Beiträge

Unsere Preise

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Grundpreis Privatinsolvenz 350,- Euro (416,50 Euro incl. MwSt.) Regelinsolvenz 320,- Euro (380,80 Euro incl. MwSt.) Schuldenvergleich ab 350,- Euro (ab 416,50 Euro incl. MwSt.) Preis pro Gläubiger 19,- Euro (22,61 Euro incl. MwSt.) Preis pro Immobilie 75,- Euro (89,25 Euro incl. MwSt.) Ein wichtiges Prinzip unserer Tätigkeit ist die Preistransparenz: unsere Preise sind Festpreise, die auch bei hohem Arbeits- und Beratungsaufwand gleich bleiben. Auch wenn sich Ihr individueller Fall außerordentlich schwierig entwickelt oder besonders langwierig wird, begleiten

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 aus 5)
Loading...
2 votes, average: 4,50 out of 52 votes, average: 4,50 out of 52 votes, average: 4,50 out of 52 votes, average: 4,50 out of 52 votes, average: 4,50 out of 5 Bewertung: 4,50 aus 5 Punkten, bei 2 abgegebenen Stimmen

Privatinsolvenz

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Als Privatperson benötigen Sie eine offizielle Bescheinigung nach § 305 InsO. Dieser Nachweis kann Ihnen nur von einer rechtskundigen und qualifizierten Stelle ausgestellt werden. Wir als Anwaltskanzlei sind eine solche „geeignete Stelle“ (im Sinne des § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO). Vom Zeitpunkt unserer Beauftragung bis zur Übermittlung aller Unterlagen an das Insolvenzgericht benötigen wir regelmäßig 6 Wochen. Das ist unser entscheidender Vorteil gegenüber öffentlichen Schuldenberatungen. Diese gewähren wegen ihrer hohen Auslastung einen ersten Beratungstermin regelmäßig erst nach 6

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 Bewertung: 0,00 aus 5 Punkten, bei 0 abgegebenen Stimmen

Regelinsolvenz

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Bei der Regelinsolvenz: beraten wir Sie umfassend bei einem telefonischen oder persönlichen Gespräch erstellen Ihren individuellen Entschuldungsplan (vor allem zu der Möglichkeit einer Sanierung, ggf. durch eine Auffanggesellschaft) reichen Ihren Regelinsolvenzantrag ein Zusätzlich werden wir Ihnen vor den wichtigen Verfahrensabschnitten der Vorbereitung der Regelinsolvenz, einen möglichen Schuldenvergleich und der Stellung des Insolvenzantrags als Anwaltskanzlei beratend zur Seite stehen, Ihren Antrag intensiv überprüfen (Vier-Augen-Prinzip) für Sie Abfragen bei Ihren Gläubigern und den Wirtschaftsauskunfteien Schufa und ICD durchführen und Sie bei der Einreichung

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 Bewertung: 0,00 aus 5 Punkten, bei 0 abgegebenen Stimmen

Außergerichtlicher Schuldenvergleich

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Im außergerichtlichen Vergleich beraten wir Sie umfassend bei einem telefonischen oder persönlichen Gespräch erstellen Ihren individuellen Entschuldungsplan – Sie erhalten einen detaillierten Fahrplan mit allen Schritten zu Ihrer Entschuldung – wir gehen bei einem Vergleich äußerst strukturiert vor: sowohl Sie als auch die Gläubiger werden wissen, wann mit einer Antwort zu rechnen ist unterbreiten Ihren Gläubigern Ihren individuellen Vergleichsvorschlag führen mit Ihren Gläubigern einen Nachverhandlungsschritt durch Zusätzlich werden wir Ihnen vor den wichtigen Verfahrensabschnitten der Vorbereitung des Vergleichsvorschlags und den Nachverhandlungen als Anwaltskanzlei

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, durchschnittlich: 3,00 aus 5)
Loading...
2 votes, average: 3,00 out of 52 votes, average: 3,00 out of 52 votes, average: 3,00 out of 52 votes, average: 3,00 out of 52 votes, average: 3,00 out of 5 Bewertung: 3,00 aus 5 Punkten, bei 2 abgegebenen Stimmen

Regelinsolvenz Kosten

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Sehen Sie dazu unser Video: [tube]http://www.youtube.com/watch?v=Lvr6t4Ad8Q0[/tube] Stundung der Gerichtskosten Das Regelinsolvenzverfahren ist in der Regel kostenpflichtig. Dabei muss der Insolvenzschuldner grundsätzlich sowohl für die Gerichtskosten, als auch für die Gebühren der anwaltlichen Vorbereitung und Begleitung des Privatinsolvenzantrags aufkommen. Die Gerichtskosten hängen vom Wert der Insolvenzmasse ab und können nicht pauschal angegeben werden. Sie sind deshalb von Fall zu Fall unterschiedlich. Der Gesetzgeber hat den Insolvenzschuldnern die Option eingeräumt, die erforderlichen Gerichtskosten erst nach dem Ende der Wohlverhaltensperiode zu in Raten

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 aus 5)
Loading...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 Bewertung: 5,00 aus 5 Punkten, bei 1 abgegebenen Stimmen

Privatinsolvenz Kosten

Anwaltliche ErstberatungKOSTENFREI0221 – 6777 00 55Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEITKostenfreien Rückruf anfordern Sehen Sie dazu unser Video: [tube]http://www.youtube.com/watch?v=Lvr6t4Ad8Q0[/tube] Privatinsolvenz Kosten: Stundung der Gerichtskosten Das Privatinsolvenzverfahren ist in der Regel kostenpflichtig. Dabei muss der Insolvenzschuldner grundsätzlich sowohl für die Gerichtskosten, als auch für die Gebühren der anwaltlichen Vorbereitung und Begleitung des Privatinsolvenzantrags aufkommen. Der Gesetzgeber hat den Insolvenzschuldnern die Option eingeräumt, die erforderlichen Gerichtskosten erst nach dem Ende der Wohlverhaltensperiode zu in Raten zu begleichen (§ 4a InsO). Dies wird von uns in allen Fällen beantragt. Sofern Sie nach der Privatinsolvenz kein nur

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Geben Sie eine Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 Bewertung: 0,00 aus 5 Punkten, bei 0 abgegebenen Stimmen