Außergerichtlicher Schuldenbereinigungsplan

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einen außergerichtlichen Schuldenbereinigungsplan mit festgesetzten Raten über eine Laufzeit von 6 Jahren. Nun meine Frage: Darf ich, wenn es mir möglich ist, eine festgesetzte Rate auch erhöhen, um schneller meine Schulden bezahlen zu können oder ist dann der Vergleich hinfällig?

Mit freundlichem Gruß

Schuldenfrei ohne Insolvenz – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. Andre Kraus
    Andre Kraus sagte:

    Sehr geehrte Frau Schumacher,

    vielen Dank für Ihren Frage. Das hängt von der individuellen Vereinbarung zum Schuldenbereinigungsplan ab. Für gewöhnlich bedarf es einer Klausel im Vertrag, die Sie berechtigt, höhere Raten zu zahlen, um früher den vereinbarten Endbetrag aufzubringen. Wenn eine solche Klausel fehlt, werden die Gläubiger vermutlich darauf bestehen, dass Sie die Laufzeit und die Höhe der Raten gemäß der Vereinbarung einhalten. Man könnte versuchen mit den Gläubigern eine neue Vereinbarung zu verhandeln, die schriftlich fixiert, dass Sie höhere Raten zahlen können und im Gegenzug früher schuldenfrei sind.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andre Kraus
    Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.