Fällikeit der Gesamtforderungen

Hallo,
ein Inkassobüro bietet mir eine Zahlungsvereinbarung an:
Die Gesamtforderung beträgt 27.000 Euro, bei Zahlung eines Vergleichsbetrages i.H. von 23.000 Euro wären die Forderungen aus verschiedenen Verträgen erledigt.
Nun stolpere ich aber über folgende Formulierung: „Durch diese Vereinbarung wird die Fälligkeit der Gesamtforderung nicht berührt. Diese entfällt erst mit der vollständigen Erfüllung der vorliegenden Vereinbarung“. Sind die Gesamtforderungen mit Zahlung der 23.000 Euro erfüllt oder nicht?

Schuldenfrei ohne Insolvenz – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. V. Ghendler
    V. Ghendler sagte:

    Sehr geehrter Herr Worm

    vielen Dank für Ihre Nachricht. An Hand Ihrer Formulierung, liegt hier ein Angebot zu einem Vergleich vor. Hiernach verzichtet das Inkassounternehmen auf die Gesamtforderung i.H.v. 27.000 €, wenn sie die vollständige Vergleichssumme i.H.v. 23.000 € bezahlt haben. Bei solchen Verträgen ist jedoch zu beachten, dass Inkassounternehmen regelmäßig Klauseln einarbeiten die später zu Problem führen.

    Gerne können wir über die Möglichkeiten eines außergerichtlichen Vergleichs im Rahmen unserer kostenlosen telefonischen Erstberatung sprechen. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Telefontermin.

    Mit freundlichen Grüßen

    V. Ghendler
    Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.