Privatinsolvenz

Liebes Anwalt Team,

im März 2019 wurde meine Privatinsolvenz in Hamburg eröffnet. Ich strebe eine verkürzte Insolvenz von 3 Jahren an.
Nun ist es aber so das, dass Insolvenzgericht Hamburg nichts weiteres unternommen hat, ich bin der Meinung die hätten mich offiziell in die Wohlverhaltensphase schicken müssen, also damit meine ich, das ich nach nun mehr als 16 Monaten einen Treuhänder zur Verwaltung meines Pfändbaren Lohns ernannt haben müsste. Leider muss ich mein Lohn immer noch an den Insolvenzverwalter überweisen, dieser erhält doch aber satte 40% von dem was ich Einzahle, ich sehe somit eine Verkürztes Insolvensverfahren als sehr schwierig an.
Auf telefonischer Nachfrage am Gericht vor 6 Wochen hat man mir mitgeteilt, meine Akte sei derzeit nicht aufindbar, da die Akte bei der Rechtspflegerin sei, nun bin ich heute persönlich hin, und diese besagte Rechtspflegerin vor Ort bestätigte mir nun das die Akte bei ihr sein müsste, diese aber derzeit nicht auffindbar sei! Sie wolle die Akte heute und morgen suchen und mich dann kontaktieren….
Meine Frage:
1. In welchem Zeitraum sollte nach dem Insolvenzverwalter ein Treuehänder ernannt sein.
2. Kann ich mich irgendwo beschweren?

Vielen lieben Dank im Vorraus für Ihre Antwort

Lg

Su

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    leider ist die Verkürzung auf drei Jahre durch Rückzahlung von 35 % aus genau diesem Grund äußerst schwierig. Wie Sie bereits korrekt bemerkt haben, erhält der Insolvenzverwalter im noch offenen Verfahren eine höhere Vergütung. Seine Motivation, das Verfahren schnell aufzuheben, ist daher bei einem hohen pfändbaren Einkommen gering.
    Es gibt kein zeitliches Limit, bis wann der Insolvenzverwalter die nächsten Schritte einleiten muss.
    Zuständig für dessen Überwachung ist das Insolvenzgericht. In der Praxis wird diese Überwachungsaufgabe jedoch nicht sehr ernst genommen. Leider kann ich nicht beurteilen, welche Aussichten eine Beschwerde hätte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.