außergerichtlicher Vergleich

Hallo, ich habe folgende Situation: Schulden bei 2 Gläubigern ( 5.500 € und 2800 €
ohne Zinsen und Kosten). Beide haben Inkasso eingeschaltet.
Ich bekomme z.Zt. ALG II und demnächst (März 2021) eine Rente und zusätzlich
Grundsicherung ( etwa 750 €). Ich möchte nicht unbedingt in die PI.
Würde ein Vergleich von monatlich 30 € (aufzuteilen an beide Gläubiger) auf 48
Monate Aussicht auf Erfolg haben? Bei einer PI würden die Gläubiger 0 erhalten.
Ich möchte jedoch zumindest einen Teil der Schulden durch die Ratenzahlung
begleichen.
Vielen Dank für Ihre Antwort im voraus!
Freundliche Grüße

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    ich kann Ihnen nicht sagen, ob die Gläubiger einer solchen Ratenzahlung zustimmen würden, da dies nach Ihrem Ratenzahlungsvorschlag auch einen Schuldenerlass bedeuten würde. Das hängt vom Willen der Gläubiger ab. Es kann aber nicht schaden, ein solches Angebot zu unterbreiten.

    Mit freundlichen Grüßen

    A. Kraus
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.