Wie ich extra Geld bekam und sehr reich wurde

Dr. Sacre hat das Leben meiner Familie verändert. Mein Mann hat mich vor 4 Jahren verlassen. Ich habe gesehen, wie Dr. Sacre den Liebhaber zurückgebracht hat. Ich habe ihn dafür kontaktiert und mein Mann ist zu mir zurückgekommen. Wir reden, ich frage ihn, ob es welche gibt Wie er mich dazu bringen kann, einen guten Job zu bekommen, ist Macht. Er sagte ja, aber er erzählte mir von der doppelten Sparbüchse, nachdem er mir erklärt hatte, wie es funktioniert, ich liebe es und ich akzeptiere es schnell, dann bezahlte ich für die Schachtel und Er hat das Gebet für die Schachtel gesprochen, er hat es mir geschickt und ich erhalte es. Ich habe nur 200 Euro eingezahlt. Nach 24 Stunden habe ich nachgesehen und festgestellt, dass das Geld in der Schachtel etwa 20000 Euro beträgt. Ich gebe meinem Mann etwas Geld Um ein sehr gutes Geschäft zu gründen und meine Kinder besuchen eine der besten Schulen in Holland hier und ich benutze die Box bis heute. Ich habe jetzt eine glückliche Familie, alles wegen Dr. Sacre. Ich bin in Holland sehr reich. Dr. Sacre ist der beste Zauberwirker der Welt. Ich teile diese Informationen mit anderen, damit sie wissen, wie sie reich werden können. Kontaktieren Sie Dr. Sacre per E-Mail sacretempleofpower@gmail.com oder WhatsApp +2349076034359 Dr. Sacre ist der Beste in meinem Leben

Frau Amelia

Privatinsolvenz

Hallo!

Ich bin alleinerziehende Mutter und arbeite derzeit in der Altenpflege.

Aufgrund meiner Schulden durch Kredite und Kaufsüchte und es mir zu viel wurde, habe ich Privatinsolvenz angemeldet. Dies ist seit Ende Oktober 2020 eröffnet.

Nachdem mein Girokonto gesperrr wurde, eröffnete ich neues und ließ mir mein Gehalt plus Weihnachtsgeld aliquot auszahlen une erhielt es 2 Wochen später.

Mein Anliegen: ich habe meine offenen Rechnungen und Einkäufe beglichen und zudem noch großzügig eingekauft.

Ich entnahm aus dem Beschluss und dem Gespräch mit meinem Anwalt nicht, dass mein gesamter Lohn direkt an das Gericht zu überweisen ist.

Kann jetzt mein Antrag auf Privatinsolvenz doch noch abgelehnt werden?

Ich wusste es wirklich nicht, ich dachte es beträfe nur meine Gläubiger nicht zu bezahlen.

Ich fürchte, dass ich einen Riesenfehler getan habe.

Leider muss ich zugeben, dass ich aufgrund psychischer Ursachen eine sogenannte Kaufsucht entwickelt habe und auch deswegen u. a. in Psychotherapie bin.

Mein Anwalt sagte, er könne das regeln, weiß aber nicht, dass ich bereits mehr als notwendig Geld ausgegeben habe.

Wahrscheinlich müsste ich für die Antwort auf diese Frage eine Honorarnote bezahlen.

Deshalb reicht mir eine kurze Antwort, indem ich erfahre, ob durch meine Geldverschwendung trotz Privatinsolvenz und Unkenntnis darüber, eine Chance bestünde, dass mir der Antrag nicht verwehrt wird?

MfG

Insolventen

Ich habe ein Haus gekauft, in dem ich nach 1 Jahr vom Verkäufer (der jetzt zahlungsunfähig ist) einen Brief erhalten habe, da ich weitere 30.000 € zahlen muss, weil der Preis, den ich für das Haus gegeben habe, unter dem normalen Wert lag, wenn ich dieses Geld nicht habe Fragen Sie, wie kann ich bei der Unterkunft bleiben? Mit freundlichen Grüßen

Antrag nach § 850c Abs. 4 ZPO

Guten Tag,

Heute bekam ich ein Schreiben von meinem Treuhänder, in dem ich aufgefordert wurde, sämtliche Immatrikulations- und Schulbescheinigungen meiner Söhne und Tätigkeitsnachweise meiner Frau zu überreichen und darüber zu informieren, ob meine Kinder neben ihrer Ausbildungsvergütung weitere Einkünfte verfügen. Leider ist es so, dass meine beiden Söhne seit dem Juni 2020 einer Tätigkeit auf Minijob-Basis nachgehen. Dies habe ich dem Treuhänder bisher nicht mitgeteilt, da ich meines Wissens nach gemäß dem BGH-Beschluss vom 12.07.2018, IX ZB 78/17 nicht dazu verpflichtet bin, dem Treuhänder unaufgefordert über die Einkommensnachweise meiner unterhaltsberechtigten Personen zu unterrichten. Meine Frage wäre, ob es für mich nun Konsequenzen haben könnte, dass ich dem Treuhänder bisher nichts über die Tätigkeitsnachweise meiner Söhne erzählt habe? Muss ich dem Treuhänder nun die Lohnabrechnungen und Arbeitsverträge meiner beiden Söhne übersenden? Kann es sein, dass der Treuhänder Nachzahlungen aufgrund einer unterschiedlichen Berechnung des pfändbaren Anteils des Einkommens für den vergangenen Zeitraum vom April bis zum Oktober 2020 fordern wird? Mein erster und zweiter Sohn bekommen monatlich jeweils BAföG in Höhe von 483 Euro und mein dritter Sohn bekommt monatlich BAföG in Höhe von 439 Euro. Ich bin in großer Sorge, dass ich nach einem Antrag gemäß § 850c Abs. 4 ZPO viel weniger von meinem Nettoeinkommen haben werde. Ich befürchte, dass meine beiden Söhne vom Insolvenzgericht gar nicht mehr als unterhaltsberechtigte Personen angesehen werden. Außerdem glaube ich, dass mein dritter Sohn nur noch anteilig als unterhaltsberechtigte Person anerkannt wird. Die Besonderheit dieses Falles ist außerdem, dass ich die letzten sieben Monate durchschnittlich 270 Stunden pro Monat gearbeitet habe. Der Insolvenzverwalter hat diesen Punkt bisher bei der Berechnung des pfändbaren Anteils meines Einkommens nicht berücksichtigt. Ich hoffe, dass in Zukunft die Arbeitsstunden, die über die monatliche Regelarbeitszeit in Höhe von 228 Stunden hinausgehen, als Überstunden angesehen werden können und somit nur zur Hälfte pfändbar sind. Gibt es eine Möglichkeit so etwas beim Treuhänder geltend zu machen? Ich habe nur so ein hohes Nettoeinkommen, weil ich überdurchschnittlich viele Arbeitsstunden im Monat arbeite. Ich hoffe, dass Sie mir in meinem Fall weiterhelfen können. Außerdem würde ich gerne Ihre Einschätzung über meine Aussagen bezüglich des Antrages gemäß § 850c Abs. 4 ZPO wissen. Wie würden Sie die Berücksichtigung meiner drei Söhne mit ihren Einkommensverhältnissen als unterhaltsberechtigte Person meinerseits einschätzen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Privatinsolvenz

Wann Haus ist Unter vert verkauft und ein Jahr speta Insolvenz anmelden was kann passieren?

Kauf auf Rechnung und Dispo

Hallo,

ich würde auch gerne in Insolvenz gehen, nur habe ich vor 6 Monaten einen 3000€ dispo voll verbraucht und mehrere Rechnungen die bezahlt werden sollten, nicht gezahlt, sowie Handyverträge abgeschlossen.

Durch einen Jobverlust ist dies passiert. Ist das trotzdem Eingehungsbetrug und wenn ja kann man dann trotzdem Insolvenz anmelden?

Und was kosten ihre Dienste? Danke.

Auto Kauf auf Leasing

Meine Frage ist ob ich in der privatinsolvenz ein Auto Leasin darf Danke

Verrechnung Ansprüche der Arbeitsagentur mit laufender Erwerbsminder.-Rente

Ich wurde im Januar 2019 von der Restschuld befreit worden. Die Arbeitsagentur hat als Gläubigerin zuviiel oder zu unrecht gezahlte Lesitungen per Beschluss beim zust. Insolv.-Gericht geltend gemacht. Ab März letzten Jahres bin ich teilerwerbsgemindert berentet. Nun will die RV den Anspruch der Gläubigerin mit 50 % meiner Rente verrechnen. Grundlage sei § 51 Abns. SGB I.Buch. Die Verrechnung erfolge, abseits der Restschuldbefreiung. Demnach hat das Insolvenzverfahren zwar viel Geld gekostet, unterm Strich bleibe ich im Hart IV Bereich, denn alles was darüber liegt kann verrechnet werden. Ist das alles so rechtens? Ich ging davon aus, dass ich von allen Schulden befreit wäre. Vielen Dank im voraus für die Antwort.

Beendigung Privatinsolvenz nach 3 Jahren

Guten Tag,
habe ausgerechnet auf Ihrem Rechner das ich nächstes Jahr meine Privatinsolvenz beenden kann,wenn ich ca. 3200 Euro zusätzlich zur Pfändung zahle.
Kann ich im Januar meinen Treuhänder fragen ob er mir eine Aufrechnung geben kann, wenn ich die Privatinsolvenz zum 1.3.2021 (3 Jahre) beenden möchte, also das er mir den Betrag nennt, den ich zahlen muss?
Darf ich mir von einem Freund oder Familienmitglied den Betrag leihen und ihn direkt an den Treuhänder zahlen?
Herzlichen Dank für Ihre Beantwortung.

Rückzahlung Zuviel entrichtet

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe von meinem Insolvenzverwalter nach meiner Insolvenz eine Rückzahlung für zu viel abgezogenen Beträge erhalten beziehungsweise es wurde noch abgezogen nachdem die Insolvenz vorbei war. Nun bekam ich eine E-Mail dass ein Fehler in der Buchhaltung bei meinem Insolvenzverwalter vorlag und er fordert mich auf einen Betrag zurück zu überweisen. Das bedeutet er hat mir zu viel überwiesen. Muss ich es zurückzahlen? Es war ja nicht mein Fehler und ich habe dies nun wirklich nicht mehr über weil ich die Zahlung natürlich verplant hatte. Vielen Dank führe Antwort