Schulden/Inkasso

Sehr geehrte Damen und Herren,
auf Grund längerer Krankheit, und teilweise unberechtigte Forderungen von Inkassounternehmen bin ich in die Schuldenfalle geraten. Trotz bemühen um Ratenzahlungen und Abwehr der unberechtigten Forderungen ist es mir kaum noch möglich von meinem Gehalt zu leben. Zwei Inkassounternehmen haben bereits Rechtsanwälte beauftragt.
Des Weiteren ist noch zu erwähnen das mindestens 2 Unterhaltsberechtigte Personen existieren, ist es richtig das bei einem Gehalt von um die 1980€ nur 70€ gepfändet werden können?

Mit freundlichem Gruß

Christoph Hübner

  1. Andre Kraus
    Andre Kraus sagte:

    Sehr geehrter Herr Hübner,

    vielen Dank für Ihre Frage. Das ist richtig, in Ihrem Fall wären lediglich 72,70 Euro pfändbar – ob vom Gerichtsvollzieher oder im Insolvenzverfahren. Sie können sich überlegen, ob Sie ein Privatinsolvenz einleiten möchten, um so eine Lösung für Ihre Schuldensituation zu finden – wirklich pfänden kann man Sie nicht. Gerne können Sie uns anrufen und wir besprechen mit Ihnen im Rahmen unserer kostenlosen telefonischen Beratung Ihre Möglichkeiten durch, einen Ausweg aus dieser Situation zu finden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andre Kraus
    Rechtsanwalt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.