Kosten Berücksichtigung während Insolvenzverfahrens

Sehr geehrte Anwälte, 2018 hat mein Mann Privatinsolvenz beantragt. Ich werde nun vom Insolvenzverwalter den Hausanteil meines Mannes kaufen. Ich glaube, dass das bereits vorher bestehende gemeinsame Immobiliendarlehen den Kaufpreis reduziert, wie jedoch ist es mit seit 2018 ausschließlich von mir gezahlten Darlehensraten ? Auch habe ich von meinem eigenen Konto seitdem sämtliche anfallenden Kosten für das Haus gezahlt. (u.a. Steuern, Instandhaltung, Handwerker). Ist das relevant bzw. wird das berücksichtigt? Ich freue mich über Ihre Antwort..

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrte Fragestellerin,

    vielen Dank für Ihre Frage.
    Grundsätzlich ist dies Verhandlungssache mit dem Insolvenzverwalter. Für den Insolvenzverwalter wird es schwieriger sein, einen anderen Käufer zu finden, somit sind Sie in einer guten Verhandlungsposition.
    Eine rechtliche Handhabe, dass Ihnen das bislang investierte Kapital „gutgeschrieben“ wird, gibt es grundsätzlich nicht.

    Mit freundlichen grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.