Unterhalt in Privatinsolvenz

Sehr geehrte Damen und Herren,
in der Privatinsolvenz zählt meine Frau als Unterhaltpflichtig bei 600 € Netto, wie hoch sind die Grenzen für Unterhalt?
MfG

Sie wollen endgültig schuldenfrei werden?

Sicher schuldenfrei in 3, 5 oder 6 Jahren – BUNDESWEIT vom Fachanwalt

KOSTENFREIE ERSTBERATUNGJetzt kostenfreie anwaltliche Erstberatung vereinbaren:0221 – 6777 00 55(Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / Bundesweit)Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Gerne können Sie die Unterlagen auch hier herunterladen und uns direkt beauftragen.Dokumenten-Download
1 Antwort
  1. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    leider werden die Einkommensgrenzen der Unterhaltsberechtigten von Gerichtsbezirk zu Gerichtsbezirk unterschiedlich gehandhabt. Dies resultiert aus den unterschiedlichen Lebenserhaltungskosten. Dementsprechend können wir Ihnen ohne weitere Informationen keine verbindliche Auskunft erteilen.

    Gerne können wir Ihre Situation im Rahmen eines kostenlosen, telefonisches Erstberatungsgesprächs näher erörtern. Bitte kontaktieren Sie zwecks Terminvereinbarung unser Sekretariat.

    Mit freundlichen Grüßen
    V. Ghendler
    Rechtsanwalt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Antwort
  1. V. Ghendler
    says:

    Sehr geehrter Fragesteller,

    leider werden die Einkommensgrenzen der Unterhaltsberechtigten von Gerichtsbezirk zu Gerichtsbezirk unterschiedlich gehandhabt. Dies resultiert aus den unterschiedlichen Lebenserhaltungskosten. Dementsprechend können wir Ihnen ohne weitere Informationen keine verbindliche Auskunft erteilen.

    Gerne können wir Ihre Situation im Rahmen eines kostenlosen, telefonisches Erstberatungsgesprächs näher erörtern. Bitte kontaktieren Sie zwecks Terminvereinbarung unser Sekretariat.

    Mit freundlichen Grüßen
    V. Ghendler
    Rechtsanwalt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.