Sozialversicherung – Arbeitnehmeranteile

Haftet der GF persönlich bei Insolvenz der GmbH auch für die angefallenen Säumniszuschläge auf die Arbeitnehmeranteile (bereits bezahlt)

Selbstständigkeit fortführen und sicher schuldenfrei werden – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    vielen Dank für die interessante Frage, mit der sich auch der BGH bereits auseinandergesetzt hat.
    In dem Urteil mit dem Aktenzeichen II ZR 238/07 kommt der BGH zu dem Schluss, dass der Geschäftsführer für die Säumniszuschläge nicht persönlich haftet, denn dieser Schaden ist nicht direkt aus einem Verstoß gegen ein Schutzgesetz im Sinne des § 823 Abs. 2 BGB entstanden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    vielen Dank für die interessante Frage, mit der sich auch der BGH bereits auseinandergesetzt hat.
    In dem Urteil mit dem Aktenzeichen II ZR 238/07 kommt der BGH zu dem Schluss, dass der Geschäftsführer für die Säumniszuschläge nicht persönlich haftet, denn dieser Schaden ist nicht direkt aus einem Verstoß gegen ein Schutzgesetz im Sinne des § 823 Abs. 2 BGB entstanden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.