„Altpfändungen“ vor Umstellung auf P-Konto

Guten Tag,

ich habe ein länger nicht benutztes Girokonto aktuell auf ein P-Konto umstellen lassen.

Nun liegen aber für dieses Konto noch ältere Pfändungen vor, die deutlich über die 4-Wochen-Frist hinausgehen. Die älteste Pfändung ist z. B. ein Jahr alt und auch zwischenzeitlich nicht aufgehoben worden.

Muss ich deshalb mit Einschränkungen rechnen, wenn jetzt wieder regelmäßig Zahlungseingänge gebucht werden oder habe ich dennoch im Rahmen des Freibetrages Pfändungsschutz?

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    zu dieser Thematik empfehle ich Ihnen folgenden, sehr umfassenden Beitrag auf unserer Homepage: https://anwalt-kg.de/insolvenzrecht/fragen-und-antworten-zum-p-konto/

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.