Insolvenzverwalter reagiert nicht

Hallo.
Ich bin seit Februar 2019 in Privatinsolvenz mit einer Forderungshöhe von 13.600€. Ich habe mittlerweile 22.000€ eingezahlt, wovon jetzt 9.200€ als Vorschuss an den Insolvenzverwalter ausbezahlt wurden. So weit ist das auch völlig in Ordnung.
Jetzt habe ich schon mehrfach um einen Kontoauszug gebeten, aber ich bekomme keine Antwort. Auf Mails reagiert niemand, wenn ich anrufe, bekomme ich immer nur die Aussage, dass zurückgerufen wird … was allerdings nie passiert. Ich möchte einen Antrag auf vorzeitige Beendigung der Insolvenz stellen, da die Zahlen dies ja auch belegen, aber dafür benötige ich einen aktuellen Kontoauszug.
Jetzt meine Frage. Was kann ich tun, wenn der Insolvenzverwalter sich jeglicher Mitarbeit verweigert? Angeblich sollte bereits im April der Schlussbericht erstellt werden. Ich habe wirklich Sorge, dass ich wichtige Fristen verpasse, weil ich keine Antwort vom Insolvenzverwalter bekomme.
Ich danke Ihnen bereits im voraus für die Beantwortung meiner Frage.

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    wenn mehrfache Kontaktversuche mit dem Insolvenzverwalter fruchtlos bleiben, kann man kann sich in diesem Fall an das Insolvenzgericht wenden und mitteilen, dass man die Angaben benötigt, um im Antrag auf vorzeitige Beendigung der Insolvenz glaubhaft machen zu können, dass die Voraussetzungen dafür erfüllt sind.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.