Verkauf der Ansprüche während der Abzahlung beim außergerichtlichen Vergleich

Was passiert mit dem außergerichtlichen Vergleich wenn die Forderungen an einen Dritten weiterverkauft werden?
Fall Postbank, 3 Jahre regelmässig abbezhalt und 3 Monate vor Beendigung wird die Forderung an einen Rechtsanwalt veräussert der nun Forderungen auf die komplette Summe stellt.

Schuldenfrei ohne Insolvenz – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. Andre Kraus
    Andre Kraus sagte:

    Sehr geehrter Herr Lampe,

    vielen Dank für Ihren Beitrag. Durch die Abtretung tritt der neue Gläubiger der abgetretenen Forderung an die Stelle des bisherigen Gläubigers, gemäß § 398 S. 2 BGB. Die Forderung geht so über, wie sie im Zeitpunkt der Abtretung besteht: Die Forderung bleibt grundsätzlich dieselbe. Insbesondere können Sie gemäß § 404 BGB dem neuen Gläubiger alle
    Einwendungen entgegen halten, die zur Zeit der Abtretung der Forderung gegen den bisherigen Gläubiger begründet waren. Sinn der Vorschrift ist, dass Sie nicht durch eine Vereinbarung benachteiligt werden können, an der Sie selbst nicht beteiligt sind.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andre Kraus
    Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.