Bonuszahlung für Umzug bei Beförderung

Guten Tag,

Ich befinde mich seit Februar 2018 in Privatinsolvenz und wurde jetzt befördert. Für diese Stelle muss ich in ein anderes Bundesland umziehen und mein Arbeitgeber zahlt in so einem Fall einen Umzugsbonus in Höhe von 10 000 Euro. Gibt es eine Möglichkeit von diesem Bonus etwas zu behalten? Evtl. durch Antrag beim Insolvenzgericht, mit Vorlage eines Kostenvoranschlags der Umzugskosten?

Vielen Dank,

Timm

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Herr G.,

    wenn Sie noch nicht in der Wohlverhaltensperiode sind, fällt die Bonuszahlung grundsätzlich in die Insolvenzmasse. Allerdings können Sie aufgrund des Aufwands hinsichtlich des Umzugs beim Insolvenzgericht beantragen, dass Ihnen ein im Ermessen des Gerichts stehender Betrag belassen werden möge.

    Mit freundlichen Grüßen

    A. Kraus
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.