Laufende Insolvenz

Hallo, ich habe ein paar Fragen zur Insolvenz: ich habe die Insolvenz im letzten Jahr angemeldet, seit Juni 2020 läuft sie- somit noch die 7Jahresregel. die Schuldensumme beträgt 10300€ 2500 sind durch die Pfändung schon beglichen und zusätzlich sind auf dem Auskehrungskonto nochmal 2500€ jetzt meine Frage: Wann kann ich welchen Antrag stellen um die Insolvenz zu verkürzen. – hier hat sich aktuell ja einiges geändert. Welche Kosten kommen dann zusätzlich auf mich zu (Verfahrenskosten?) mir ist es nicht möglich vom Pfändungsfreien Betrag noch Geld beiseite zu legen. Vielen Dank für Ihre Mühe Besten Gruß Edgar

Wohlverhaltensphase und Scheidung

Ich komme bereits nach 5 Jahren im März 2022 aus der Inso raus. Meine Frau und ich haben uns am 01.07.2020 getrennt, ausgezogen bin ich am 01.08.2020. Meine Frau will nach dem Trennungsjahr sofort den Scheidungsantrag einreichen. Ich verdiene ca. 2.300 EUR netto im Monat, nach Abzug der Pfändung rund 1.500 EUR. Steht mir Verfahrenskostenhilfe zu? Wenn nicht, steht ja dann gleich die nächste Inso ins Haus… Oder gibt es noch andere Möglichkeiten? Vielen Dank vorab.,

Gründung einer UG und Holding

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mir mit meinem Partner etwas aufbauen. Wir haben jeder eine eigene Geschäftsidee. Gibt es die Möglichkeit zusammen eine Muttergesellschaft (UG) zu gründen und darunter jeweils eine Tochtergesellschaft (Holding) für ihn und für mich anzulegen?

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
J. W.

Privatinsolvenz mit Ehegatte

Sehr geehrte Damen und Herren,
in ein paar Monaten werde ich in die Regelaltersrente eintreten. Meine Frau ist schon seit ein paar Jahren in unbefristeter EU-Rente (GdB 60). Durch den Eintritt in meine Rente werden wir aller Voraussicht nach zahlungsunfähig, da wir vor zwei Jahren von unserer Bank noch einen ungesicherten großen Kredit genehmigt bekommen haben, den wir mit einem Riesenbetrag monatlich zurückzahlen. Der Betrag übersteigt aber unser Leistungvermögen, wenn wir beide auf Rente sind. Meines Wissens nach müssen wir, meine Frau und ich, jeweils ein eigenes Privatinsolvenzverfahren anstrengen, da wir beide für die Kredite haften bzw. unterschrieben haben. Nun habe ich nirgends finden können, wleche Beträge uns gegebenenfalls gepfändet werden können bzw. zur Verfügung bleiben. Konkret werde ich ca. 1600,- ausgezahlt bekommen als Rente (Steuern müssen dann noch bezahlt werden) und meine Frau bekommt aktuell 720,- Rente. Mit welchen Beträgen können wir denn jetzt monatlich rechnen und müssen wir beide jeweils ein P-Konto einrichten?
Wir wären ihnen für eine Antwort auf diese Fragen sehr dankbar.
Viele Grüße

Gründung einer UG (haftungsbeschränkt) mit 2 Geschäftsführern

Hallo,

ich möchte gerne eine UG Gründen, jedoch mit 2 Geschäftsführern. Ist dies bei Ihnen möglich und wie viel wird das ganze ca. kosten?

Mit freundlichen Grüßen,

Tom Aulbach

Privatinsolvens

Ich war von 1990 bis 1993 Privat .Meine Firma ging Pleite .Die Schulden wurden in einer Hyhpotek aufs Haus umgewandelt.Ich habe regelmäzieg Meine Raten Bezahlt Was geschiet wenn Ich Privatinsolvens anmelde

Erteilung

Sehr geehrter Herr Dr. Veaceslav Ghendler,
Sehr geehrter Herr Kraus,
ich habe eine kurze Frage : Insolvenzverfahren endet nach 22.01.2021 alle Schulden , Verfahrenkosten u.n.s. 100% beglichen. Antrag auf vorzeitige Restschuldbefreiung in 11.2020 gestellt .
Wie lange dauert die gerichtliche Entscheidung über die Erteilung der Restschuldbefreiung?
Danke im Voraus !

KG Gründung

Ich möchte eine GmbH & Co. KG zum Betrieb eines Testzentrums gründen. Die GmbH als möglicher Komplementär besteht bereits. Sollten Sie mir dabei behilflich sein können, kontaktieren Sie mich bitte. MfG Ralf Siebert

Privatinsolvenz

Meine private Insolvenz ist seit Ende maerz eröffnet nun steht im selbstauskunftsbogen vom Insolvenzverwalter bestehen Ratenzahlungsvereingbarungen?mein schuldenberater kreuzte nein an

Es besteht eine über klarna 10 e im Monat die habe ich nicht im Schuldenplan weil ich es nicht will ich bezahle ja
Muss ich alles mit reinnehmen

Ist meine Insolvenz jetzt gefährdet es war ein Weihnachtsgeschenk was ich abzahle
Danke vorab

Ich beziehe Leistungen vom Staat alleinerziehend. Es soll ein Kinderbonus wieder gezahlt werden in Höhe von 150€ pro Kind, ich habe drei Kinder die Kinderbonus erhalten sollen. Mein Freibetrag liegt derzeit bei 2290 ca. Die Familienkasse weigert sich mir eine Bescheinigung auszustellen für den Monat in dem dar Kinderbonus gezahlt wird. Das Jobcenter sagt, die können da nichts machen, wegen der Bescheinigung für den Kinderbonus. Ist der Kinderbonus pfändbar, wenn man der Bank keine Bestätigung vorlegen kann? Ich überzeuge den Freibetrag, wenn der Kinderbonus ausgezahlt wird. Bin wirklich in Sorge und keiner kann/mag da helfen von den zuständigen Ämtern. Bitte um Ihre Hilfe und Rat.
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Sanja