Kontopfändung & Eröffnung eines neuen Kontos

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich befinde mich in einer Privatinsolvenz und bin nun in der Wohlverhaltensphase. Ich habe auch ein P-Konto seit längerem. Macht dies noch Sinn oder kann ich mein Konto wieder normal umwandeln?

Das Problem ist, das seit knapp drei Jahren ein Gläubiger eine Kontopfändung auf meinem P-Konto hat. Dies ist aber laut § 89 Abs. 1 InsO unzulässig und der Gläubiger muss diese Pfändung entfernen, richtig?

Mich schränkt das in meinem Lebensunterhalt sehr stark ein obwohl ich mich in der Wohlverhaltensphase befinde. Deshalb möchte ich mein Konto wieder normal umwandeln da mich der monatliche Freibetrag begrenzt. Meine letzte Frage wäre ob die Gläubiger trotzdem pfänden dürfen oder ob mein Konto weiter geschützt ist? Weil ich mich in einer Privatinsolvenz befinde. Diese Insolvenz führt zum Pfändungsschutz. Inwiefern stimmt diese Aussage?

Ich bedanke mich im voraus für Ihre Antworten.

Mit freundlichen Grüßen
Fabian Richter

Verkürzung Insolvenzzeit

ich befinde mich seit Juli 2020 in Privatinsolvenz da mein Anwalt damals meinte er wüsste nicht wie lange das neue Gesetz noch auf sich warten ließe.
Jetzt sehe ich aus ihrer Tabelle das meine Insolvenzdauer 5 Jahre und ein Monat betrüge.
Meine Frage ich habe ca 150000 Euro Verbindlichkeiten und verdiene 3000 Euro Netto plus Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Folglich belauft sich meine jährlichen Zahlungen auf ca 15-16000 Euro.
Beim alten Insolvenzrecht war es doch so geregelt das man auch nach 3 Jahren gehen konnte wenn man 35 % getilgt hatte und wenn man generell etwas gezahlt hatte nach 5 Jahren gibt es beim neuen Recht auch so eine Abstufung?

Privatinsolvenz

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe folgende Probleme:

Ich habe über die letzten Jahre über 50000 Euro Schulden angesammelt.

Aktuell bin ich fleissig am zurückzahlen und meine Frau übernimmt die restlichen Kosten.

Soweit sind wir kaum eingeschränkt.

Allerdings habe ich mich jetzt ein bisschen mit der Privatinsolvenz befasst und ich denke, dass dies eine Option wäre:

Folgende Punkte haben sich gesammelt:

Bank 1: 20000 Euro ca. 500 Euro im Monat
Bank 2: 8900 Euro 223 Euro im Monat
Onkel 1: 11000 (Bezahlung je nach Überbleib)
Onkel 1: 4000 (Bezahlung je nach Überbleieb)
Cousin: 1000 (Bezahlung je nach Überbleieb)
Arbeitgeber: 5000 500 Euro im Monat

Nun wäre meine Frage gewesen, falls ich mich dazu entschließen würde, würden dann meine Familienangehörigen Ihr Geld trotzdem bekommen?
Oder wie ist das genau geregelt.

Vielen Dank im Voraus.

Ich bitte zunächst um Kommunikation über E-Mail, da ich mich noch ein wenig schäme bezüglich des Themas.

Mit freundlichen Grüßen

Dominic Dietrich

Frage zu P-Konto

Hallo ich habe am Freitag 19.06.22 einen Kommentar geschickt. Bitte veröffentlichen Sie diesen nicht! Danke

Pamela

Steuerentlastungsgesetz

Die Lohnabrechnung sagte daß im Juli das Steuerentlastungsgesetz in Kraft tritt und rückwirkend der Grundfreibetrag zum 1. 1.2022 erhöht wird. Ich bin noch nicht in der Wohlverhaltensperiode. Was passiert mit dem Betrag dann?

Privatinsolvenz

Hallo. Ich habe vor ca 2-3 Tagen ausfersehen eine Frage über die Komentarfunktion gestell und kann diese Frage nicht mehr finden. Können Sie dies bitte berichtigen wenn möglich.
MfG

Arbeite im Öffentlicher Dienst in Vollstreckungsbehörde / Privatinsolvenz???

Hallo,

vielen Dank für die sehr hilfreichen Informationen!
Mir ist es schon sehr unangenehm zu fragen, also ich fange mal an. Ich arbeite im öffentlichen Dienst einer Stadt (NRW) und das in der Vollstreckungsbehörde. Ich bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und habe was die Vollstreckung angeht entsprechendes backround. Nun ist es leider so, dass ich aufgrund einer von mir unterschriebenen Bürgschaft für einen Familienangehörigen auf einen Schlag Schulden in Höhe von 70.000,00 € zusätzlich habe.. Ich selbst hatte lediglich eine Autofinanzierung von 13.000,00 €. Ich habe Anfang des Jahres einen Kredit bekommen, womit ich die Bürgschaftsschulden tilgen konnte. Nun habe ich zum leben nach Abzug der Fixkosten nicht mehr als 280 Euro zur Verfügung. Ich möchte ein Schuldenbereinigungsverfahren und ggf. die Insolvenz anstreben (leider total unverschuldet).
Nun arbeite ich ja im ÖD (und diesem Amt) in einem sehr empfindlichen Bereich. Ich habe sehr, sehr, sehr große Angst, dass die Stadt später vom Insolvenzverwalter über die Inso informiert wird. Ich habe Angst, dass ich dadurch vielleicht in ein anderes Amt versetzt werden könnte (wo ich wesentlich weniger verdienen würde) oder sogar gekündigt werde…… Kennen Sie sich diesbezüglich aus?
Selbst wenn wir uns außergerichtlich einigen könnten, müsste ich vorher ja alle Ratenzahlungen einstellen, was ggf. ja auch Arbeitgeberpfändungen mit sich bringt bis zum Vergleichsschluss.. Entsprechende Titel würden die Gläubiger ja sicherlich vor Vergleichsabschluss erwirkt haben sofern ich mich erst einmal Tod stelle…

Ich bin wirklich sehr verzweifelt.. Können Sie mir dazu etwas sagen?

Vielen Dank im Voraus!

Restschuldbefeiung

Ich habe 1016 Restschuldbefreiung bekommen
nun habe ich 6 aktenzeichen von der Stadtkasse Gesammtbetrag 917€ wiesbaden älter als 2016 woher weiß ich ob die mit in der Restschuldbefreiung drin waren oder ob sie noch bezahlen muss

Eigentumswohnung

Sehr geehrter Herr Ghendler und Kraus,
ich befinde mich seit August 2017 in einer Privatinsolvenz und kann jetzt Restschuldbefreiung beantragen. Ich habe noch eine Eigentumswohnung, die vermietet war. Die Mieteinnahmen sind direkt an die Insolvenzverwalterin geflossen, bis die Mieterin im August 2021 verschwunden ist und ich dieses erst Anfang 2022 erfahren habe durch die Stromwerke, die Insolvenzverwalterin wird es vorher gewußt haben, da die Miete von Arge direkt kam.
Die Wohnung steht seit August 2021 leer und die Wohngeldkosten addieren sich seitdem. Ich habe weder neue Schlüssel erhalten, da die Wohnung von der Verwaltung aufgebrochen wurde, da kein Schlüssel vorhanden war, noch wird sie vermietet oder ich kann oder darf sie nutzten. Scheinbar will die Insolvenzverwalterin die Wohnung jetzt per Makler verkaufen für 75.000€, obwohl noch eine Grundschuld von 46.000€ eingetragen ist.
Jetzt meine Fragen, war das rechtlich so zulässig, habe ich eine Möglichkeit die Wohnung selbst zu nutzen, da ich in Miete wohne oder wieder vermieten, um die Kosten zu senken oder habe ich das Recht sie aus der Insolvenz Masse heraus zu bekommen/ heraus zu kaufen?
Vielen Dank im Voraus.
Mit freundlichem Gruß
Andreas Marco

Lohnpfändung

Hallo, Ich befinde mich kurz vor dem Abschluss meiner Privatinsolvenz, diese läuft seit Juni 16. Da ich immer unter dem Pfändungsfreibetrag mit meinem Einkommen lag( 2019 – 2022 2. Ausbildung), wurde mir bis Dato auch nie etwas vom Lohn gepfändet.
Nun zu dem momentanen Problem: Seit dem 01.04.22 befinde ich mich nach erfolgreichem bestehen der Ausbildung in einer Festanstellung beim selbigen AG wie auch in der Ausbildung.
Ende April gab es das Erste Gehalt, wovon mir der Inso- Verwalter direkt vollen Satz abgezogen hat und nicht meinen Unterhaltsberechtigten Sohn (lebt bei seinem Vater) berücksichtigt hat. Bis zum bestehen meiner Ausbildung bekam er den Unterhalt von der Unterhaltsvorschusskasse gezahlt. Natürlich habe ich dort bescheid gegeben das ich ab Mai 22 den Unterhalt eigenständig zahle.
Die Begründung meines Insoverwalters, warum er nur mich berücksichtigt hat und nicht noch 1 Person mehr ist folgende: “Der Pfändbare Betrag in Höhe von XXX wurde für den Monat April2022 einbehalten. Den Unterhalt in Höhe von XXX ist aber erst ab dem 01.05.22 gezahlt worden. Im April bekam mein EX Mann ja noch von der Unterhaltvorschussstelle den Unterhalt.

Ich kann doch nichts dafür dass Gehalt Rückwirkend für getane Arbeit gezahlt wird, aber Kindesunterhalt im voraus gezahlt wird. Mir wurde mitgeteilt das ich den in meinen Augen zu hohen Pfändbaren Betrag nicht zurückerhalte Ist dies so rechtens?

Abzüglich aller meiner Fixkosten (Das erste mal mit Unterhaltszahlungen) bleiben mir zum Leben 250€ davon muss ich essen, trinken und zur Arbeit kommen, 25 km Arbeitsweg 1 Strecke.
Ich hoffe mich kann einer aufklären

Vielen Dank