Nun wollen wir mit Firmen der Lohnfertigung in Verhandlung treten zur Produktion. Wir denken es ist sinnvoll eine NDA zu erstellen um die Idee zu schützen. Was kostet es eine von Ihnen erstellen zu lassen?

UG in Einzelunternehmen wechseln

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben 2015 eine UG gegründet, das Geschäft läuft auch heute noch. Nun möchte ich aber aus der UG ein Einzelunternehmen machen. Was muss ich tun ??? mfG

EU- Insolvenz / Insolvenz in Lettland

Hallo guten Tag, ich möchte eine Insolvenzverfahren im EU-Ausland anmelden. Schon mehrfach habe ich jetzt gehört, das ein Insolvenzverfahren in Lettland eine Alternative zu einem Insolvenzverfahren in England sein soll, vor allem wegen der Kosten und desweiteren, daß man sich nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens wieder in Deutschland anmelden kann. Wie ist Ihre Meinung zu einem Insolvenzverfahren In Lettland ? Vielen Dank für Ihre Mühe

Abfindung Witwenrente nach Wiederheirat

Sehr geehrter Herr RA, ich bin in der Wohlverhaltensphase und habe bisher Witwenrente bezogen. Durch Wiederheirat im Juni ist diese weggefallen und die Rentenversicherung hat mir eine Abfindung in Höhe von 24 Monaten gezahlt. Dies ist doch eine Vorauszahlung für 24 Monate. Wird dies behandelt wie eine Nachzahlung und der Betrag über der Pfändungsfreigrenze steht mir zu? Oder kann die Abfindung komplett gepfändet werden? Im Netz habe ich von einem Antrag nach § 850i ZPO gelesen, den man stellen sollte. Mfg Biene

Antrag auf Erlass eines Pfändungs und Überweisungbeschlusses

Wie muss ich mich verhalten , habe gestern mit der Post einen Pfändungs und Überweisung Beschluss insbesondere wegen gewöhnlicher Geldforderungen bekommen . Wer muss diesen Antrag ausfüllen? Muss ich mich beim gegnerischen Anwalt melden also quasi bei dem Wenigen der den Titel gegen mich vor Gericht gewonnen hat? Danke vorab