Verfahrenskosten Regelinsolvenz

Hallo,

ich bin daran interessiert zu erfahren ob es tatsächlich sein kann, das bei einer Regelinsolvenz die ich versuche auf 3 Jahre fertig zu bekommen 25000,00 Euro fällig sein werden.
Meine festgestellten und anerkannten Forderungen betragen 36600,00 Euro

35% Regelung wären 12835,00
Gerichtskosten 900,00
Auslagen 2000,00
Verwalter 9250,00?????
vielen dank für die beantwortung meiner Frage

LG
Sandra

Selbstständigkeit fortführen und sicher schuldenfrei werden – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. Andre Kraus
    Andre Kraus sagte:

    Sehr geehrte Fragestellerin,

    vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich möchte Ihnen zur konkreten Berechnung des Betrages unseren 3 Jahres Rechner empfehlen, den Sie unter dem folgenden Link finden:

    https://anwalt-kg.de/newsbeitrag/privatinsolvenz-recht/privatinsolvenz/privatinsolvenz-auf-3-jahre-verkuerzen-den-erforderlichen-betrag-berechnen/

    Bei einer festgestellten Schuldenhöhe von 36600 Euro sind folgende Zahlen relevant:

    35% der Schuldsumme: 12.810,- €
    Gebühr für den Insolvenzverwalter: 6.098,- €
    Gerichtskosten: 801,- €
    Gesamtkosten: 19.709,- €

    Wenn Sie es schaffen ca. 53,85 % der Schuldsumme, insgesamt 19.709 Euro an den Insolvenzverwalter innerhalb von 3 Jahren abzuführen, können Sie das Verfahren auf 3 Jahre verkürzen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andre Kraus Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.