Privatinsolvenz beantragen

Hallo Herr Kraus,

aus gesundheitlichen Gründen überlege ich die Privatinsolvenz zu beantragen…
Ich bin Angestellter und verdiene netto 1500 Euro. Zusätzlich arbeite ich freiberuflich als Webdesigner auf 400 Euro Basis. Meine Frau verdient monatlich 1200 Euro netto.
Wenn ich jetzt die Privatinsolvenz anmelde, wie viel würde mir übrig bleiben? Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank!

Roland K.

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. Andre Kraus sagte:

    Sehr geehrter Herr Ka, Falls Sie eine Privatinsolvenz anmelden, läge Ihr pfändungsfreier Betrag bei 1290,22 Euro. Das heißt: 609,78 Euro sind bei Ihnen pfändbar. Das Einkommen Ihrer Ehefrau wird von der Pfändung nicht betroffen. Sie darf alles behalten. Wenn Sie dazu oder sonst zu dem Insolvenzverfahren weitere Fragen haben, rufen Sie uns gerne unter unserer kostenfreien Beratungshotline an.   Mit freundlichen Grüßen Andre Kraus

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.