Außergerichtlicher Vergleich/ Lohnpfändung

Hallo, ich bekomme ab nächsten Monat rund 858 € meines Lohns gepfändet… Zu zahlen sind rund 4500 €.
Kann ich denn hier jetzt noch etwas tun, dass es nicht so ist ???

Schuldenfrei ohne Insolvenz – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
  1. V. Ghendler
    V. Ghendler sagt:

    Sehr geehrte Frau Magda,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Grundsätzlich könnten Sie versuchen, sich mit dem Gläubiger über eine Ratenzahlung zu einigen. Der Gläubiger wird sich vermutlich in diesem Stadium der Vollstreckung nicht auf eine niedrigere Ratenzahlung einlassen, da er für die Vollstreckung bereits Aufwendung getätigt hat. Die Möglichkeit eines außergerichtlichen Vergleichs ist angesichts des verhältnismäßig hohen pfändbaren Betrags nicht gegeben. Der Gläubiger wird nicht auf einen Teil seiner Forderung verzichten, da er bereits nach wenigen Monat durch die Pfändung volle Befriedigung seiner Forderung erlangen wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    V. Ghendler
    Rechtsanwalt

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.