Kontoeröffnung trotz Privatinsolvenz

Sehr geehrter Herr Kraus,

ich war eben auf der Sparkasse Rhein Neckar Nord und es wurde mir die Eröffnung eines neuen Girokontos verweigert da ich negative Schufa Einträge habe, was natürlich stimmt da ich seit August offiziell in der privat Insolvenz bin.
Ich hatte davor ein Konto bei der Volksbank Rhein Neckar, diese haben mein Konto gekündigt nachdem ich den offenen Dispo nicht monatlich zurückgezahlt habe.
Momentan besitzt meine Freundin ein Konto bei der VR Bank Rhein Neckar, ich bin bevollmächtigt dennoch hätte ich gerne ein eigenes Konto für meinen Gehaltseingang, da ich ab morgen dem 15.10.2013 einen Vollzeit Job annehme.

Ist die Sparkasse nun verpflichtet mir ein Konto für Jedermann bzw. auf Guthabenbasis zu geben – ich denke ja, oder?
Irgendwohin muss mein Arbeitgeber doch meinen Lohn überweisen können.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Königsdorfer

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. Andre Kraus
    Andre Kraus sagte:

    Sehr geehrter Herr Königsdorfer,

    wir empfehlen zu einem Girokonto auf Guthabenbasis. Dieses sog. „Jedermannkonto“ wird trotz Schufa Eintrages, d. h. trotz einer Insolvenz eröffnet.

    Dies ist seit kurzem auch gesetzlich geregelt. Laut den Sparkassengesetzen sind die Sparkassen in bestimmten Bundesländern dazu verpflichtet, Ihnen ein Konto auf Guthabenbasis trotz Schufa Eintrages zu eröffnen. Weil Sie dem Namen Ihrer Hausbank aller Wahrscheinlichkeit nach in Rheinland Pfalz reden, dürften Sie einen entsprechenden Anspruch haben:

    http://anwalt-kg.de/newsbeitrag/privatinsolvenz-recht/aussergerichtlicher-vergleich/neues-konto-trotz-schufa-eintrags-eroffnen-privatinsolvenz-regelinsolvenz-ausergerichtlicher-schuldenvergleich/

    Mit freundlichen Grüßen
    Andre Kraus
    Rechtsanwalt

    Antworten
  2. Daniel Königsdorfer sagte:

    Sehr geehrter Herr Kraus,

    erstmals vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
    Ich wohne in Baden-Württemberg, jedoch direkt an der Grenze zur Pfalz – habe ich in BW auch das Recht auf ein sog. Jedermannkonto btw. Girokonto auf Guthabenbasis.
    Unterscheiden sich die 2 Sachen oder handelt es sich hierbei lediglich um einen anderen Begriff?

    Mit freundlichen Grüßen

    Daniel Königsdorfer

    Antworten
  3. Andre Kraus
    Andre Kraus sagte:

    Leider nicht, sondern derzeit nur in den Bundesländern Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie in allen ostdeutschen Bundesländern (außer Berlin).

    Ich würde sagen, einen Unterschied gibt es nicht – „Jedermannkonto“ ist nur ein geflügeltes Wort..

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.