Insolvenz

Ich habe KiGe ueber 1J als ich mit den Kindern ins ausland war. Die familienkasse FK verlangte es wieder. Es standen 1800Eu inz Mahnungen (viele briefe kamen an wo wir wohnten in D nach unserem Umzug ins ausland und Abmeldung aus D)! Die summe ist jetzt ueber 12000Euro. Darf ich Insolvenzantrag ueber Sie od Karitas beabtragen? Wenn ich Termin bei Schuldnerberatung der Karitas erhalte, danach muss ich was bezahlen od werden sie alle kosten uebernehmen? und wie kann ich von der rueckzahlung entkommen? Bin Deutsche, und habe ein Gerichtsurteil ueber diesen (Betrugsfall) hinter mir, und bereits die Strafe bezahlt.
Welche Chancen habe ich?Danke sehr fuer Ihre Beratung.

  1. Dr. V. Ghendler
    Dr. V. Ghendler sagte:

    Sehr geehrte Fragestellerin,

    zur genaueren Beurteilung Ihrer Situation würde ich Ihnen gerne ein kostenfreies, telefonisches Erstberatungsgespräch anbieten. Bitte kontaktieren Sie unser Sekretariat zwecks Terminvereinbarung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.