Privatinsolvenz

Ich bin gerade in Privatinsolvenz gegangen.
Auf mich ist ein Auto zugelassen,also ich stehe als Halter auch im Brief.
Gekauft hat es aber die Schwiegermutter.
Kaufvertrag lautet auch auf sie.
Sie hat sich ein Kredit bei einer Bank geholt,das Auto in Bar bezahlt und den Brief als Sicherheit der Bank gegeben.Ich durfte als Halter eingetragen werden weil ich durch meine Behinderung Steuern spare.Kann der Insolvenzverhalter das Auto zur Insolvenzmasse zählen?
Rein Rechtlich gehört es mir ja nicht.

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    anhand der Dokumente wie Kaufvertrag und Darlehensvertrag können Sie bzw. Ihre Schwiegermutter gegenüber dem Insolvenzverwalter beweisen, dass das Auto nicht Ihnen gehört und somit nicht in die Insolvenzmasse fällt.

    Mit freundlichen Grüßen

    A. Kraus
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Antwort
  1. Andre Kraus
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    anhand der Dokumente wie Kaufvertrag und Darlehensvertrag können Sie bzw. Ihre Schwiegermutter gegenüber dem Insolvenzverwalter beweisen, dass das Auto nicht Ihnen gehört und somit nicht in die Insolvenzmasse fällt.

    Mit freundlichen Grüßen

    A. Kraus
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.