Privatinsolvenz Fahrzeug Finanzierung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor 2 Jahren ein neues Fahrzeug über die Commerzbank finanzieren lassen. Aufgrund von Nichtzahlung meinerseits, wurde die Gesamtforderung an ein Inkassounternehmen übergeben.
Das Inkassounternehmen besitzt den Fahrzeugbrief, ich fahre das Fahrzeug ganz normal weiter und meine Privatinsolvenz ist seit heute eröffnet.
Was geschieht jetzt mit dem Fahrzeug ?

Wird die Commerzbank, oder das Inkassobüro oder der Insolvenzverwalter dieses abholen ? Muss ich den Wagen abmelden oder darf ich nicht mehr damit fahren ?

Vielen Dank für Ihre Antwort im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Alina Andre

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular..
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
  1. Dr. V. Ghendler
    Dr. V. Ghendler sagte:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    es ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug zur Sicherheit an die Bank übereignet wurde. Mithin hat die Bank das Recht darauf, sich bevorzugt aus einer Verwertung des Fahrzeuges zu befriedigen. Mithin ist das Fahrzeug sehr wahrscheinlich an den Gläubiger herauszugeben. Bitte halten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit noch Rücksprache mit dem Verwalter. Dieser dürfte bereits im Kontakt mit dem Gläubiger stehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.