Absichern von LV gegen Privatinsolvenz

Guten Tag,
ich habe gelesen, das nach „England-Insolvenz“ künftige Erträge wie Renten oder LV’s aus der Verwertung bei PI ausgenommen werden können. Allerdings gibt es dazu konträre Meinungen, daher die Bitte an Sie als Fachmann ggf. klären zu können.

Konkret (Alter heute 55, Geschäftführer – Gesellschafter, Schuldenlast bei Banken):
a. Rentenanspruch liegt bei >1000€ und RV-Versicherung wird mit Mindestbeitrag weitergeführt
b. Es existiert eine laufende Direktversicherung, VN ist die Firma
c. Es existiert eine ruhende LV, die Stand heute kapitalisierbar ist.
Abgesehen davon, das es bei b.) ohne weiteres gar nicht nicht möglich ist, kann ich b. und c. nicht in eine „pfändungssichere“ Version nach §851 überführen, da der RV-Anspruch bereits über dem liegt was als pfändungssicher (256t€) möglich ist.

Die Gedankenspiele sind heute hypothetisch, ich möchte nur wissen was mich ’schlimmstenfalls‘ erwartet

Danke und viele Grüße

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.