Anspruch auf Anwalt im Privatinsolvenzverfahren

Guten Tag,
bin leider nicht mehr in der Berufsrechtschutz drin. Da mich ein Arbeitskollege fälschlicherweise beschuldigt hat, bin ich kurz vor einer Abmahnung eventl. Kündigung.
Man hat mir nahegelegt einen Anwalt zu nehmen, sofern es zu meinen Ungunsten geklärt wird.
Habe ich Anspruch auf einen Beratungsschein für einen Rechtsanwalt und wo bekomme ich den?
Freundliche Grüße und herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. V. Ghendler
    V. Ghendler sagte:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    Sie haben als Rechtssuchender Anspruch auf einen Beratunsghilfeschein (BHS), sofern Sie nicht über ein ausreichendes Einkommen verfügen. Den BHS erhalten Sie bei Ihrem Amtsgericht. Bringen Sie am besten etwaige Gehaltsabrechnungen mit, damit der/die Rechtspfleger/in direkt einen Überblick über Ihre Einkommenssituation bekommen kann.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.