gehaltsabrechnung

Guten Tag meine jetzige Frau ist seit zirka zwei Jahren in Privatinsolvenz wir sind aber erst seit 11.11 2017 verheiratet. Nun möchte die Insolvenzverwalterin von mir die letzten drei Gehaltsabrechnungen. Meine Frage nun muss ich diese Gehaltsabrechnungen aushändigen und was könnte passieren vielen Dank im voraus mit freundlichen Grüßen Johann Balo

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. V. Ghendler
    V. Ghendler sagt:

    Sehr geehrter Herr Balo,

    der Ehepartner hat grundsätzlich die Pflicht die Verfahrenskosten des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Ehepartners zu decken. Allerdings tritt diese Pflicht nur ein, wenn ein entsprechendes Gehalt über der Pfändungsfreigrenze besteht.
    Das kann für Sie bedeuten, dass wenn Sie über ein hohes Gehalt verfügen, der Insolvenzverwalter die Tilgung der Verfahrenskosten von Ihnen fordert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.