Privatinsolvenz vorbereiten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe seit längerer Zeit Zahlungsschwierigkeiten, konnte mich aber immer von Monat zu Monat retten. Ich habe mehrfach umgeschuldet und dachte jedes Mal, dass ich jetzt endlich die Kurve bekomme. Allerdings habe ich mich immer mehr verschuldet, da es mir zu einfach gemacht wurde und ich mein Konsumverhalten nicht kontrollieren konnte. In den letzten Monaten hat sich meine Situation zugespitzt. Es fing mit der Kündigung einer Ratenzahlung im Versandhaus an und endete damit, dass mir mein hoher Dispokredit und daraus folgend ein Rahmenkredit gekündigt wurden, nachdem meine Zahlung nach letzter Mahnung 1! Tag zu spät einging. Dadurch fehlte mir ein komplettes Gehalt. Ich hatte vorher noch einige Einkäufe auf Rechnung getätigt. Nach und nach trudelten dann Briefe der Inkassobüros ein. Ich habe so viel wie möglich immer bezahlt, dadurch blieben aber andere Rechnungen liegen. Meine Verbindlichkeiten sind jetzt so hoch, dass ich sie keinesfalls mehr tilgen kann. Im letzten Monat habe ich mich dann absolut verantwortungslos verhalten. Ich habe fast mei gesamtes Einkommen in einem Online Casino verzockt, weil in Panik irgendwie versuchen wollte an Geld zu kommen. Jetzt habe ich mich mit dem Gedanken angefreundet in Inso zu gehen, allerdings habe ich Angst strafrechtlich belangt zu werden, da ich mein Geld verschleudert habe. Zudem gibt es einen Kredit im Ausland. Dem Krefitvermittler habe ich damals wahrheitsgemäße Angaben gemacht. Jedoch hat er die bestehenden Verbibdluchkeiten im Antrag nicht aufgeführt und ich habe das damals unterschrieben.

Dh. Ich kann in meinen Augen aktuell keine Inso beantragen, da das weit reichende Folgen haben könnte.

Besteht die Möglichkeit, dass ich versuche den Auslandskredit in 5 Monaten abzubezahlen in dem ich höhere Raten zahle und in den 5 Monaten keine unnötigen Ausgaben mehr tätige? Könnte ich dann die PI beantragen? Oder muss mein Girokonto länger „sauber“ sein. Langfristig mache ich mir übrigens keine Sorgen. Mein Konsumverhalten wird kein Problem mehr, da ich endlich verstanden habe, dass man nicht alles besitzen muss. Das Spielen im Casino war letzten Monatvzwar sehr übel, aber das lag an der für mich ausweglosen Situation. Vorher hatte ich damit nie Probleme und habe auch nur gespielt. Das passiert mir auch nicht nochmal :/

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
1 Antwort
  1. Avatar
    says:

    Am Ende sollte es natürlich heissen, dass ich früher NIE gespielt habe, nicht NUR

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Antwort
  1. Avatar
    says:

    Am Ende sollte es natürlich heissen, dass ich früher NIE gespielt habe, nicht NUR

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.