Privatinsolvenz

Meine Tochter geht ab mitte März in Privatinsolvenz.sie hat jetzt eine Nachzahlung von Abeitsloseng.2 welche sich von2013-2015ergab nachgezahlt bekommen.einBescheid liegt noch nicht vordieser Betrag von 5700€ ist auf ein P-Konto gezahlt.gibt es einenPfändungsschutz.Lg.und Danke

1 Antwort
  1. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    es ist grundsätzlich möglich, im Rahmen eines Pfändungsschutzantrages zu Händen des zuständigen Vollstreckungsgerichts, die Pfändungsfreigrenzen entsprechend anzuheben. Sofern Sie hierbei rechtliche Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie gerne unser Sekretariat.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.