Grundsätzlich sollten Sie im Hinblick auf Ihren außergerichtlichen Schuldenvergleich alle Zahlungen an Ihre Gläubiger einstellen.

Doch von jedem Grundsatz gibt es Ausnahmen.

Forderungen, die

  • Ihre Lebensversorgung sicherstellen

oder

  • Sie nicht mit in den Vergleich einbeziehen

sollten Sie weiterhin bezahlen.

Was Sie unbedingt weiter zahlen sollten, ist die Miete für Ihre Wohnung oder Ihr Haus, die Telekommunikationsdienstleistungen, den Energieversorger sowie für Sie wichtige Versicherungen; sprich alle Rechnungen, die für Ihren weiteren Lebensbedarf wichtig sind. Zahlen Sie diese nicht weiter, können die Verträge gekündigt werden und Sie können die zum Leben notwendigen Leistungen nicht sicherstellen.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 Bewertung: 0,00 von 5 Punkten, 0 abgegebene Stimmen

Schuldenfrei ohne Insolvenz – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download