Privatinsolvenz und Investitionen

Guten Tag,

ich frage mich wie es generell um Investitionen aussieht, oder wenn man Anteile an Firmen kaufen würde, während der Privatinsolvenz.
Dies würde natürlich vom Pfändungsfreibetrag kommen…
Z.B. Wenn man in einer App wie Rubarb investiert, und langfristig kleine gewinne erzielt.
Müsste ich dann den Gewinn abtreten?
Würde mir alles dort Angespaarte, obwohl ich das von einem Lebensstyl in Hunger und Armut angehäuft habe/hätte, genommen?

1 Antwort
  1. Dr. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Ratsuchender,

    vielen Dank für Ihre Frage, die mir die Gelegenheit gibt auf unserer Artikel Neuerwerb im Insolvenzverfahren – Wichtige Fälle! hinzuweisen. Sollten nach Lektüre des Artikel noch Fragen unbeantwortet geblieben sein, können Sie diese gerne unter dem Artikel stellen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. V. Ghendler
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.