Risikolebensversicherung bei Insolvenz

Sehr geehrte Damen u. Herren,
ich ging 2020 in die Privatinsolvenz habe eine Frage bzgl. meiner Risikolebensversicherun die schon über Jahrzente läuft u.im Todesfall auf meine beiden Kinder als Begünstigte abgeschlossen wurde.
Die Versicherung läuft Ende des Jahres aus und kann jetzt auch altersbedingt nicht verlängert werden.
Ich habe vor ca. einen Monat eine Beitragsfreistellung beantragt worauf hin die Versicherung mir mitteilte das ich das nur mit Zustimmung des Insolvenzverwalters machen kann und ich eine Erklärung des Insolvenzverwalters einreichen müsste.
Wenn ich richtig informiert bin ist es doch so bei einer RLV das nur bei meinem Tod meine Kinder die Versicherungssumme bekämen u. dies nicht als sog. Pfändungsmasse läuft, darf die Versicherung in meine Fall > Beitragsfreistellung < überhaupt so handeln?
Sehr gerne erwarte ich ihre Antwort!
Mit freundlichen Grüßen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.