Es ist kein Hindernis für die Privatinsolvenz, wenn Sie den Überblick über Ihre Schulden verloren haben. Das wichtigste ist, dass Sie Ihre Gläubiger kennen. Wir können auf dieser Basis für Sie alle Gläubiger anschreiben, die uns daraufhin eine genaue Auskunft über Ihre Schulden geben.

Gläubiger vergessen

Wenn Sie Ihre Gläubiger vergessen haben, sollten Sie sich bemühen, Ihre Daten wieder zu erlangen. Wir unterstützen unsere Mandanten dabei, damit die Privatinsolvenz nicht gefährdet wird.

Die Anmeldung der Privatinsolvenz bedarf einer großen Sorgfalt. Die Gläubiger müssen richtig und vollständig in die Gläubigerliste eingetragen werden.

Dabei müssen die genauen Zustellungsanschriften der Gläubiger benannt und deren Forderungen nach Grundforderung, Kosten und Zinsen aufgeteilt werden.

Sollten der Schuldner oder sein Berater hier Fehler machen, droht die spätere Versagung der Restschuldbefreiung. Unsere Kanzlei legt daher einen äußerst hohen Wert auf besonders sorgfältige Bearbeitung und Recherche aller relevanten Daten. Dazu suchen wir zunächst nach „vergessenen“ Gläubigern und setzen uns anschließend mit allen Gläubigern in Verbindung. Erst nachdem wir alle notwendigen Daten gesammelt haben, können wir Ihre Privatinsolvenz anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.