Insolvenz für Dänen in Deutschland

Hallo zusammen!

ich bin dänischer Staatsbürger und arbeite und lebe in Fehmann, wo ich seit einiger Zeit einen Job habe. Ich habe vor, 1-2 Jahre zu bleiben. Lohnt es sich, eine Privatinsolvenz in Deutschland zu machen, um meine Schulden loszuwerden? Habe nur dänische Gläubiger wegen einer gescheiterten Selbstständigkeit in Dänemark Anfang der 2000er. Ist das ein Problem?

Danke im Voraus!

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. V. Ghendler
    V. Ghendler sagte:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    grundsätzlich ist es möglich, in einem europäischen Mitgliedsstaat einen Insolvenzantrag zu stellen und das Verfahren mit anschließender Restschuldbefreiung durchzuführen. Es ist auch unerheblich, dass die beteiligten Gläubiger ihren Sitz innerhalb eines anderen Mitgliedsstaates aufweisen. Die Restschuldbefreiung entfaltet ebenfalls Wirkung innerhalb der gesamten Europäischen Union. Es bedarf aber jedenfalls eines Anerkenntnisses innerhalb Dänemarks. Ob das Verfahren aufgrund Ihrer kurzen Verweildauer in Deutschland lohnenswert ist, können wir gerne im Rahmen eines kostenfreien, telefonischen Erstberatungsgespräches erörtern. Bitte kontaktieren Sie unser Sekretariat zwecks Terminvereinbarung:

    030 – 577 026 33

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.